ESORICS dieses Jahr mit exklusiven Run-Up-Tutorials

Die diesjährige ESORICS – European Symposium on Research in Computer Security – wird virtuell stattfinden. Sie startet 2021 erstmals mit monatlichen Tutorials im Vorfeld. Die beiden ersten Tutorials sind kostenlos. Die Tutorial-Reihe startet Ende Juni mit dem Cybersicherheitsexperten Dr. Yossi Oren von der Ben-Gurion-Universität in Israel. Mehr Infos und Anmeldung: https://esorics2021.athene-center.de/…

Die ESORICS ist eine der renommiertesten wissenschaftlichen Konferenzen in der Cybersicherheit (Core-Ranking A). Dieses Jahr werden erstmals Run-up-Tutorials im Vorfeld der Konferenz gehalten. Um möglichst vielen Interessierten die Teilnahme zu ermöglichen und Lust auf die Konferenz zu machen, sind die ersten beiden Tutorials kostenlos.
Erstes Tutorial zu Seitenkanalattacken

Den Auftakt am 30. Juni macht Dr. Yossi Oren von der Ben-Gurion-Universität. Sein Vortrag hat den Titel "PP0". Hier geht es um Cache-basierte Seitenkanalattacken, die über den Cache eines Internet-Browsers erfolgen, und passende Gegenmaßnahmen. Dr. Oren ist Wissenschaftler im Fachbereich Software- und Informationssystems-Engineering und Mitglied des Cybersicherheits-Forschungszentrums der Ben-Gurion-Universität. Das zweite Tutorial am 12. Juli hält Prof. Anna Squicciarini, Associate Professor am College of Information Sciences and Technology an der Pennsylvania State University.
Vor-Registrierung für ESORICS ab sofort möglich

Wer an beiden Tutorials teilnehmen möchte, kann sich ab sofort kostenfrei hier anmelden: www.athene-center.de/…. Alle weiteren Tutorials, insgesamt sind mindestens sieben geplant, können mit dem Erwerb eines Konferenztickets besucht werden. Die Tutorials dauern alle ein bis zwei Stunden. Alle Referentinnen und Referenten geben einen umfassenden Einblick in aktuelle Forschungen und diskutieren dann mit den Teilnehmenden. Fragen und lebhafte Diskussionen sind ausdrücklich erwünscht. Geplant sind weitere Tutorials zu Transient Execution Attacks, industriellen Kontrollsystemen, vernetzten Autos und Flugzeugen, sicheres kryptografisches Coden in Java und mehr.
Über ESORICS 2021

Die ESORICS findet vom 4. bis 8. Oktober 2021 statt. Insgesamt sind 469 wissenschaftliche Paper für die Hauptkonferenz eingereicht worden, das sind über 100 Einreichungen mehr als im Vorjahr. Im Rahmen des Symposiums finden außerdem 11 Workshops zu unterschiedlichen Themen der IT-Sicherheit statt. Erstmals sind auch Poster-Sessions für die ESORICS geplant. Dieses Jahr organisieren das Nationale Zentrum für angewandte Cybersicherheit ATHENE sowie das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT das ESORICS-Symposium. General Chair ist Prof. Dr. Michael Waidner (ATHENE, Fraunhofer SIT und TU Darmstadt). Program Chairs sind Prof. Elisa Bertino (Purdue Univ.) und Dr. Haya Shulman (ATHENE, Fraunhofer SIT).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT
Rheinstraße 75
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 869-100
Telefax: +49 (6151) 869-224
http://www.lbf.fraunhofer.de

Ansprechpartner:
Oliver Küch
PR / Marketing
Telefon: +49 (6151) 869-213
Fax: +49 (6151) 869-127
E-Mail: oliver.kuech@sit.fraunhofer.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel