Veranstaltungsankündigung: „Vernachlässigte Tropenkrankheiten – Impulse aus Baden-Württemberg“ in Stuttgart

Die Landesgesellschaft BIOPRO Baden-Württemberg GmbH veranstaltet gemeinsam mit dem Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V., dem Deutschen Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten und dem BPI Baden-Württemberg am 7. Februar 2019 im Literaturhaus Stuttgart die Abendveranstaltung „Vernachlässigte Tropenkrankheiten – Impulse aus Baden-Württemberg“.

Baden-Württemberg ist Deutschlands Pharmastandort Nummer eins und verfügt über eine sehr gute Expertise in der Bekämpfung vernachlässigter Tropenkrankheiten. Vernachlässigte Tropenkrankheiten sind armutsassoziierte Infektionskrankheiten, die überwiegend in tropischen und subtropischen Ländern auftreten. Global betrachtet leidet jeder sechste Mensch an einer oder mehreren vernachlässigten Tropenkrankheiten. 

Ziel der Veranstaltung ist es, in einer kleinen Runde aus Experten und Interessierten über das Engagement wichtiger Akteure, führende Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorte in Baden-Württemberg sowie die Rolle forschender Pharma-Unternehmen bei der Bekämpfung vernachlässigter Tropenkrankheiten zu informieren, zu diskutieren sowie neue Impulse zu setzen.


Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.bio-pro.de/vernachlaessigte-tropenkrankheiten.

Veranstaltungseckdaten: "Vernachlässigte Tropenkrankheiten – Impulse aus Baden-Württemberg"
Datum: 7. Februar 2019, 18 Uhr
Ort: Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
Veranstalter: BIOPRO Baden-Württemberg GmbH, Verband Forschender Arzneimittelhersteller e.V., Deutsches Netzwerk gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten e.V. und BPI Baden-Württemberg
Kosten: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Über die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

Die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH unterstützt als landesweit tätige Innovationsgesellschaft die Gesundheitsindustrie mit den Branchen Medizintechnik, Biotechnologie und Pharmazeutische Industrie sowie den Aufbau einer Bioökonomie in Baden-Württemberg. Wir sind der zentrale Ansprechpartner im strategischen Dreieck von Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Netzwerken. Um Innovationen voranzutreiben und Technologietransfer zu ermöglichen vernetzt BIOPRO Unternehmen untereinander sowie mit Forschungseinrichtungen. Des Weiteren unterstützen wir Gründungswillige mit einem umfassenden Angebot.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BIOPRO Baden-Württemberg GmbH
Alexanderstraße 5
70184 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 218185-00
Telefax: +49 (711) 218185-02
http://www.bio-pro.de

Ansprechpartner:
Dr. Barbara Jonischkeit
Leiterin Kommunikation / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (711) 218185-06
Fax: +49 (711) 218185-02
E-Mail: jonischkeit@bio-pro.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel