Den Weg zur digitalen Schule sicher gehen

Seit März 2020 erleben Schulen einen Crashkurs in Sachen Digitalisierung. Die Corona-Pandemie beschleunigte einen längst überfälligen Prozess, der vielerorts noch nicht einmal angestoßen worden war. So mussten viele Schulen den Unterricht im Schnelldurchlauf mit Hilfe digitaler Technik neu organisieren. Vor den Sommerferien wurde der Regelbetrieb an Schulen zwar getestet, eine Rückkehr zur Vor-Corona-Normalität ist fraglich. 

Die Verantwortlichen für Schule stehen weiterhin vor großen Herausforderungen: Schulleitungen und Lehrkräfte sowie Kommunen und Schulträger müssen Pädagogik und Technik in Einklang bringen. Auf diesem Weg lauern zahlreiche Fallstricke. Diese zu erkennen, erfordert Marktkenntnisse und Erfahrung mit der technischen Ausstattung von Schulen, damit Investitionen in modernen Unterricht nachhaltig wirken können.

Die Mitglieder des Ausschusses didacta DIGITAL verfügen über diese Expertise. Die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) bieten digitale Lösungen für Bildungseinrichtungen an, von Schul-IT bis zu Unterrichtsmaterialien. Sie haben zwei Leitfäden entwickelt: einen für Schulleitungen und Lehrkräfte und einen für Kommunen und Schulträger. Diese unterstützen die Verantwortlichen dabei, die ersten Schritte auf dem Weg zur digitalen Schule sicher zu gehen. Sie dienen als Orientierungshilfe und zeigen die vielfältigen Aspekte, die pädagogisch, technisch und organisatorisch bedacht werden müssen, um das Lehren und Lernen mit digitaler Technik erfolgreich umzusetzen.


Auf der nächsten didacta Messe, 23.-27. März 2021 in Stuttgart, sind viele der beteiligten Experten vertreten und auch über die Mitgliedersuche des Didacta Verbands kann mit Stichworten nach passenden Lösungsanbietern gesucht werden https://www.didacta.de/mitgliedersuche.php
 
Die Leitfäden „Erste Schritte auf dem Weg zur digitalen Schule“ stehen Ihnen hier kostenfrei zum Download zur Verfügung: https://www.didacta.de/ausschuss-didacta-digital

Über Didacta Verband e.V. – Verband der Bildungswirtschaft

Bildung ist der Schlüssel für die nachhaltige individuelle und gesellschaftliche Entwicklung. Der Didacta Verband fördert Bildung in einem starken Netzwerk.
Als Verband der Bildungswirtschaft vertritt er die Interessen von rund 260 Unternehmen und Organisationen im In- und Ausland. Er macht sich für den Einsatz qualitativ hochwertiger Lehr- und Lernmittel und eine bedarfsgerechte Einrichtung und Ausstattung aller Lernorte stark. Er bringt sich aktiv in die Debatten über die Weiterentwicklung der Bildungssysteme ein und informiert die Öffentlichkeit über wichtige Entwicklungen rund um die Bildung. Als offizieller Vertreter der deutschen Bildungswirtschaft setzt sich der DIdacta Verband für die Verbesserung der Marktchancen im nationalen und internationalen Wettbewerb ein.
Als ideeller Träger steht der Didacta Verband hinter der weltweit größten Fachmesse für Bildung: der didacta – die Bildungsmesse.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Didacta Verband e.V. – Verband der Bildungswirtschaft
Rheinstraße 94
64295 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 35215-0
Telefax: +49 (6151) 35215-19
http://www.didacta.de

Ansprechpartner:
Thorsten Timmerarens
Medien und Kommunikation
Telefon: +49 (6151) 35215-13
Fax: +49 (6151) 3521519
E-Mail: timmerarens@didacta.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel