Stranggießanlage CC6 bei DILLINGER erzeugt erstmals 600 Millimeter dicke Brammen

Die SMS group (www.sms-group.com) hat bei DILLINGER, Deutschland, die Stranggießanlage CC6 für eine Brammendicke von 600 Millimetern erweitert.

Damit wird das nächste Kapitel in der Erfolgsgeschichte der CC6 aufgeschlagen. Die Inbetriebnahme wurde am 25. Juli 2017 mit dem ersten Guss einer Bramme mit einer Dicke von 600 Millimetern erfolgreich gestartet.

Es ist kaum zu glauben, mit welch hoher Akzeptanz und technolo­gischer Stärke sich die neue CC6 bei DILLINGER durchgesetzt hat. Ab sofort werden mit dieser einzigartigen Stranggießanlage auch 600 Millimeter dicke Brammen gegossen.


Die Stranggießanlage CC6 bei DILLINGER hat die SMS group im Jahr 2015 geliefert. Als Vertikal-Anlage ist sie ausgelegt für die Her­stellung von Brammen mit einer Dicke von 300 bis zu 600 Millimetern. Eine besondere Herausforderung ist dabei die permanente Lasthaltung, die Technologie der neutralen Faser sowie die Strategie der Lastübernahme. Alle diese Herausforderungen meistert die neue CC6 hervorragend, so dass die jetzige Erweiterung auf 600 Millimeter Brammendicke mit voller Überzeugung von DILLINGER in die Technologie der SMS group erfolgte.

DILLINGER und die SMS group verbindet eine langjährige Partner­schaft. 1961 lieferte die SMS group die erste Brammenstranggieß­anlage an DILLINGER. Die Stranggießanlage CC5 aus dem Jahr 1998 wurde 2010 modernisiert und stellte mit 450 Millimeter dicken Brammen einen Weltrekord auf. Dieser wurde in 2015 durch die Stranggießanlage CC6 mit Brammendicken von 500 Millimetern übertroffen. Die DILLINGER Stranggießanlage CC6 hat mit der erfolgreichen Erweiterung auf die Brammendicke 600 Millimeter diesen Weltrekord nun erneut verbessert. „Mehrfacher Weltrekord­halter“ klingt großartig für die neue DILLINGER CC6 und das im Zusammenspiel mit hoher technologischer Stabilität, extremer Produktionshärte und großem Potential für die Anforderungen von morgen.

Mit der Erzeugung ultradicker Brammen hat DILLINGER im Segment der Dickblech-Qualitäten erneut Maßstäbe gesetzt.

Über die SMS group GmbH

Die SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 13.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von über 3 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS group GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.