Die ZELTWANGER-Gruppe richtet sich nachhaltig auf die Zukunft aus

ZELTWANGER setzt den positiven Wachstumskurs konsequent fort und stellt entscheidende Weichen für die Zukunft. Dr. Rüdiger Brockmann verstärkt die Geschäftsführung in den Verantwortungsbereichen Technik und Vertrieb. Darüber hinaus wurden zum Stichtag 01.01.2021 drei neue Gesellschaften gegründet, um die Wachstumschancen von ZELTWANGER in den jeweiligen Märkten besser zu nutzen.

Im Zuge des Transformationsprozesses leitet ZELTWANGER entscheidende Schritte ein und stellt sich in der oberen Führungsebene breiter auf. Seit dem 01.01.2021 verstärkt Dr. Rüdiger Brockmann die Geschäftsführung von ZELTWANGER. Er verantwortet die Bereiche Technik und Vertrieb der gesamten Unternehmensgruppe.


„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Herrn Dr. Brockmann einen ausgewiesenen Experten gewinnen konnten. Herr Brockmann verfügt über umfassende Erfahrung und Expertise im Automotive-Sektor sowie im Bereich der Lasertechnologie und wird für unsere Weiterentwicklung ein entscheidender Faktor sein. Der Schwerpunkt seiner Arbeit wird in der bestmöglichen Nutzung der Synergien innerhalb der ZELTWANGER-Gruppe in den Feldern Technik und Vertrieb sowie in den Bereichen Branchen- und Produktmanagement liegen. ZELTWANGER hat durch seine innovativen Produkte und Lösungen enorme Chancen in der Zukunft, die es gemeinsam zu realisieren gilt“, so Ulrich Zeltwanger, Geschäftsführender Gesellschafter.

Dr. Rüdiger Brockmann studierte Laseranwendungstechnik an der Fachhochschule Münster und Maschinenbau an der Technischen Universität Chemnitz, an welcher er auch promovierte. Er war in der Technologieentwicklung der Volkswagen AG tätig und wechselte 2006 zur TRUMPF-Gruppe. Dort leitete er zuletzt das Branchen- & Global Key Account Management sowie das Produktmanagement & Marketing im Geschäftsbereich Lasertechnik.

Um den Bedürfnissen der Kunden in den unterschiedlichen Märkten gerechter werden zu können und die großen Potenziale bestmöglich zu nutzen, hat ZELTWANGER zum Stichtag 01.01.2021 darüber hinaus drei neue Gesellschaften gegründet. Diese waren bis Ende 2020 eigenständige Produktbereiche innerhalb der Unternehmensgruppe, aufgrund der steigenden Relevanz fand zum Jahreswechsel eine Umstrukturierung statt.

Die ZELTWANGER Thermomanagement GmbH & Co. KG wird sich auf die Entwicklung und Produktion von Anlagen für das Thermomanagement wie Wärmetauscher konzentrieren. Die ZELTWANGER Laser Robotic Applications GmbH & Co. KG spezialisiert sich auf innovative Laser- und Automatisierungslösungen. Die ZELTWANGER Montage- und Prüfanlagen GmbH & Co. KG befasst sich mit der Konzeption und Herstellung standardisierter Automatisierungsplattformen insbesondere für den Bereich der Brennstoffzellentechnologie.

Über die ZELTWANGER Holding GmbH

Die ZELTWANGER-Gruppe hat sich, seit der Gründung im Jahre 1982, eine bedeutende Position am Markt erarbeitet. Der Erfolg der Gruppe ist seit jeher geprägt von einer unbändigen Freude an Technik. ZELTWANGER steht für Kompetenz, Innovation und technische Lösungen auf höchstem Niveau. In der Automation, Dichtheitsprüfung und Lohnfertigung zählt ZELTWANGER heute bereits zu den Technologie- und Innovationsführern. Ob Maschinenbau, Automotive, E-Mobility, Medizintechnik, Verpackungsindustrie oder Kunststofftechnik – in den unterschiedlichsten Industrien setzt ZELTWANGER mit seinen Lösungen Maßstäbe. Freude an Technik – dafür stehen über 450 Mitarbeiter an 5 Standorten weltweit ein.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ZELTWANGER Holding GmbH
Jopestraße 3
72072 Tübingen
Telefon: +49 7071 3663-301
Telefax: +49 7071 3663-333
http://www.zeltwanger.de

Ansprechpartner:
Steffen Kirchenbauer
Leiter Marketing & Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 7071 3663119
Fax: +49 7071 3663311
E-Mail: S.Kirchenbauer@zeltwanger.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel