Rhebo und ABAX stärken Cybersicherheit in Industrie und wesentlichen Diensten in Österreich

  • Rhebo und ABAX Informationstechnik GmbH schließen Partnerschaft für IoT- und OT-Cybersicherheit in Österreich
  • Industrieunternehmen und wesentliche Dienste profitieren von langjähriger Erfahrung und dedizierten Technologielösungen
  • Bewusstsein für Cybergefahren für industrielle Anlagen steigt in Österreich

Das führende deutsche Technologieunternehmen für OT- und IoT-Cybersicherheit Rhebo wird Partner des Full-Service IT-Dienstleisters ABAX Informationstechnik GmbH. Rhebo erweitert mit seinen Cybersicherheitslösungen für Operational Technology (OT) und IoT-Netzwerke das umfassende Portfolio des erfahrenen österreichischen Unternehmens. Mit dieser Partnerschaft baut Rhebo seine europaweite Präsenz weiter aus.

»Das Bewusstsein für umfassende und zielgerichtete Cybersicherheit in industriellen Anlagen ist in Österreich stark gewachsen«, begründet Gernot Huber, Geschäftsführer bei ABAX, die strategische Zusammenarbeit mit Rhebo. »Über die letzten Jahre sind bei unseren IT-Cybersicherheitsprojekten die Operational Technology und IoT-Netzwerke immer stärker in den Fokus gerückt. Unsere Kunden sprechen uns regelmäßig aktiv darauf an. Mit Rhebo können wir nun unser Technologieportfolio um eine dedizierte Lösung für OT-Cybersicherheit in Industrie 4.0 und bei wesentlichen Diensten bzw. kritischen Infrastrukturen erweitern. Beide Ansätze – das Netzwerkmonitoring mit Anomalieerkennung sowie die auf Anomalieerkennung basierte Endpunkt-Absicherung für verteilte IoT-Geräte – schaffen bei unseren Kunden Transparenz und Sicherheit in industriellen Umgebungen«.


ABAX ist Österreichs führender IT-Dienstleister mit Standorten in Wien und Traun. Zu dem Full-Service-Unternehmen mit 25 Jahren Erfahrung gehören Kunden aus den Bereichen Produktion, Energieversorgung und Erdöl. Das Portfolio reicht dabei von der strukturierten Verkabelung über Netzwerktechnik und Cybersicherheit bis zur Applikationsbetreuung mit 24/7-Helpdesk.

»Wir freuen uns auf die Projekte mit ABAX«, bestätigt Klaus Mochalski die Zusammenarbeit. »Mit ABAX gewinnen wir einen Partner, der in Österreich seit 25 Jahren fest in der unternehmerischen IT-Welt verankert ist und aktiv das Thema OT-Cybersicherheit betreut. Insbesondere ihre langjährige Expertise im Bereich der Energieversorgung passt perfekt zu unserem Zielmarkt. Auch der Full-Service-Ansatz von ABAX hat uns sehr überzeugt. Industrieunternehmen und kritische Infrastrukturen können so Cybersicherheit ganzheitlich und von Anfang bis Ende umsetzen«.

Über Rhebo

Rhebo gewährleistet als einziger herstellerunabhängiger Anbieter von industriellen Monitoringlösungen sowohl die Cybersicherheit als auch Stabilität von OT- und IoT-Infrastrukturen. Die Software und Services von Rhebo überwachen die Datenkommunikation sowohl innerhalb der Automatisierungstechnik als auch auf verteilten kritischen IoT-Geräten. Angriffe, Schwachstellen sowie technische Fehlerzustände werden in Echtzeit gemeldet. Rhebo unterstützt damit herstellerneutral Industrie-, Energie- und Wasserunternehmen, ihre Cybersicherheit, Produktivität und Anlagenverfügbarkeit zu steigern und die digitale Transformation der Prozesse zu sichern.

Das Unternehmen ist Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und engagiert sich aktiv beim Teletrust – Bundesverband IT-Sicherheit e.V. und Bitkom Arbeitskreis Sicherheitsmanagement für die Erarbeitung von Standards und Handlungsempfehlungen.

Über ABAX

ABAX Informationstechnik GmbH mit Standorten in Wien und Traun zählt zu den führenden heimischen IT-Spezialisten. Wir sind seit 1995 Lösungspartner für alle Bereiche moderner IT Systeme und bieten bei Projekten, beginnend von Verkabelung, über Netzwerktechnik bis hin zur Applikationsbetreuung und unserem 24/7 Helpdesk, alle Leistungen aus einer Hand.

Mit unserem Fokus auf Industrie 4.0, IoT und Business Intelligence kombinieren wir unsere langjährige Expertise rund um IT-Netzwerke mit aktuellen Technologien zur Datenvisualisierung sowie künstliche Intelligenz oder Machine Learning. Damit bieten wir unseren Kunden individuelle und aktuelle Lösungen rund um die Herausforderungen der digitalen Transformation. IoT Security, Predictive Maintenance und Tools zur Planung und Verwaltung von Ressourcen sind einige der Bereiche, in denen ABAX Sie gerne unterstützt.

Persönliche Betreuung kombiniert mit kompetenten Leistungen machen uns zum führenden österreichischen Spezialisten für alle Belange aktueller Infrastruktur Lösungen.

Über die Rhebo GmbH

Rhebo gewährleistet als einziger herstellerunabhängiger Anbieter von industriellen Monitoringlösungen sowohl die Cybersicherheit als auch Stabilität von OT- und IoT-Infrastrukturen. Die Software und Services von Rhebo überwachen die Datenkommunikation sowohl innerhalb der Automatisierungstechnik als auch auf verteilten kritischen IoT-Geräten. Angriffe, Schwachstellen sowie technische Fehlerzustände werden in Echtzeit gemeldet. Rhebo unterstützt damit herstellerneutral Industrie-, Energie- und Wasserunternehmen, ihre Cybersicherheit, Produktivität und Anlagenverfügbarkeit zu steigern und die digitale Transformation der Prozesse zu sichern.

Das Unternehmen ist Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und engagiert sich aktiv beim Teletrust – Bundesverband IT-Sicherheit e.V. und Bitkom Arbeitskreis Sicherheitsmanagement für die Erarbeitung von Standards und Handlungsempfehlungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Rhebo GmbH
Spinnereistr. 7
04179 Leipzig
Telefon: +49 (341) 393790-180
Telefax: +49 (341) 393790-0
http://www.rhebo.com

Ansprechpartner:
Kristin Preßler
Geschäftsführerin
Telefon: +49341393790170
E-Mail: kristin.pressler@rhebo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel