Konferenzprogramm und Ticketshop der Rapid.Tech + FabCon 3.D 2017 online

Rapid.Tech + FabCon 3.D
20.-22. Juni 2017
Messe Erfurt

Das Programm des diesjährigen Rapid.Tech Fachkongresses ist ab sofort online verfügbar. An drei Kongresstagen informieren mehr als 90 Referenten in elf Fachforen über die neuesten Forschungsergebnisse, Anwendungen und technischen Entwicklungen des Additive Manufacturing.

Der Onlineshop für Messe- und Kongresstickets ist seit dem 1. März geöffnet. Bis zum 30. April profitieren die Kongressteilnehmer von den Early-Bird Preisen und können beim Kauf eines Kongresstickets unter www.messe-ticket.de/Erfurt bis zu 50 € sparen.


Auf der Homepage der Rapid.Tech, www.rapidtech.de, steht das komplette Fachprogramm zum Download bereit. Außerdem bietet das Online-Kongressprogramm umfassende Informationen zu den diesjährigen Referenten und Vortragsthemen. Eine Export-Funktion ermöglicht die schnelle Eintragung der favorisierten Vorträge in die Kalender der Kongressteilnehmer.

Rapid.Tech + FabCon 3.D haben sich als europäischer Spitzenevent für additive Fertigung und 3D-Druck etabliert. Internationalität, hohe Marktführerdichte und ein ebenso hochkarätiger und visionärer wie praxisorientierter Fachkongress prägen die Veranstaltung.

Das Kongressprogramm wird am 20. Juni durch Chuck Hull, den Erfinder des 3D-Drucks eröffnet. Danach werden anwendungsorientierte Lösungen in den Fachforen Additive Lohnfertigung, Medizintechnik, Konstruktion, Werkzeug-, Formen- und Vorrichtungsbau sowie Elektronik vorgestellt. Der 21. Juni beginnt mit einer Keynote von Christoph Hansen und Steffen Schrodt von der Sauber Aerodynamik AG zur additiven Fertigung in der Formel 1. Daran schließen sich die Fachforen Automobilindustrie und 3D Metal Printing an. Der Keynote-Vortrag von Sean Keith von GE Additive zur Beschleunigung der additiven Revolution sowie das Fachforum Luftfahrt stehen am 22. Juni auf dem Programm. Parallel dazu finden am 21. und 22. Juni die Anwendertagung und das Fachforum AM Science statt. Der letzte Messetag wird außerdem durch das Forum der Fraunhofer Allianz GENERATIV ergänzt.

Darüber hinaus zeigen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke an allen drei Tagen aktuelle Beispiele additiver Fertigung auf der begleitenden Fachmesse. Bis Anfang März waren bereits mehr als 150 Aussteller aus neun Ländern für die Rapid.Tech + FabCon 3.D angemeldet, die vom 20. – 22. Juni 2017 in der Messe Erfurt stattfindet.

Öffnungszeiten
Dienstag, 20. Juni 2017 9.00 – 17.30 Uhr
Mittwoch, 21. Juni 2017 9.00 – 17.30 Uhr
Donnerstag, 22. Juni 2017 9.00 – 16.30 Uhr

Preise
Tagesticket Messe 25,00 €
ermäßigt 15,00 €

Dauerticket Messe 65,00 €
ermäßigt 35,00 €

1-Tages-Kongressticket 460,00 €
Early Bird bis 30. April 2017 410,00 €
ermäßigt 60,00 €

2-Tages-Kongressticket 620,00 €
Early Bird bis 30. April 2017 570,00 €
ermäßigt 80,00 €

3-Tages-Kongressticket 780,00 €
Early Bird bis 30. April 2017 730,00 €
ermäßigt 110,00 €

Ticketvorverkauf online
www.messe-ticket.de/Erfurt

Pressefotos zum Download
http://www.rapidtech.de/presse/download.html

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
99094 Erfurt
Telefon: +49 (361) 400-0
Telefax: +49 (361) 400-1111
http://www.messe-erfurt.de

Ansprechpartner:
Isabell Schöpe
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (361) 400-1350
Fax: +49 (361) 400-1111
E-Mail: schoepe@messe-erfurt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.