Industrie 4.0 – elektropneumatische Regler mit I/O-Link

Ab sofort stattet SMC seine elektropneumatischen Regler der Serie ITV mit einem IO-Link Anschluss aus. Damit ist es möglich, das Regelverhalten und den Ausgangsdruck dynamisch bei laufendem Betrieb einzustellen. Die Druckregelung erfolgt stufenlos, proportional zum elektrischen Signal, und mit höchster Reproduzierbarkeit. Diese Erweiterung der Kompatibilität bringt Anwendern maximale Flexibilität. Schließlich sind prozessabhängige Parametrierungen über den IO-Link schnell und sicher bis hin zur Losgröße 1 umsetzbar. Bei zwei weiteren wichtigen Merkmalen der ITV-Regler bleibt hingegen alles beim Alten: die sehr geringe Abmessung und das minimale Gewicht. In der Kompaktversion (ITV0000) sind sie gerade einmal 15 mm breit und mit nur 100 Gramm echte Leichtgewichte. Selbst das größte Modell (ITV3000) bleibt mit 750 Gramm deutlich unter der Ein-Kilomarke und bietet Durchflussraten von bis zu 4.000 l/min.

Als Hauptanwendungsgebiete sind vor allem der Maschinen- und Werkzeugmaschinenbau, die Verpackungsindustrie, Applikationen in der Automobilindustrie oder die Steuerung des Anpressdrucks bei Druckmaschinen zu nennen.

Elektropneumatische Regler der Serie ITV


Mit der IO-Link Erweiterung baut SMC sein Sortiment konsequent weiter in Richtung Industrie 4.0 aus. Neben dem IO-Link unterstützen die 4 Modellreihen der ITV-Serie alle gängigen Feldbusprotokolle wie DeviceNet oder PROFIBUS und sind auch mit einer seriellen RS232-Schnittstelle ausgestattet. Neben einer Kompaktreihe (ITV0000), die mit einer Breite von nur 15 mm eine Durchflussrate von 6 l/min leisten, bilden die Standardgeräte ITV1000, ITV2000 und ITV3000 den Kern des Sortiments. Bei einem Versorgungsdruck von 1,2 MPa lässt sich mit diesen Reglern eine stufenlose Druckregelung im Bereich von 0 bis 1 MPa durchführen. Die Wiederholgenauigkeit ist mit ± 0,5 % exzellent. Die Linearität beträgt ± 1 % vom Endwert. Als IO-Link Device unterstützen die ITV-Regler den höchsten Übertragungsstandard COM 3 (230 kBit/s). Die Ausführung ist Port Class A, die Versorgungsspannung beträgt 24 V DC. Je nach Einbausituation können Anwender zwischen Varianten mit geradem oder gebogenem Anschlussstecker wählen.

Perfekt in hochdynamischen Anwendungen

Olaf Hagelstein, Product Manager bei SMC Deutschland, ist überzeugt, dass vor allem jene Kunden von den elektropneumatischen Reglern der ITV-Serie profitieren, die in stark beengtem Umfeld oder in hochdynamischen Anwendungen agieren. Dazu zählt zum Beispiel die Montage auf einem Roboterarm. „Gerade hier“, stellt der Ingenieur fest, „summieren sich die kompakten Abmessungen, das niedrige Gewicht und die schnelle Parametrierung zu einem Vorteilsmix, der die Anlagen schont, die Produktionskosten senkt und die Produktivität erhöht.“

Über die SMC Deutschland GmbH

Die SMC Deutschland GmbH ist führender Hersteller, Partner und Lösungsanbieter für pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik mit Sitz in Egelsbach bei Frankfurt am Main. In unterschiedlichsten Industriebranchen wie der Automobil-, Elektro-, Medizin-, Verpackungs- und Lebensmittelindustrie sowie dem Werkzeugmaschinenbau setzt SMC sein mehr als 12.000 Basismodelle umfassendes Produktspektrum mit über 700.000 Varianten für individuelle Kundenlösungen ein. Bundesweit sind mehr als 720 Mitarbeiter für SMC im Einsatz, darunter rund 90 Entwicklungsingenieure. Mit 11 Verkaufsbüros, 320 Außendienstmitarbeitern, 34 Partnern sowie 158 Händlern steht allen Kunden ein flächendeckendes, kompetentes Betreuungsteam zur Verfügung.

Die SMC Deutschland GmbH gehört zur SMC Corporation, die in 83 Ländern weltweit mit über 500 Verkaufszentren vertreten ist. Der Weltmarktführer mit einem Marktanteil von 35 Prozent erzielte im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von rund 4,1 Milliarden Euro und beschäftigt global gut 19.200 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMC Deutschland GmbH
Boschring 13-15
63329 Egelsbach
Telefon: +49 (6103) 402-0
Telefax: +49 (6103) 402-139
http://www.smc.de

Ansprechpartner:
Brigitte Martinez-Mendez
Marketing
Telefon: +49 (6103) 402-278
E-Mail: martinez-mendez.brigitte@smc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.