AA746 FreePitch-Sensor für Winkelmessung

Der neue AA746 FreePitch Sensor – basierend auf dem anisotropen (AMR) Effekt – erfüllt die Anforderungen der Kunden nach größeren Arbeitsabständen, bei zugleich hoher Präzision für Winkel- und Weg-Messaufgaben unter rauen Umgebungsbedingungen. Im Vergleich zu seinen Geschwistern in der AA700-Familie zeichnet sich der AA746 dadurch aus, dass er über eine höhere Empfindlichkeit verfügt und damit eine geringe Sättigungsfeldstärke benötigt.

Die höhere Empfindlichkeit resultiert daraus, dass der Sensor im Design und Schichtaufbau so ausgelegt wurde, dass bereits Nutzfeldstärken des Magnetmaßstabes ab etwa 3 mT ausreichen, um den Sensor in den Sättigungsbetrieb zu bringen, bei dem er seine optimale Performance erreicht. Hohe Auflösungen und Messgenauigkeiten sind dann realisierbar. Für die Auslegung und das Design eines Gebersystems bedeutet das, dass der Sensor weiter entfernt der Maßverkörperung (z. B. einem Polring) platziert werden kann. Ideal für Heavy Duty-Geber, bei denen z. B. dickere Wandstärken notwendig sind oder größere Abstände zwischen Sensor und Maßverkörperung applikationsbedingt notwendig sind. Durch das magnetische, berührungslose Messprinzip kann der Sensor somit komplett gekapselt und extrem robust in seiner Konstruktion ausgeführt werden.

Vorteile des AA746 auf einen Blick:


  • Größere Arbeitsabstände von mehreren mm realisierbar
  • Sensor-Design ausgelegt für Wellenende, Wellenumfang und Linearmessung
  • Sehr hohe Genauigkeit und geringste Hysterese
  • Verschiedene Package-Formen für SMD-Bestückung verfügbar
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Sensitec GmbH
Georg-Ohm-Str. 11
35633 Lahnau
Telefon: +49 (6441) 9788-0
Telefax: +49 (6441) 9788-17
http://www.sensitec.com

Ansprechpartner:
Ellen Slatter
Presseansprechpartnerin
Telefon: +49 (6441) 9788-16
Fax: +49 (6441) 9788-17
E-Mail: ellen.slatter@sensitec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.