Zehn Jahre ISM München, zehn Jahre Wachstum

Im Jahr 2010 war es soweit: Die International School of Management (ISM) eröffnete einen Standort in München. Während damals 160 Studierende ihr erstes Semester begonnen haben, sind es heute bereits 770, die an der privaten Hochschule unterrichtet werden. Zur Jubiläumsfeier kamen 75 Gäste, die gemeinsam das zehnjährige Bestehen der ISM München mit Wirtschaftsvorträgen und einem Get-together feierten. Höhepunkt war die Einweihung der neuen Flächen auf rund 750 Quadratmetern.

Studierende, Absolventen, Mitarbeiter, Kuratoriumsmitglieder und Wirtschaftsexperten kamen zusammen, um auf die Geschichte der ISM München zurückzublicken. In seiner Begrüßungsrede erinnerte ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt an die Erfolgsgaranten, die zum kontinuierlichen Wachstum des Standortes beigetragen haben. So bekommt der Campus nicht nur stetig neue Studierende und Studiengänge hinzu, sondern auch viele neue Professoren und Kuratoriumsmitglieder. „Vor zehn Jahren eröffnete die ISM München ihren Standort mit sechs Studiengängen. Aktuell bieten wir jungen Menschen 30 Studiengänge an, davon die Hälfte im Masterbereich – von Vollzeit über dual bis berufsbegleitend. Das zeigt, wie stark wir quantitativ und qualitativ im Bereich der Lehre gewachsen sind“, sagt Prof. Dr. Ingo Böckenholt.

Im Zeichen der Jubiläumsfeier stand das Unternehmerforum, bei dem Experten aus der Wirtschaft über aktuelle Themen gesprochen haben. Dazu gehörte auch Jan Kegelberg, Chief Digital Officer bei SportScheck und Kuratoriumsmitglied der ISM. In seinem Wirtschaftsvortrag sprach er darüber, wie sich Händler neu erfinden müssen, um Kunden nicht nur Produkte, sondern auch Erlebnisse bieten zu können. Mit Nico Auel, Director Corporate Strategy bei der RWB Group AG, war nicht nur ein weiterer Gastredner, sondern auch ein Absolvent vor Ort, was das große Netzwerk der ISM sichtbar machte. In seinem Vortrag über Rekrutierung und Mitarbeiterbindung in mittelständischen Unternehmen überzeugte er mit echten Geschichten aus dem Leben. „Der regelmäßige Austausch zwischen Wirtschaft, Politik und Lehre ist unerlässlich für den Standort Deutschland. Das Unternehmerforum der ISM ist vor allem für mittelständische Firmen ein vielversprechendes Format“, so Auel.


Höhepunkt der Jubiläumsfeier war die Einweihung der neuen Flächen durch die Campusleiter des Standortes Prof. Dr. Dieter Schlesinger und Dr. Jan Hanusch. Das anschließende Get-together mit Torte, Sektempfang und Verlosung rundete die Feier ab.

Über die ISM International School of Management GmbH

Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle.

Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Berlin. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und hohe Lehrqualität aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 180 Partneruniversitäten der ISM.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ISM International School of Management GmbH
Otto-Hahn-Str. 19
44227 Dortmund
Telefon: +49 (231) 975139-0
Telefax: +49 (231) 975139-39
http://www.ism.de

Ansprechpartner:
Maxie Strate
Head of Marketing & Sales
Telefon: +49 (231) 975139-31
Fax: +49 (231) 975139-39
E-Mail: presse@ism.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.