Mobile Geräte von ACD – einsetzbar gegen Covid-19

Im Kampf gegen die Covid-19 Ausbreitung unterstützt die ACD Elektronik GmbH Unternehmen aus Handel, Logistik und Industrie dabei, die Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstands zu vereinfachen. So sind, in Zeiten wo in allen Bereichen zudem deutlich strengere Hygienebedingungen herrschen, der Mobile Handheld Computer M266SE und der Mobile Arbeitsplatz MAX die optimale Lösung. Beide Produkte sind sehr leicht zu reinigen, zu desinfizieren und somit optimal in Zeiten der Pandemie einsetzbar.

Mobiler Arbeitsplatz MAX – flexibel und „mit Abstand“ einsetzbar

Beinahe seit 15 Jahren steht der Mobile Arbeitsplatz MAX von ACD für unabhängiges und flexibles Arbeiten in allen Lagerumgebungen. Eine Eigenschaft die gerade in der aktuellen Zeit doppelt an Wert gewinnt. Mit dem Mobilen Arbeitsplatz MAX kann völlig unproblematisch der vorgeschriebene Mindestabstand von mindestens anderthalb Metern im Lager eingehalten werden: „Social Distancing“ ohne Kapazitätsverlust oder Produktionsengpass, da jeder Arbeiter weiterhin autonom und ohne die Nutzung gemeinsamer stationärer Arbeitsplätze seiner Tätigkeit nachgehen kann. Neben dem unabhängigen Arbeiten auf Distanz ist als weiterer Pluspunkt zu nennen, dass der Mobile Arbeitsplatz MAX effektiv gereinigt werden kann. Zum Mitarbeiter- oder Schichtwechsel können die glatten Stahl-Oberflächen des MAX einfach und schnell gereinigt sowie desinfiziert werden. Da der Mobile Arbeitsplatz MAX auf einem modularen Baukastensystem basiert, können bei Bedarf zusätzliche Schutzwände an den Seiten montiert werden.


M266SE – ein Mobiler Handheld Computer für besonders strenge Hygienebedingungen

Mit dem Mobilen Handheld Computer M266SE ist Material Tracking und Chargenrückverfolgung in sensiblen Produktionsbereichen, wie der Lebensmittel- oder Pharmaindustrie schon lange kein Problem mehr. Das M266SE erfüllt als einziger Handheld seiner Art die strengen Hygieneanforderungen dieser Industriezweige, was nun auch anderen Industrien zugutekommt. Das M266SE verfügt über eine abwaschbare Folientatstatur – bei Bedarf mit antimikrobieller Beschichtung – und einem entsprechendem Gehäuse mit Schutzklasse IP65 (Staub- und Strahlwasserschutz). Aufgrund der ausgewählten Materialien hält der Mobile Handheld Computer von Natur aus gängigen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln (wie bspw. Antisept RD, Planofix oder Isopropanol) stand. Der Verzicht auf Schmutzkanten, Unebenheiten und Vertiefungen begünstigen die leichte und sehr effiziente Reinigung und Desinfektion.

Der Mobile Handheld Computer M266SE und der Mobile Arbeitsplatz MAX vereinfachen das Arbeiten unter erschwerten Bedingungen enorm: Einhaltung der Abstände, gewohnt effizientes Arbeiten, sowie eine leichte Reinigung und Desinfektion. Prozessoptimierung und Mitarbeiterschutz stehen bei der deutschen Hardware an oberster Stelle – nicht nur in Zeiten einer Pandemie-Bekämpfung.

Über die ACD Systemtechnik GmbH

Die ACD Elektronik GmbH ist ein Teil der inhabergeführten ACD Unternehmensgruppe, die zu den technologisch führenden High-Tech-Anbietern im Elektronikbereich gehört. In den Bereichen Mobile Geräte und Anwendungen für Handel, Logistik und Industrie liefert die ACD Elektronik Hard- und Softwarelösungen. Die heutige ACD Gruppe hat Standorte in Deutschland, Tschechien und den USA. Die Gruppe beschäftigt insgesamt über 420 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2019 einen Jahresumsatz von rund 85 Millionen Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ACD Systemtechnik GmbH
Zum Mühlenberg 6
07806 Neustadt
Telefon: +49 (36481) 589-0
Telefax: +49 (36481) 589-10
http://www.acd-elektronik.de

Ansprechpartner:
Nicole Eisele
ACD Elektronik/Marketing
Telefon: +49 (7392) 708404
Fax: +49 (7392) 70858404
E-Mail: nicole.eisele@acd-elektronik.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel