ICOP entwickelt vielseitig einsetzbaren Mini-PC

Unsichtbar und als selbstverständlich betrachtet, steuern Computer heute (fast) alles: industrielle und logistische Prozesse, medizinische Geräte, Zugangskontrollsysteme, Anzeigetafeln oder Automaten. Mit den Möglichkeiten der modernen Technik müssen solche Steuereinheiten heute nicht mehr groß sein. Oft dürfen sie gar nicht viel Raum einnehmen. Speziell für Anwendungen, die viel Leistung benötigen, aber nur wenig Platz bieten, hat iCOP den Mini-PC EB-3362-I entwickelt. Der in einem kompakten Gehäuse verbaute Computer, der im erweiterten Temperaturbereich zwischen -20 °C und +70 °C einsetzbar ist, eignet sich auch für anspruchsvolle Umgebungen.

Leistungsstarker Mini-Computer in kompakter Bauform für vielfältige Anwendungen

Die Einsatzgebiete und Möglichkeiten, die der EB-3362-I bietet, sind vielfältig. Klassische Anwendungsbeispiele sind z. B. industrielle Steuerungen, die Datenverarbeitung, Verkehrsmanagementsysteme, Transport/Logistik, Medizin, elektronisch gesteuerte Anzeigetafeln etc.


Voraussetzung für diese Vielseitigkeit im Einsatz sind die zahlreichen Schnittstellen und Anschlussmöglichkeiten. Das kompakte Gehäuse kann sowohl per VESA-Halterung als auch auf Hutschiene montiert werden. Gesteuert wird die EB-3362-I von dem im eigenen Hause entwickelten Vortex DX3 x86er SoC-Prozessor, der durch seine Performance überzeugt. Erhältlich ist der Mini-PC in verschiedenen Ausführungen, die auf unterschiedliche Ansprüche zugeschnitten sind.

Leistungsmerkmale der EB-3362-I im Überblick

  • Vortex86 DX3 1GHz SoC
  • Onboard 2GB DDR3
  • SATA- und SD-Support
  • Giga LAN
  • +8 bis +24 VDC Eingangsspannung
  • Betriebstemperatur -20°C ~ +70°C
  • VESA- und DIN-Rail-Montage
  • Auto-Power-On-Unterstützung
  • EtherCAT

Neben standardisierten Produkten werden bei iCOP auch kundenspezifische Sonderlösungen entworfen, entwickelt und gefertigt. Anwender profitieren von passenden Lösungen, auf die außerdem eine Verfügbarkeit von mindestens 10 Jahren garantiert wird. Ein umfangreicher technischer Support und kostenlose BIOS-Anpassungen ergänzen das Serviceangebot des Herstellers von Industriecontrollern.

Weiterführende Information unter www.icoptech.eu

Anfragen an Michael Edelmann, michael.edelmann@icoptech.eu oder +49(0)69 2475 687 0.

Über die ICOP Technology GmbH

ICOP Technology, ein Mitglied der DM&P Group, wurde 1989 als Entwickler und Hersteller von Industriecontrollern gegründet. Beeinflusst durch das explosive Wachstum der Industrierechnernachfrage Anfang der 1990er Jahre, hat sich ICOP auf die Adaption der x86 System-on-Chip (SoC) Technologie konzentriert und einen sich guten Ruf im Bereich der robusten Embedded Single Board Computer (SBCs) aufgebaut, die das Unternehmen in Anwendungsfelder integriert, bei denen geringer Platzbedarf, geringer Stromverbrauch, Langlebigkeit oder die Unterstützung eines erweiterten Temperaturbereichs gefordert sind. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung bietet ICOP heute ein umfassendes Portfolio an SBCs, Panel-PCs, Box-PCs und Robotik-Lösungen an, die sowohl als Standardprodukte als auch im Rahmen von ODM/OEM-Services individuell entwickelt und gefertigt werden. Hierfür unterhält das Unternehmen Fertigungsstätten in China und Taiwan und Vertriebsbüros in vielen Großstädten rund um den Globus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ICOP Technology GmbH
Beethovenplatz 1-3
60325 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 2475687-0
Telefax: +49 (69) 2475687-77
http://www.icoptech.eu

Ansprechpartner:
Michael Edelmann
Vertriebsangestellter
Telefon: +49 (69) 2475687-21
E-Mail: michael.edelmann@icoptech.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.