OT-Spezialist Claroty ernennt Yaniv Vardi zum Chief Executive Officer

Ab sofort ist Yaniv Vardi neuer Chief Executive Officer von Claroty. Der Spezialist für industrielle Cybersecurity verbuchte zuletzt zwei aufeinanderfolgende Rekordquartale, in denen das Unternehmen sowohl den Umsatz als auch die Kundenzahl deutlich steigern und seine weltweite Präsenz weiter ausbauen und neue Branchen erschließen konnte.

„Wir leben heute in einer anderen Welt als noch vor sechs Monaten. Auf fast jedem erdenklichen Markt haben massive Veränderungen stattgefunden, und die industrielle Cybersicherheit bildet da keine Ausnahme", erklärt Amir Zilberstein, Mitbegründer und Chairman von Claroty. „Ungeachtet dessen konnte Claroty bemerkenswerte Erfolge verbuchen, darunter die jüngsten Rekordquartale, eine starke Investorengruppe, Produktinnovationen und ein gewachsenes Führungsteam. Wir sind in der Lage, eine Führungsposition im Bereich der OT-Sicherheit einzunehmen, und Yanivs Fähigkeiten, Vision und Expertise sind genau das, was wir brauchen, um unser beeindruckendes Wachstum weiter voranzutreiben.“

Vardi verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung in der Führung weltweit agierender Unternehmen. In dieser Zeit hat er wiederholt junge Unternehmen und Start-ups des industriellen Bereichs etabliert und profitablen Unternehmen entwickelt. „Die digitale Transformation im industriellen Bereich wurde durch die globale COVID-19-Krise weiter beschleunigt. Führungskräfte versuchen, ihr Kapital zu schützen und legen gleichzeitig ihre Hauptschwerpunkte auf die Verlässlichkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit ihrer Betriebsabläufe“, sagt Vardi. „Sie suchen nach einem Komplettanbieter, der all ihre Anforderungen im Bereich OT und industrielles IoT durch Transparenz, Überwachung, Bedrohungserkennung, Schwachstellenmanagement und sicheren Fernzugriff adressieren kann – und Claroty ist das einzige Unternehmen in dieser Branche, das in der Lage ist, dies alles in einer End-to-End-Plattform bereitzustellen.“


Im Gegensatz zu Nischenlösungen, die sich auf die rein passive Erkennung von OT-Assets, VPN-basierten Fernzugriff oder IoT-orientierte Plattformen beschränken, und damit nicht alle OT-Anforderungen vollständig abdecken, ermöglicht die Claroty-Plattform umfassende Transparenz von OT-Assets und Netzwerken, Segmentierung, Schwachstellenmanagement, Bedrohungserkennung, Risikobewertung und Secure Remote Access (SRA)-Funktionen – alles in einer einzigen, agentenlosen Lösung. Ermöglicht wird dies insbesondere durch das preisgekrönte OT-Sicherheitsforschungsteam des Unternehmens und das ausgedehnte Integrationsökosystem.

„Ich bin davon überzeugt, dass wir mit unseren hochqualifizierten Mitarbeitern, Partnern und Investoren auf dem OT-Sicherheitsmarkt eine Vorreiterrolle spielen werden. Die Claroty-Plattform bietet die umfassendste Palette an Sicherheitsfunktionen und eine unübertroffene Abdeckung des OT-Protokolls. Zudem verfügt Claroty über einige der fähigsten Spezialisten sowohl in der Cyber- als auch in der OT-Sicherheitsbranche“, so Vardi weiter. „Ich freue mich darauf, dieses äußerst kompetente und einzigartige Team zu leiten, unsere bereits erfolgreich umgesetzte Vision weiter auszubauen und zu erweitern und Clarotys Platz als Marktführer im Bereich der OT-Sicherheit zu festigen.“

 

Über Claroty

Claroty schließt die Lücke in der industriellen Cybersicherheit zwischen IT und OT. Insbesondere für Unternehmen mit hochautomatisierten Produktionsstätten und Fabriken, die einem erheblichen Sicherheits- und Finanzrisiko ausgesetzt sind, ist dies von größter Bedeutung. Mit den integrierten IT/OT-Lösungen von Claroty können Unternehmen und Betreiber kritischer Infrastrukturen ihre bestehenden IT-Sicherheitsprozesse und -technologien nutzen, um die Verfügbarkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit ihrer OT-Anlagen und -Netzwerke nahtlos und ohne Ausfallzeiten oder spezielle Teams zu verbessern. Die Ergebnisse sind eine höhere Verfügbarkeit und eine größere Effizienz in allen Geschäfts- und Produktionsabläufen.

Claroty wird von führenden Industrieautomationsanbietern unterstützt und weltweit eingesetzt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New York und konnte seit seiner Gründung im Jahr 2015 durch die renommierte Plattform für Unternehmensgründungen Team8 eine Finanzierung von 100 Millionen USD erzielen. Weitere Informationen unter www.claroty.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Claroty
488 Madison, 11th Floor
10022 New York, NY
http://www.claroty.com/

Ansprechpartner:
Bastian Schink
Weissenbach PR
Telefon: +49 (89) 5506-7775
Fax: +49 (89) 5506-7790
E-Mail: clarotyPR.DACH@weissenbach-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel