Programmkonferenz Global Security@ von HackerOne vorgestellt

Hackerone, die führende Sicherheitsplattform für ethisch motivierte Hacker – die so genannten White Hat Hacker – hat jetzt die Agenda seiner vierten, jährlich stattfindenden Cybersecurity-Konferenz veröffentlicht. Die Konferenz ist dabei zum ersten Mal komplett global ausgerichtet und widmet sich insbesondere dem Beitrag von Hackern bei der Verbesserung der digitalen Sicherheit. Entsprechend sind politische Entscheidungsträger, führende Vertreter der Cybersecurity-Branche und Hacker aus fast allen Teilen der Welt vertreten.

Die Konferenz findet vom 20. bis 22. Oktober 2020 online statt und umfasst Sessions unter Beteiligung von Sicherheitsexperten verschiedener Branchen und Länder. Zu den Unternehmen, die an der Security@ teilnehmen gehören unter anderem Slack, LINE und Verizon Media. Eines der wichtigsten Themen ist die Sicherheit digital stattfindender Wahlen.

Auf vielfachen Wunsch informiert HackerOne auf der Security@ über Trends bei Schwachstellen und Branchenbenchmarks, die das Unternehmen mit Hilfe seiner umfangreichen Datenbank gewinnt. Damit erhalten CISOs besseren Einblick in die Herausforderungen, mit denen ihre Kollegen gegenwärtig konfrontiert sind. Ziel der Veranstaltung ist es, dass die Entscheidungsträger in Sachen IT-Sicherheit ihr Know-how erweitern können und lernen, ihre Sicherheitspraktiken zu skalieren und die Angriffsflächen ihrer Organisationen zu reduzieren, um künftige Vorfälle zu verhindern – compliant und mit der Unterstützung von Hackern.


Zu den Höhepunkten der Security@ gehören:

  • COVID-19 beschleunigt in den Augen von 36 Prozent der CISOs die Digitalisierung. Infolgedessen sind die Sicherheitsteams gezwungen, flexibler zu werden, gleichzeitig das Risiko zu verringern und eine sich schnell verändernde Angriffsfläche besser abzusichern. AWS und Sumo Logic erläutern ihre Strategie in diesem Umfeld.
  • Slack und Hyatt erklären, wie sie den Wert und ROI von Cybersicherheit als Beitrag zum Unternehmenserfolg unter Beweis stellen.
  • Wahlanbieter und Sicherheitsexperten verdeutlichen, wie die Entwickler elektronischer Wahlsysteme Hacker auf Basis von Vulnerability Disclosure Policies beschäftigen.
  • Auf der Konferenz wird gezeigt, wie in Unternehmen rechtliche Vorgaben so umgesetzt werden können, dass die Sicherheit der Organisationen tatsächlich verbessert wird.
  • Vom Testing und dem Vulnerability Report, über die Validierung und das Common Vulnerability Scoring System (CVSS), bis zurück zum Sicherheitsteam und zum Entwickler… was folgt danach? Auf der Konferenz kann man den Weg einer Sicherheitslücke, angefangen bei der Entdeckung durch den Hacker bis hin zur Behebung und das Zurückspielen des Bugs via LINE zurück an den Systems Development Life Cycle (SDLC).
  • Darüber hinaus gibt HackerOne einen Einblick in die Zukunft des Unternehmens sowie in sein Angebot und wagt einen Ausblick, was die Zukunft der Zusammenarbeit und Cybersicherheit bringen wird.

Unter folgendem Link können Sie sich für die Security@ registrieren: https://www.hackerone.com/security-at  

Über Hackerone

Hackerone ist die Nr. 1 unter den hackergesteuerten Pentest- und Bug-Bounty-Plattformen. Hackerone hilft Unternehmen dabei, kritische Schwachstellen zu finden und zu beheben, bevor diese ausgenutzt werden können. Mehr Fortune-500-Unternehmen und Forbes Global 1000-Unternehmen vertrauen Hackerone als jeder anderen Hacker-basierten Sicherheitsalternative. Mit rund 2.000 Programmen bei den Kunden, darunter das US-Verteidigungsministerium, General Motors, Google, Goldman Sachs, PayPal, Hyatt, Twitter, GitHub, Nintendo, Lufthansa, Microsoft, MINDEF Singapur, Panasonic Avionics, Qualcomm, Starbucks, Dropbox, Intel, hat Hackerone geholfen, mehr als 170.000 Schwachstellen zu finden und einer wachsenden Gemeinschaft von über 750.000 Hackern mehr als 100 Millionen Dollar an Bug-Bounties zu gewähren. Hackerone hat seinen Hauptsitz in San Francisco und unterhält Niederlassungen in London, New York, den Niederlanden, Frankreich und Singapur. Das Unternehmen wurde von Fast Company zu den 50 World’s Most Innovative Companies 2020 gewählt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hackerone
22 4th Street, 5th Floor
USACA 94103 San Francisco
http://www.hackerone.com

Ansprechpartner:
Linda Dahm
AxiCom GmbH
Telefon: +49 (89) 80090-818
E-Mail: linda.dahm@axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel