Gemeinsam stark: DLG-Waldtage und INTERFORST

Die DLG und die Messe München GmbH (MMG) haben eine Kooperation im Bereich ihrer Forstmessen vereinbart, um Synergieeffekte für ihre Veranstaltungen DLG Waldtage und INTERFORST zu nutzen. „Die DLG realisiert wertvolle Bausteine für das INTERFORST Rahmenprogramm, umgekehrt bieten wir eine zentrale Plattform für die Inhalte der DLG-Forstthemen und unterstützen die Forst-Veranstaltungen der DLG“, erklärt Dr. Reinhard Pfeiffer, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München. „Die Kooperation von den DLG-Waldtagen und der INTERFORST ist für die DLG ein Instrument, den technischen Fortschritt sowie den internationalen Wissens- und Techniktransfer im Interesse nachhaltiger Forstwirtschaft und Forsttechnik zu fördern“, ordnet Peter Grothues, Vorstand der DLG, die strategische Kooperation ein.

Komponenten der Zusammenarbeit


Die nächste INTERFORST findet im Jahr 2022 statt. Hier wird die DLG Vorführungen zu Forst- und Kommunaltechnik auf dem Freigelände einbringen sowie das Forenprogramm um Matchmaking-Workshops zu Chancen und Risiken des mitteleuropäischen Forstmaschinenbaus auf internationalen Märkten bereichern. Die Erschließung der für den Export vielversprechenden Märkte fördert zudem eine breitere internationale Aufstellung der Messe.

Umgekehrt wird die fachliche Zusammenarbeit auf den kommenden DLG Forstveranstaltungen – DLG-Praxisspot und Briloner Symposium im September 2021 sowie DLG-Waldtage 2022 – sichtbar werden. Aktuelle Kernthemen der Forstwirtschaft werden gemeinsam aufgegriffen und in den Fachprogrammen der Veranstaltungen aufeinander aufbauend fortgeführt.

Messetermine

Die INTERFORST findet im Vier-Jahres-Turnus in geraden Jahren in München statt. Der nächste Termin ist vom 20. bis 23. Juli 2022. Die DLG-Waldtage, die normalerweise alle zwei Jahre in ungeraden Jahren stattfinden, sind aufgrund der Covid-19-Pandemie vom 9. bis 11. September 2022 geplant. In diesem Jahr findet am 11. und 12. September das Briloner Waldsymposium mit DLG-Praxisspot statt.

www.interforst.com

Über die INTERFORST
Alle vier Jahre zeigt die INTERFORST als eine der international führenden Fachmessen für Forstwirtschaft und Forsttechnik die gesamte Logistikkette von der Aufforstung über die Holzernte bis hin zum Sägewerk. Ein weiterer Schwerpunkt ist die energetische Nutzung von Holz. Ein umfassendes Rahmenprogramm mit Kongress sowie vielfältigen Foren und Sonderschauen bringt Wissenschaft, Politik und Praxis zusammen.

Über die Messe München GmbH

Die Messe München ist eine der weltweit führenden Plattformen für Vernetzung. Getreu dem Claim "Connecting Global Competence" agiert die Messe München als globale Vernetzungsplattform und bringt Entscheider aus der ganzen Welt zusammen. Im Portfolio der Messe München finden sich über 50 eigene Fachmessen für Investitions- und Konsumgüter sowie Neue Technologien, die sich mit gesellschaftlich-aktuellen Themen befassen. Hierzu gehören die Weltleitmessen bauma, BAU, IFAT und ISPO Munich. Die jährlich rund 200 Veranstaltungen der Messe München ziehen rund 50.000 Aussteller und drei Millionen Besucher an.

Die Messe München verfügt über eines der modernsten Messegelände der Welt und bietet ihren Kunden mit dem gesamten Messegelände in Riem, dem ICM – Internationales Congress Center München, im MOC Veranstaltungscenter München und im Conference Center Nord vier Locations, die sämtliche Kundenwünsche individuell erfüllen. Neben dem Heimatmarkt München ist die Messe München auch im Ausland sehr erfolgreich und mit Präsenzen in China, Indien, Südafrika, Brasilien, Russland und der Türkei in allen wichtigen Wachstumsmärkten der Welt aktiv. Insgesamt ist die Messe München mit ihrem Netzwerk von Beteiligungsgesellschaften und Auslandsvertretungen in mehr als 100 Ländern präsent.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Messe München GmbH
Messegelände 1
81823 München
Telefon: +49 (89) 94920720
Telefax: +49 (89) 9499720729
http://www.messe-muenchen.de

Ansprechpartner:
Sabine Feller
Telefon: +49 (89) 949-21445
Fax: +49 (89) 949-9721445
E-Mail: sabine.feller@messe-muenchen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel