Mit BASTA! am Puls der Zeit bleiben

Die Herbst-Ausgabe der BASTA! lädt vom 23. bis 27. September nach Mainz ein – wer sich bis Donnerstag, den 9. Mai, anmeldet, kann kräftig sparen.

Erfahrene Referenten vermitteln in den ganztägigen Workshops praxisnahes Wissen zu aktuellen Themen aus dem Microsoft-Umfeld.

Zu jeder BASTA! sieht die Microsoft-Welt anders aus. Und damit verändert sich auch das Gesicht der BASTA! In den zahlreichen Keynotes, Sessions und Workshops werden die aktuellsten Trends, Technologien aufgegriffen und das praktische Know-how vermittelt, welches professionelle Entwickler heute und morgen brauchen.


An allen Ecken und Kanten kommen also Neuerungen auf Entwickler zu, mit denen es sich auseinanderzusetzen gilt. Wer bei diesen rasanten Entwicklungen auf dem neuesten Stand bleiben und mithalten will, wirft am besten einen Blick auf das anstehende Programm der BASTA!-Konferenz, die vom 23. bis 27. September in Mainz stattfinden wird.

BASTA!-Programm-Highlights im Überblick

An den Hauptkonferenztagen vom 24. bis 26. September präsentieren über 80 renommierte Konferenzsprecher fundierte Vorträge, die sich in themenspezifische Tracks gliedern. Das Themenspektrum der Vorträge erstreckt sich vom .NET-Framework und C#, Agile und DevOps, Data Access und Storage über JavaScript, Cloud, Azure, Serverless und Security bis hin zu User Interface und Web Development.

Wie immer beginnt und endet die Konferenz am Montag (23. September) und am Freitag (27. September) mit den ganztägigen Power Workshops. Hier können Interessierte ihr Wissen in der Praxis ausbauen und vertiefen. Dabei stehen den Teilnehmern erfahrene Trainer zur Seite, die anhand von praktischen Beispielen relevante Technologie- Entwicklungen vermitteln.

Microsoft hat seinen O/R Mapper als "Entity Framework Core" neu implementiert und mittlerweile auch wesentliche Lücken im Produkt geschlossen, sodass man heutzutage nur noch wenige Gründe hat, noch mit dem klassischen Entity Framework zu arbeiten. In dem Entity Framework Workshop wird der .NET-Experte Dr. Holger Schwichtenberg einen umfassenden Streifzug durch die Möglichkeiten von Entity Framework Core in der Version 3.0 geben, sowohl für das Forward Engineering mit Datenbankschemagenerierung als auch für das Reverse Engineering bestehender Datenbanken.

Sehr spannend sind auch die neuen Entwicklungen rund um die nächsten Major-Versionen von C# und .NET. Alle Interessierte können einen umfassenden Einblick zu C#-8-Sprachfeatures, .NET Core 3 und .NET Standard 2.1. im traditionellen C#-Workshop von Rainer Stropek erhalten. Im Architektur-Workshop von Oliver Sturm werden die Strategien 2019 vorgestellt, die im Rahmen der Erzeugung moderner Software relevant sind. 

Begleitend zum Vortrags-Programm der BASTA! erwartet die Teilnehmer vom 24. bis 26. September außerdem eine breit aufgestellte Expo etablierter Unternehmen der IT-Industrie. Im Rahmen verschiedener Abendveranstaltungen haben die Besucher zudem die Möglichkeit, ihr berufliches Netzwerk auszubauen und sich mit Konferenz-Sprechern, Vertretern der Industrie sowie anderen Teilnehmern zu aktuellen Themen auszutauschen.

Alle Interessierten können sich für die Konferenz bis zum 09. Mai anmelden und dabei von den zahlreichen Specials profitieren.

Mehr Informationen

www.basta.net

Über die Software & Support Media GmbH

Die Software & Support Media Group gehört mit ihrem umfangreichen Produktportfolio an Fachmedien (Magazine und Bücher), Konferenzen, Seminaren sowie einem der größten deutschen Onlinenetzwerke zu den wichtigsten Medienunternehmen für die professionelle IT-Industrie in Europa und USA. Zu den renommierten Partnern und Kunden zählen unter anderem Microsoft, SAP, Oracle, Nokia, Adobe, Intel und Accenture. Das international aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Berlin, Potsdam und London.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Software & Support Media GmbH
Schwedlerstraße 8
60314 Frankfurt
Telefon: +49 (69) 6300890
Telefax: +49 (69) 63008989
http://www.sandsmedia.com

Ansprechpartner:
Olesya von Klot-Trautvetter
Telefon: +49 (30) 214806629
E-Mail: marketing@sandsmedia.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.