You will never walk alone

Grenzebach unterstützt Kunden nicht nur weiterhin, sondern erweitert und vereinfacht die Bearbeitung von Service-Fällen, um bestmögliche Unterstützung zu gewährleisten.

In Europa taten sich letzten Freitag Radiosender zusammen und spielten alle gleichzeitig den bekannten Song “You’ll never walk alone”. Grenzebach stimmt nun mit ein und versichert seinen Kunden: Sie können sich jederzeit auf unseren umfassenden Kunden-Support verlassen.


In der aktuellen Situation können unerwartete Produktionsausfälle oder Abwesen­heiten von Mitarbeitern und Experten auftreten. Das Ziel von Grenzebach ist, seine Kunden stets bei der Überwindung dieser unvorhersehbaren Herausforderungen zu unterstützen und ihnen zu helfen, ihren Betrieb aufrecht zu erhalten. „Die bestmögliche Nutzung von Maschinen und Anlagen durch unsere Kunden ist das, was uns im Kunden-Service antreibt“, sagt Wolfgang Volz, Senior Vice President und Leiter der Business Unit Service bei Grenzebach. Daher bleibt die Service Hotline auch weiterhin 365 Tage im Jahr rund um die Uhr erreichbar. „Für uns ist, gerade in dieser Situation, am wichtigsten, für unsere Kunden und ihr Anlagen-Personal erreichbar zu sein, wenn sie uns brauchen“, so Wolfgang Volz weiter.

Verbesserte und vereinfachte Service-Fall Bearbeitung

Grenzebach bietet seinen Kunden umfassende Service-Konzepte an. Individuelle Anforderungen und Gegebenheiten sind entscheidende Faktoren, wenn es darum geht bestmöglichen Kunden-Support zu leisten. Servicevertrags-Kunden profitieren dabei von diversen Vorteilen, wie zum Beispiel kürzeren Reaktionszeiten und der Priorisierung ihrer Anliegen. Aufgrund der außerordentlichen Umstände hat Grenzebach jedoch entschieden, das Service-Angebot vorübergehend zu erweitern. Dadurch können sich auch Kunden ohne einen Servicevertrag auf schnelle Reaktionszeiten und präzise, verlässliche Analysen zur schnellen Behebung einer Störung verlassen. „Außergewöhnliche Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Wir werden Anrufe, E-Mails und Anfragen aller Kunden so schnell wie möglich beantworten. Unsere erfahrenen Service-Techniker unterstützen gerne bei der Identifikation sowie der angemessenen Bevorratung von wichtigen Ersatzteilen. Natürlich versuchen wir auch dringend benötigte Ersatzteile so schnell wie möglich zu liefern“, verspricht Wolfgang Volz.

Grenzebach passt sich an und arbeitet weiter

Neben dem erweiterten Service-Angebot arbeitet Grenzebach selbstverständlich auch weiterhin an Kundenprojekten. „Wir alle bei Grenzebach geben unser Bestes, um die Auswirkungen auf unsere internen und externen Projekte bestmöglich zu kompensieren. Ich bin sehr stolz darauf wie gut wir uns bisher anpassen konnten, um diese Situation zu meistern“, sagt Renato Luck, CEO der Grenzebach Gruppe. Die aktuell gültigen, weltweiten Reisebeschränkungen und die starke Auslastung der vorhandenen Logistikkapazitäten werden sehr genau von den Grenzebach-Experten beobachtet. Das Wichtigste ist jedoch die Gesundheit und Sicherheit aller Mitarbeiter und Partner. „Um eine bestmögliche Infektionsprävention zu gewährleisten und um uns auf die Zeit nach der Stabilisierung der Situation vorzubereiten, haben wir verschiedene Maßnahmen ergriffen. Wir haben unsere Arbeitszeiten flexibilisiert und unsere Möglichkeiten für Homeoffice erweitert“, so Renato Luck. Das Team arbeitet weiter mit Hochdruck an den Projekten, Kommunikationswege und Arbeitsmethoden wurden angepasst, um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.

Zusammenarbeit und eine starke Partnerschaft sind in turbulenten Zeiten besonders wichtig

Beide, Renato Luck und Wolfgang Volz sind zuversichtlich, dass Grenzebach die notwendigen Vorkehrungen getroffen hat und unterstreichen einstimmig die Kundenorientierung von Grenzebach. „In Zeiten wie diesen ist es mehr denn je wichtig, zusammen zu halten, Hand in Hand zu arbeiten und eine starke, vertrauensvolle Beziehung mit unseren Kunden aufrecht zu erhalten. Wir werden tun was wir können und immer für unsere Kunden da sein. Sie können sich auf unser Versprechen verlassen: You will never walk alone!“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Grenzebach Group
Albanusstrasse 1
86663 Asbach-Bäumenheim
Telefon: +49 (906) 982-2000
Telefax: +49 (906) 982-108
http://www.grenzebach.com/de/

Ansprechpartner:
Frederic Erben
Corporate Strategy & Communications
Telefon: +49 (906) 982-2000
E-Mail: Frederic.Erben@Grenzebach.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel