McAfee erweitert SIEM-Portfolio durch ESM Cloud für schnellere Gefahrenerkennung

McAfee stellte heute ihre neue Enterprise Security Manager (ESM) Cloud vor. ESM Cloud ist eine neue cloud-basierte Security Information and Event Management (SIEM)-Lösung, welche die Erkennung von Gefahren und die Reaktionszeit auf Zwischenfälle verbessern soll. Mithilfe dieser neuen Lösung sollen IT-Teams in weniger als zwei Stunden auf Bedrohungen reagieren können. Als cloud-basierte Lösung erweitert McAfees ESM Cloud traditionelle SIEM-Lösungen, da ein schnelleres Onboarding der Sicherheitsmesswerte, automatische Updates und eine kontinuierliche Überwachung des Systemzustandes stattfindet.

Laut dem aktuellen Cloud Adoption & Risk Report – Work-from-Home Edition, der die Folgen der Covid-19 Pandemie in Bezug auf Cloud-Sicherheit untersucht hat, nahmen externe Angriffe auf Cloud-Accounts in Unternehmen um 630 Prozent zu. Gleichzeitig steigerte sich der Einsatz von Cloud-Diensten in Unternehmen in Folge der Pandemie um 50 Prozent. Gerade vor diesem Hintergrund müssen SIEM-Lösungen dazu im Stande sein, Cyber-Angriffe in immer komplexeren Cloud-Umgebungen identifizieren und abwehren zu können.

„Die heutigen SecOps-Teams sehen sich mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert: die digitale Transformation, die zunehmende Verschmelzung von Internet-Technologie und Betriebstechnik sowie die plötzliche Umstellung auf Remote-Working“, so Anand Ramanathan, Vice President of Enterprise Products bei McAfee. „Mit der Einführung von ESM Cloud unternimmt McAfee den nächsten Schritt in Richtung XDR-Funktionsfähigkeit mit hochskalierbarer Event-Erfassung, Normalisierung, Analyse sowie personalisierten Dashboards, sodass Kunden Bedrohungen besser priorisieren und innerhalb von Stunden beheben können.“


Mit McAfees ESM Cloud müssen sich Kunden nicht mehr um SIEM-Hardware-Wartungen, Updates der Hardware-Lifecycles, Software-Updates und Hotfixes kümmern, sondern können sich ganz auf ihre Sicherheitsprozesse konzentrieren. McAfee ESM Cloud bietet:

  • Automatische Installation: Das System wird bereits installiert geliefert und ist dadurch vom ersten Tag an in der Lage Kundendaten auszuwerten. ESM Cloud nutzt dabei Echtzeit-Advanced-Analytics und kontextuelle Analysen, um Bedrohungen zu erkennen und zu priorisieren. Außerdem bietet es eine Out-of-the-box Abdeckung von Hunderten Datenquellen ab.
  • Time-to-Value: Verbesserung der Time-to-Value für SecOps durch vorgefertigte nutzerorientierte Content Packs, die voll-funktionsfähige Dashboards, Berichte, Watchlists und Alarmierungen enthalten
  • Kontinuierliche Verbesserung: Neue Funktionen und Verbesserungen werden automatisch bereitgestellt, sodass Kunden keine manuellen Software-Updates und -Upgrades mehr durchführen müssen
  • Konsistente Performance: Die Performance der Lösung bleibt stabil, selbst wenn SecOps-Anforderungen wachsen
  • Skalierbarkeit: Keine Abhängigkeit von Datenzentren mehr. Kunden können ihre Kapazitäten und Rechenpower mit wenigen Klicks erhöhen.
  • Offene Integrationsstruktur: Offene Schnittstellen erleichtern die flexible Integration von Lösungen von Drittanbietern zur sofortigen Reaktion und Behebung von Bedrohungen.

McAfee wurde am 03. Juli von Gartner außerdem bereits zum zweiten Jahr in Folge zu einem „2020 Gartner Peer Insights Customers‘ Choice for SIEM Software“ Leader im Bereich SecOps und SIEM ernannt.

Weitere Informationen zu ESM Cloud finden Sie hier.

Über die McAfee GmbH

McAfee ist eines der weltweit führenden Cyber-Sicherheitsunternehmen, mit Lösungen vom Endgerät bis hin zur Cloud. Inspiriert durch die Stärke enger Zusammenarbeit entwickelt McAfee Lösungen, um eine sicherere Welt für Geschäfts- sowie Privatkunden zu schaffen. Durch die Bereitstellung von integrierten Lösungen, die mit Produkten anderer Hersteller zusammenarbeiten, unterstützt McAfee Unternehmen und Organisationen dabei, Cyber-Umgebungen abzusichern, Bedrohungen zu erkennen und Schwachstellen zu beheben. Privatnutzern bietet McAfee dank Schutz auf allen ihren Geräten einen sicheren digitalen Lebensstil – sei es zu Hause oder von unterwegs. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Sicherheitsexperten führt McAfee das Vorgehen gegen Cyber-Kriminelle zugunsten aller. www.mcafee.com/de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

McAfee GmbH
Ohmstr. 1
85716 Unterschleißheim
Telefon: +49 (89) 3707-0
Telefax: +49 (89) 3707-1199
http://www.mcafee.de

Ansprechpartner:
Michelle Spencer
McAfee
Telefon: +44 (1753) 513200
E-Mail: michelle_spencer@mcafee.com
Stephanie Yilmaz
Hotwire
E-Mail: stephanie.yilmaz@hotwireglobal.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel