StaySafe Solutions von KECK – ermöglichen das „neue Normal“ der Markeninszenierung

Das Infektionsrisiko mit Covid-19 verursacht nicht nur kurzfristig eine neue Situation, auf die man sich einstellen muss. Im Zuge der Corona-Lockerungen gilt es nun, die Rückkehr in eine neue Normalität gut vorzubereiten. Dafür benötigt es teilweise mehr als schnell erstellte Provisorien.

Unter StaySafe Solutions bietet KECK Konzepte und Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos an, damit persönliche und emotionale Begegnungen von Menschen mit Menschen und Menschen mit Marken wieder möglich sind. Architektur und Design gewährleisten im Zusammenspiel mit Hygienekonzepten, Wegeleitsystemen, Ablaufplanungen und Abstandsregeln die größtmögliche Sicherheit.

Mit Show Safe, Work Safe und Visit Safe konzentriert KECK, der Spezialist für Markeninszenierungen im Raum, sein Angebot auf drei wesentliche Bereiche: Messen & Veranstaltungen, Office & Branded Home-Office und Foyer & Lounge.


Das Sicherheitskonzept der Show Safe Solutions umfasst nicht nur Realisierungen für die Veranstaltung selbst, sondern beinhaltet die ebenfalls sehr wichtigen Phasen davor und danach. Schließlich geht es für die Aussteller bzw. Veranstalter darum, ihre wichtigen strategischen Unternehmensziele in dieser auch wirtschaftlich schwierigen Zeit zu erreichen.

Der zusätzliche Einsatz der Digital Solutions von KECK verstärkt die Markenkommunikation, indem die Begegnungen mit der Zielgruppe nicht nur physisch, sondern auch virtuell realisiert werden – mit digitalen Markenwelten oder Online-Markenevents. Die Digital Service Apps unterstützen bei der Realisierung der Live- und Digital-Veranstaltungen.

Durch den Lockdown des öffentlichen Lebens hat der Schutz der eigenen Belegschaft für die Unternehmen an Bedeutung gewonnen. Wenn möglich wurden die Mitarbeiter ins Homeoffice entsendet. Zusammen mit den Vorstellungen von New Work und der sprunghaft angestiegenen digitalen Kommunikation wird sich das Arbeitsumfeld der Angestellten sicher nachhaltig verändern.

Großraumbüros werden mit den aktuellen Abstandsregeln nur selten unverändert genutzt werden können. Shared-Desk-Modelle benötigen spezifische Nutzungs- und Reinigungskonzepte. Im steigenden Einsatz von Homeoffice wird man eine Ausstattung benötigen, die der Gesundheitsfürsorge entsprechen und statt Einblicke in das Privatleben der Mitarbeiter zu gewähren, dessen Rolle als Markenbotschafter gerecht wird. Unter Work Safe Solutions bietet KECK langfristige, qualitativ hochwertige Lösungen für diese Herausforderungen an.

Geschäftliche Besuche in andere Unternehmen sind bis jetzt nahezu zum Erliegen gekommen, private Besuche in Kliniken waren sogar verboten. Beides ist nun zunehmend wieder möglich. Statt temporärer Zwischenlösungen ermöglicht KECK mit Visit Safe Solutions die Rückkehr des Publikumsverkehrs. Insbesondere Kliniken erhalten von KECK ein detailliertes Gesamtsystem zur Risikominderung des Infektionsrisikos der Besucher und Patienten. Einen ersten Live-Test hat KECK in der Zusammenarbeit mit den Rems-Murr-Kliniken bereits bestanden.

Bei einer längerfristigen Betrachtung wird es nach Ansicht von KECK auch wieder wichtig werden, dass nicht nur die Gesundheitsvorsorge der Unternehmensbesucher gesichert ist, sondern das Markenerlebnis in allen betroffenen Räumen – vom Foyer, Empfang, Lounge bis zu den Meeting Rooms – noch immer mit dem Anspruch des Unternehmens übereinstimmt. Beides gilt es CD-gerecht zu planen und zu realisieren.

Bei allen Lösungen steht für den Spezialisten aus Weil der Stadt der Mensch im Mittelpunkt – seine Sicherheit, sein Wunsch nach Nähe und realen Erlebnissen. Ziel ist es, dafür den Raum zu schaffen.

Über die KECK GmbH

KECK. MARKENINSZENIERUNG WELTWEIT.

Über 30 Jahre erfolgreich am Markt, 140 Mitarbeiter und Leidenschaft für unsere Aufgabe – wir sind KECK. Für unsere Kunden setzen wir Marken im Raum in Szene. Unabhängig davon, um welchen Raum es sich handelt – Messehalle, Veranstaltungsraum, Foyer, Showroom oder ein digitaler Raum. Das Prinzip ist immer das gleiche: Marken treffen auf Menschen.

Unsere Referenzen sind so breit gefächert wie unsere Lösungen. Denn eines findet sich nicht bei uns: Alltägliches. Wir setzen Projekte immer außergewöhnlich und kreativ um, perfekt auf unsere Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen zugeschnitten.

Der wichtigste Schritt zum Erreichen der Unternehmensziele ist, die Marke zu verstehen. Dafür finden wir ihren Kern und kommunizieren diesen einheitlich und einzigartig. Wir inszenieren nicht nur Marken, wir machen sie noch erfolgreicher.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KECK GmbH
Industriestraße 16
71263 Weil der Stadt
Telefon: +49 (7033) 3000-0
Telefax: +49 (7033) 3000-9010
http://WWW.KECK.WORLD

Ansprechpartner:
Petra Schmidt
UNITLEITUNG
Telefon: +49 (7033) 3000-142
Fax: +49 (7033) 3000-9050
E-Mail: PETRA.SCHMIDT@KECK.WORLD
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel