Zukunftskonzepte für Flughäfen in und nach der Krise

Der Fachverband der deutschen Flughafenzulieferer, German Airport Technology & Equipment e.V. (GATE), veranstaltet am 9. September 2020 im Humboldt Carré in Berlin zum dritten Mal das Innovationsforum GATE FUTURE. An diesem Tag diskutieren deutsche Verkehrs- und Regionalflughäfen gemeinsam mit ihren Zulieferern über Trends und Innovationen der Zukunft sowie über die neuen Herausforderungen durch COVID-19.

Das Jahr 2020 hat die Luftfahrtbranche vor eine der größten Herausforderungen in ihrer Geschichte gestellt. Die durch COVID-19 hervorgerufene Krise hat dramatische Auswirkungen auf den Flugverkehr, aber gleichzeitig viele neue Erkenntnisse für die Zukunft der Flughäfen geliefert. Diese Entwicklung nimmt GATE, der Verband der deutschen Flughafenzulieferer, zum Anlass, um die Branche zum dritten Innovationsforum GATE FUTURE am 9. September 2020 in Berlin einzuladen.

Das Innovationsforum bietet sechs Workshops an, die dem fachlichen Gedankenaustausch unter Führungskräften zu den Themen Sicherheit, künstliche Intelligenz, autonomes Fahren, Nachhaltigkeit, Gepäckfördersysteme und Zukunftskonzepte dienen. Experten der Flughäfen und Flughafenzulieferer leiten die Arbeitsgruppen gemeinsam. Ziel der Veranstaltung ist es, die deutschen Flughäfen und ihre wichtigen Zulieferer noch näher zusammenzubringen und damit eine Basis zu schaffen, um die Bedürfnisse der jeweils anderen Seiten und die Interessen der Passagiere noch besser verstehen zu können. Am Ende der Veranstaltung werden die Ergebnisse aus den Workshops dem gesamten Teilnehmerkreis präsentiert.


Eine Anmeldung ist unter https://www.gate-alliance.com/… möglich.

Über GATE – Fachverband Deutscher Flughafen

GATE versteht sich als Ideengeber für den globalen Luftverkehr und als Innovationstreiber für den Flughafenbetrieb. Flughafenbetreibern, Passagieren, Airlines, Anwohnern, Logistikdienstleistern, Behörden sowie der Politik bietet GATE mit seinen Mitgliedsunternehmen vernetzte Technologien und Konzepte. Seit 1992 ist GATE weltweit in der Flughafenindustrie aktiv und ein bedeutender Partner vieler Fachmessen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GATE – Fachverband Deutscher Flughafen
Hermannstraße 13
20095 Hamburg
Telefon: +49 (40) 647974-03
http://www.gate-alliance.com

Ansprechpartner:
Miriam Schönrock
E-Mail: mschoenrock@gate-alliance.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel