Fortinet und Symantec bieten ganzheitliche Security-Lösung – Vorteile und Mehrwerte für Reseller

Im Dezember 2018 gaben Fortinet, ein weltweit führender Anbieter von breiten, integrierten und automatisierten Cybersecurity-Lösungen, und Symantec, weltweit führendes Cybersecurity-Unternehmen, bekannt, dass sie ein expansives Partnerschaftsabkommen für branchenweit umfassende Sicherheitslösungen geschlossen haben.

Die Next-Generation Firewall (NGFW) und Security Fabric von Fortinet sollen dabei künftig in die Symantec Endpoint Protection (SEP) integriert werden.

Vorteile und Mehrwerte für Nuvias Reseller und deren Endkunden


Wenn zwei Branchenführer zusammenarbeiten, um Interoperabilität und integrierte Lösungen zu gewährleisten, die eine Vielzahl von Problemen für Geschäftskunden lösen, profitiert die gesamte Branche davon.

Durch die strategische Zusammenarbeit der beiden Hersteller ergeben sich auch speziell für Nuvias Reseller erweiterte Möglichkeiten einer ganzheitlichen Sicherheitslösung, die vom Gateway bis zum Endpoint reicht. Neben neuen Cross-Selling-Potenzialen und den damit verbundenen Umsatzchancen, resultiert daraus auch die Gelegenheit, das eigene Portfolio durch eine Plattform mit marktführenden und anerkannten Branchenlösungen auszubauen.

Die neue ganzheitliche Security-Lösung kommt auch dem Endkunden zugute, der so einen verbesserten und umfassenden Schutz für sein Unternehmen erhält. So schafft beispielsweise die Durchsetzung von Network Compliance Security Policies unter Einbeziehung von Endpoints, weniger Angriffsfläche und die Advanced Endpoint Security von Symantec erlaubt in Kombination mit Fortinets FortiClient und FortiGate die Definition von Security Profilen, die erst ins Netzwerk gelangen können, wenn ein Endpoint alle definierten Anforderungen erfüllt.

Als einer der wenigen Distributoren im Channel, bietet Nuvias die Lösungen beider Hersteller an.

Die Technologiepartnerschaft von Fortinet und Symantec setzt perfekt bei unserem VAD-Ansatz an, der kombinierte Technologien und Lösungen fördert, anstatt Insellösungen zu adressieren.

Als VAD ist es unser Ziel integrierte Technologielösungen zu liefern, die auf die Anforderungen unserer Kunden zugeschnitten sind. Diese Partnerschaft wird uns sicherlich dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen.

Über die Nuvias Deutschland GmbH

Die Nuvias Group ist ein EMEA-weit agierender High Value Added Distributor, der das internationale IT-Distributionsgeschäft neu definiert. Das Unternehmen hat eine Plattform geschaffen, die ein einheitliches und service-orientiertes Angebot mit einem umfangreichen Lösungsportfolio im gesamten EMEA-Raum ermöglicht. So können Partner und Hersteller ihren Kunden hervorragende geschäftliche Unterstützung bieten und neue Maßstäbe für den Erfolg des Channels ermöglichen.

Das Portfolio der Gruppe deckt eine umfassende Auswahl an IT-Lösungen ab, deren Fokus derzeit auf drei Bereichen liegt: Cyber-Security (basierend auf dem Portfolio der früheren Wick Hill); Advanced Networking (basierend auf dem Portfolio der früheren Zycko) und Unified Communications (basierend auf dem Portfolio der früheren SIPHON). Im Juli 2017 nahm Nuvias den Value Added Distributor und Sicherheitsspezialisten DCB in die Gruppe auf. Alle vier Unternehmen sind preisgekrönt und hatten zuvor bewiesen, innovative Technologielösungen von erstklassigen Herstellern liefern und Marktwachstum für Herstellerpartner und Kunden schaffen zu können. Die Nuvias Group verfügt über 21 regionale Standorte in der EMEA-Region und bedient über diese, Niederlassungen in weiteren Ländern. Der Umsatz liegt bei 500 Millionen US-Dollar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Nuvias Deutschland GmbH
Sachsenfeld 2
20097 Hamburg
Telefon: +49 (40) 237301-0
Telefax: +49 (40) 237301-80
https://www.nuvias.com/

Ansprechpartner:
Rieke Bredehöft
Vendor Marketing Executive & PR
Telefon: +49 (40) 237301526
E-Mail: rieke.bredehoeft@nuvias.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel