Analog Devices und Keysight beschleunigen gemeinsam die Entwicklung von O-RAN-Lösungen

Analog Devices, Inc.  (Nasdaq: ADI) und Keysight Technologies, Inc. (NYSE: KEYS), haben heute eine Zusammenarbeit bekannt gegeben, die die Netzwerk-Interoperabilität und Konformitätstests für Open RAN-Funkeinheiten (O-RUs) beschleunigen soll.

Die beiden Unternehmen arbeiten zusammen, um eine robuste Testumgebung zur Verifizierung der Interoperabilität einer neuen O-RU zu entwickeln, die ADIs Low-PHY-Basisband, softwaredefinierte Transceiver, Stromversorgung und Taktgeber in einem Intel© FPGA integriert, inkludiert. Die Anwendung der Open RAN-Emulations-, Signalerzeugungs- und Signalanalysefunktionen von Keysight auf eine breite Palette von Anwendungsfällen verbessert den Testprozess und reduziert die Komplexität sowie die Testzeit.

„Wir freuen uns, unsere Ressourcen mit ADI, einem führenden Anbieter von O-RU-Technologielösungen, zu bündeln, um Diensteanbieter dabei zu unterstützen, das volle Potenzial der O-RAN-Spezifikationen auszuschöpfen“, so Kailash Narayanan, Vice President und General Manager der Commercial Communications Group von Keysight. „Keysight und ADI bieten Technologie- und Testlösungen an, die eine effektive Brücke zwischen der Funkeinheit und dem Kernnetzwerk bilden, was zu einer beschleunigten Entwicklung und schnelleren Interoperabilitätstests führt.

Laut der Dell-Oro Group ist zu erwarten, dass die Open RAN-Technologie bis 2025 mehr als 10 Prozent des gesamten Radio Access Network-Marktes ausmachen wird. Die Zusammenarbeit von ADI und Keysight ist auf die kommerziellen Möglichkeiten in dieser Branche ausgerichtet, die sich zunehmend in Richtung offener, aufgeteilter und virtualisierter RAN-Architekturen (vRAN) bewegt.

„Durch die Kombination unserer Technologien, Werkzeuge und Design-Ressourcen sind ADI und Keysight in der Lage, dem O-RAN-Ökosystem eine robuste Plattform zur schnellen Entwicklung zuverlässiger O-RUs zur Verfügung zu stellen“, so Joe Barry, Vice President Wireless Communications bei Analog Devices. „Durch die Zusammenarbeit können wir unseren Kunden den schnellsten Weg zur Entwicklung kostengünstiger, energieeffizienter und interoperabler O-RAN-fähiger O-RUs bieten.“

Eine auf den offenen Schnittstellen der O-RAN ALLIANCE basierende Open RAN-Infrastruktur ermöglicht es Mobilfunkbetreibern, eine robuste Multi-Vendor-Netzwerkumgebung zu schaffen, die die Bereitstellung von fortschrittlichen 5G-Diensten für Unternehmen in den Bereichen Fertigung, Finanzen, Transport, Logistik und Gesundheitswesen optimiert. Die Leistungsvalidierung von O-RUs sowie Interoperabilitätstests zwischen Netzelementen vom Rand des RAN bis zum 5G-Kern (5GC) ermöglichen Mobilfunkbetreibern den effektiven Einsatz von O-RAN in 5G-Netzen verschiedener Anbieter.

In diesem Video erfahren Sie mehr über die Zusammenarbeit von Analog Devices und Keysight: https://www.analog.com/en/education/education-library/videos/6257441448001.html

Über Keysight Technologies

Keysight liefert fortschrittliche Design- und Validierungslösungen, die dabei helfen, Innovationen zu beschleunigen, um die Welt zu vernetzen und sicher zu machen. Verpflichtung von Keysight zu Schnelligkeit und Präzision erstreckt sich auf softwarebasierte Erkenntnisse und Analysen, die die Technologieprodukte von morgen über den gesamten Entwicklungszyklus hinweg schneller auf den Markt bringen, auf die Simulation von Designs, die Validierung von Prototypen, automatisierte Softwaretests, Fertigungsanalysen sowie die Optimierung und Transparenz der Netzwerkleistung in Unternehmens-, Service-Provider- und Cloud-Umgebungen.  Unsere Kunden kommen aus den weltweiten Branchen Kommunikation und industrielle Ökosysteme, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung, Automobil, Energie, Halbleiter und allgemeine Elektronik. Keysight hat im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 4,2 Mrd.US-Dollar erzielt. Für weitere Informationen über Keysight Technologies (NYSE: KEYS) besuchen Sie bitte unsere Website unter www.keysight.com.

Weitere Informationen über Keysight Technologies finden Sie im Newsroom unter https://www.keysight.com/go/news sowie auf Facebook, LinkedIn, Twitter und YouTube.

Über die Analog Devices GmbH

Analog Devices (ADI) ist ein weltweit führendes Unternehmen für Hochleistungs-Halbleiter. Ziel des Unternehmens ist es, die anspruchsvollsten Engineering-Herausforderungen anzunehmen und diese zu lösen. Mit beispiellosen Technologien und Lösungen schlägt ADI Brücken zwischen der analogen und digitalen Welt. Die von Analog Devices entwickelten Produkte und Lösungen versetzen Kunden in die Lage, Daten und Abläufe in der realen Welt zu erfassen, zu messen, zu übertragen und zu interpretieren sowie diese Systeme und Lösungen mit Strom zu versorgen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.analog.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Analog Devices GmbH
Wilhelm-Wagenfeld-Str. 6
80807 München
Telefon: +49 (89) 76903-0
Telefax: +49 (89) 76903-157
http://www.analog.com

Ansprechpartner:
Geri Lynne LaCombe
Nord-/Südamerika/Europa
Telefon: +1 (303) 662-4748
E-Mail: geri_lacombe@keysight.com
Fusako Dohi
Asien
Telefon: +81 (42) 660-2162
E-Mail: fusako_dohi@keysight.com
Ralf Stegmann
xmedia Agentur für Markt-Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (7131) 923411
E-Mail: r.stegmann@x-media.net
Jackie Rutter
PR
Telefon: +44 (7581) 573724
E-Mail: jackie.rutter@analog.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel