Pandemie-Bekämpfung dank automatisierter Prozesse an Kontrollstellen

Mit dem Pandemic Control Kiosk stellt das auf IT-Forensik spezialisierte Unternehmen mh Service GmbH eine Kiosk-Lösung zur Pandemie-Bekämpfung durch automatisierte Verfolgung möglicher Infektionsketten und Fiebererkennung an Grenzen und Flughäfen bereit.

Trotz den kürzlich gestarteten Impfungen gegen COVID-19 ist ein Ende der Pandemie noch lange nicht in Sicht. Aus diesem Grund müssen auf internationaler Ebene weiterhin Maßnahmen wie Lockdowns, Fiebermessungen und eine Verfolgung der Infektionsketten ergriffen werden, was sich jedoch aufgrund von diversen Faktoren wie Personalmangel und fehlender Ausstattung nicht grundsätzlich durchführen lässt.


Die mh Service GmbH hat vor dem Hintergrund ihrer Spezialisierung auf IT-Forensik eine vorinstallierte Kiosk-Lösung entwickelt, die eine schnelle und automatisierte Kontaktverfolgung und Fiebererkennung an sämtlichen Hotspots wie Grenzkontrollstellen, Krankenhäusern und Flughäfen ermöglicht. Der Einsatz dieses Pandemic Control Kiosks erlaubt das Ergreifen sofortiger Maßnahmen bereits vor Kontakt mit weiteren Personen, um eine Ansteckung erfolgreich zu minimieren. Ebenso ermöglicht das System eine sichere Rückkehr Reisender aus Risikogebieten, indem bei Feststellungen, die auf eine mögliche COVID-19 Infektion hindeuten, weitere Tests vorgenommen werden können.

Durch eine breite Aufstellung mehrerer verknüpfter Pandemic Control Kiosk Systeme beispielsweise an Flughäfen können erforderliche PCR-Tests deutlich minimiert, Labore entlastet und mögliche Infektionsketten schneller nachverfolgt werden.

Weitere Informationen zum Pandemic Control Kiosk erhalten Sie hier: https://www.mh-service.de/…

Über die mh-Service GmbH

Seit mehr als 25 Jahren ist die mh SERVICE GmbH einer der führenden Anbieter und Lieferanten von Produkten und Dienstleistungen rund um die IT-Forensik. Zudem sind wir das einzige europäische Unternehmen mit eigener forensischer Hardwareentwicklung und -fertigung.

Als Systempartner und Landesvertretung der führenden forensischen Hard- und Softwarehersteller bieten wir Ihnen die gesamte Produktpalette der digitalen Forensik aus einer Hand. Wir bieten Ihnen Lösungen, angefangen bei kleineren Geräten, über Workstations, Server bis hin zu Unix Multi Prozessor Clustern mit höchster Leistungsfähigkeit für die Anwendung in Forschung und Wissenschaft und vollständigen IT-Forensik-Laboren im HQ oder auf Rädern auf Basis eines Vans, Anhängers oder LKWs.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mh-Service GmbH
Barthelsmühlring 24
76780 Kandel
Telefon: +49 (7275) 404440
Telefax: +49 (7275) 4044449
http://www.mh-service.de

Ansprechpartner:
Uwe Schnürer
Telefon: +49 (7275) 40444-0
E-Mail: Uwe.schnuerer@mh-service.de
Johannes Seitz
Projektleitung
Telefon: +49 07275 404440
Fax: +49 07275 40444 49
E-Mail: info@mh-service.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel