SMS group liefert Hochleistungs-Compact Cold Mill an Marcegaglia

Marcegaglia Ravenna S.p.A. hat SMS group (www.sms-group.com) mit der Komplettlieferung einer zweigerüstigen Reversierkaltwalz-anlage des Typs CCM® (Compact Cold Mill) beauftragt. Marcegaglias Hauptsitz befindet sich in Gazoldo degli Ippoliti, in der nord-italienischen Provinz Mantua.

Die neue CCM® wird am Standort Ravenna errichtet, wo Marcegaglia kaltgewalzte Bleche und Bänder aus Kohlenstoffstahl für vielfältige industrielle Anwendungen produziert. Sie ist als Hochleistungsanlage darauf ausgelegt, ein vielfältiges Materialspektrum zu walzen, das neben hochlegierten Kohlenstoffstählen auch Duplex-, Chrom-Mangan legierte Stähle und Siliziumstähle umfasst. Die jährliche Kapazität beträgt ca. 550.000 Tonnen.

Sie walzt abhängig vom Produktmix, Bänder mit einem Breiten-spektrum von 750 bis 1.570 Millimetern und einem Eingangsdicken-bereich von 0,60 bis 5,00 Millimetern. Die minimal erzielbare End-dicke beträgt 0,23 Millimeter.


Die CCM® wird mit einem Abwickel- und zwei Reversierhaspeln ausgerüstet. Beide Walzgerüste werden in Quarto-Bauweise realisiert. Es ist möglich, die Anlage mit zwei unterschiedlichen Arbeitswalzendurchmessern zu betreiben. Für sehr gute Band-qualität, hohe Produktivität und einen effizienten Walzbetrieb sorgen bewährte Walztechnologien von SMS group, wie beispielsweise die CVC®plus(Continuously Variable Crown)-Walzenverschiebetechnik, die gemeinsam mit der Arbeitswalzenbiegung einen sehr großen Planheitsstellbereich ermöglicht. Jeweils ein Dry-Strip System pro Walzgerüst dient der Entfernung überschüssiger Emulsion von der Bandoberfläche. Die Anlage enthält ein X-Shape Planheitsmess- und -regelungssystem, das zusammen mit einer Vielzonenkühlung optimale Planheitsergebnisse des Fertigmaterials garantiert.

Die CCM® wird mit dem Automatisierungspaket X-Pact® betrieben. Dieses bietet eine einheitliche und komplette Systemlösung für die leistungsstarken Regelungskonzepte und -strategien der SMS group.

Zusätzlich zur Optimierung der Anlageneffizienz kommt das von der SMS group entwickelte Assistenzsystem TRC® (Total Roll Gap Control) zum Einsatz, mit dem das automatische und stabile Ein-fädeln des Bandes in den bereits optimiert voreingestellten Walzspalt realisiert wird. Das Assistenzsystem ermöglicht vom Bandkopf an ein stabiles Walzen, wodurch sich die Materialausbringung durch redu-zierte Überdicken am Bandanfang und -ende erhöht.

Durch den sehr hohen Automationsgrad der CCM® wird ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung und Anpassung an künftige An-forderungen eingeschlagen.

Die neue CCM® von Marcegaglia Ravenna S.p.A. wird voraus-sichtlich im April 2020 den Betrieb aufnehmen.

Über die SMS group GmbH

SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von ca. 3 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SMS group GmbH
Eduard-Schloemann-Straße 4
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 881-0
Telefax: +49 (211) 881-4902
http://www.sms-group.com

Ansprechpartner:
Birgit Dyla
Corporate Communications
Telefon: +49 (211) 881-4758
Fax: +49 (211) 881-774758
E-Mail: Birgit.Dyla1@sms-group.com
Thilo Sagermann
Fachpresse
Telefon: +49 (211) 881-4449
Fax: +49 (211) 881-774449
E-Mail: thilo.sagermann@sms-group.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.