Das Comeback der Konzerne

Im Rahmen der Vortragsreihe an der Hochschule Weserbergland (HSW) beschäftigt sich der nächste Vortragsabend mit effizienten Innovationen in großen Unternehmen. Lysander Weiß (Venture Idea GmbH) gibt in seinem Fachvortag am 24. Mai einen Einblick in die Welt der großen Konzerne.

65 Prozent der CEOs großer Unternehmen haben Angst davor, im Innovationswettkampf von disruptiven Start-ups überholt zu werden. Die vermeintliche Lösung: die Methoden der Start-ups kopieren. Doch dies ist eine fatale Fehlentscheidung, denn Konzerne sind keine Start-ups. Und so scheitern die meisten Ideen und Innovation wird zur Frustration. Warum ist das so? Und wie sieht eine Lösung aus, mit der etablierte Unternehmen kundenzentriert und erfolgreich innovieren können?

Unter dem Titel „Das Comeback der Konzerne – wie große Unternehmen mit effizienten Innovationen den Kampf gegen innovative Start-ups gewinnen“ thematisiert Lysander Weiß – basierend auf seinem gleichnamigen Buch – neue Denkansätze und Erfolgsrezepte für die Herausforderungen in Großunternehmen.


Termin
Donnerstag, 24. Mai 2018
17:30 Uhr
Hochschule Weserbergland
4. Etage

Anmeldungen nimmt Pauline Schneiders per E-Mail an schneiders@hsw-hameln.de entgegen.

Zum Referenten
HSW-Absolvent Lysander Weiß beendete 2011 sein duales Bachelorstudium Betriebswirtschaftslehre bei der Commerzbank AG. Nach beruflichen Stationen bei der NordLB in Singapur und zeb/rolfes.schierenbeck.associates in Berlin absolvierte er erfolgreich sein Masterstudium Strategic Entrepreneurship an der Jönköping International Business School (Schweden). Seit 2014 ist er Partner bei der Strategieberatung Venture Idea GmbH in Düsseldorf und Paris mit Fokus auf Innovationen für Großunternehmen.

Über Hochschule Weserbergland

Die Hochschule Weserbergland (HSW) ist eine staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte, private Fachhochschule in Trägerschaft eines gemeinnützigen Vereins. Sie bietet im niedersächsischen Hameln duale Bachelorstudiengänge in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen an. Ausbildungs- und berufsbegleitend wird der Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre sowie berufsbegleitend der Masterstudiengang General Management mit dem Abschluss Master of Business Administration (MBA) angeboten.

Darüber hinaus hat die HSW Weiterbildungsprogramme für Fach- und Führungskräfte im Programm. Neben einem Institut für Personalentwicklung und Lebenslanges Lernen gibt es ein Institut für Wissensmanagement. Weitere Forschungsschwerpunkte der HSW sind unter anderen die Entwicklung innovativer Lehr-/Lernszenarien und effiziente Energiesysteme.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Weserbergland
Am Stockhof 2
31785 Hameln
Telefon: +49 (5151) 9559-0
Telefax: +49 (5151) 45-271
http://www.hsw-hameln.de

Ansprechpartner:
Roxana Albrecht
Marketing & Kommunikation
Telefon: +49 (5151) 9559-21
E-Mail: albrecht@hsw-hameln.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.