Systeme zur Display-Vermessung – vielfältig und anspruchsvoll

Auf der SID Display Week, die vom 20.-25. Mai 2018 in Los Angeles/USA stattfindet, zeigt Instrument Systems seine hochwertigen Messsysteme für „Display Quality Control“, „Automotive Interior Measurement“ und „Display Production Testing“. Highlights am Messestand 1329 sind die Live-Präsentation der blickrichtungsabhängigen Bewertung von Displays am DMS 803 und des produktionstypischen Einsatzes der spektral optimierten Farbmesskamera LumiTop 2700.

Display Quality Control – DMS 803

Die bewährte DMS-Serie zur blickrichtungsabhängigen Bewertung von Displays bietet umfangreiches Zubehör für unterschiedlichste Anforderungen: Die neue, motorisierte Positioniereinheit SCAN300 sorgt für erhebliche Zeitersparnis bei der Vermessung großer Displays bis zu 16 Zoll in einem Scan oder alternativ der parallelen Vermessung von mehreren kleinen Displays. Die neue Temperaturkammer HCS-3B simuliert Temperaturbedingungen von -40 bis +100 oC. Dies ist insbesondere für die Qualitätsanalyse von in Autos verwendeten Displays unabdingbar. Ein Highlight der aktuellen Software Updates ist die neue Software-Funktionalität zur Surface Directional Reflectance (SDR). Diese ermöglicht OLED- Messungen unter dem Einfluss von Umgebungslicht nach IEC 62341-6-2. In Kombination mit einem Messadapter für Reflexionsmessungen können u.a. die diffuse Reflexion und der Umgebungskontrast relativ zum Standard bestimmt werden.


Display Production Testing – LumiTop 2700

Die spektral optimierte Leuchtdichte- und Farbmesskamera LumiTop 2700 ermöglicht hochpräzise 2D-Messungen in Produktionsgeschwindigkeit. Sie kombiniert als 3-in-1 System eine RGB Kamera und eine Flicker-Diode mit einem hochwertigen Spektralradiometer der CAS-Serie. Durch den stetigen Referenzabgleich mit dem Spektralradiometer wird die sehr hohe Messgenauigkeit auf das komplette Sichtfeld der Kamera übertragen. Aufgrund dieser einzigartigen Kombination eignet sich die LumiTop 2700 perfekt für den Einsatz in Display-Produktionslinien, für die produktionsbegleitende Qualitätskontrolle sowie für Qualifizierungsuntersuchungen in der Entwicklung. Die zugehörige LumiSuite Software mit Software Development Kit bietet auch im Labor umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten.

Automotive Interior Measurement – LumiCam 2400

Für die schnelle ortsaufgelöste Bewertung von Anzeigesymbolen und Bedienelementen in Fahrzeugen sowie Displays zeigt Instrument Systems auf der Display Week die hochaufgelöste Farbmess- und Leuchtdichtekamera LumiCam 2400. Neben der Erfassung der Leuchtdichte- und Farbverteilung können damit auch Homogenität, Kontrast und Mura von Displays und Flachbildschirmen schnell und äußerst präzise bestimmt werden. Die LumiCam 2400 ist in den Ausführungen Mono, Color (4 Farbfilter) und Advanced (6 Farbfilter) erhältlich und mit ihrer Auflösung von 5 Megapixeln optimiert für vielfältige Automotive-Anwendungen. Für die höchst genaue spektrale Charakterisierung von Displays und Automotive-Interior-Beleuchtung wird das Komplettsystem DTS 140D mit dem neuen Spektralradiometer CAS 140D am Stand gezeigt.

Interessierte Besucher sind eingeladen, sich am Stand 1329 im L. A. Convention Center die Messlösungen im Detail demonstrieren zu lassen. Ein Vortrag von Dr. Michael E. Becker auf den SID Display Week Monday Seminars am 21. Mai 2018 mit dem Titel „Display Metrology: Basics, Framework and Applications“ ergänzt den Auftritt des Münchner Lichtmesstechnik-Herstellers:

21.5.2018, SID Display Week 2018, Monday Seminars, Track 3,
12:50 – 2:20pm, „Display Metrology: Basics, Framework and Applications“, Dr. Michael E. Becker.

www.instrumentsystems

Über die Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH

Instrument Systems GmbH, gegründet 1986 in München, entwickelt, fertigt und vertreibt Komplettlösungen für die Lichtmesstechnik. Hauptprodukte sind Spektrometer in Array-Bauweise sowie Leuchtdichte- und Farbmesskameras. Die wesentlichen Einsatzgebiete liegen im Bereich der LED-/SSL- und Display-Messtechnik sowie Spektralradiometrie und Photometrie. Hier ist Instrument Systems heute einer der weltweit führenden Hersteller. Am Standort in Berlin werden die Produkte der Optronik Line für die KFZ-Industrie und Verkehrstechnik entwickelt und vermarktet. Seit 2012 gehört Instrument Systems zu 100 % zur Konica MinoIta-Gruppe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH
Neumarkter Str. 83
81673 München
Telefon: +49 (89) 454943-0
Telefax: +49 (89) 454943-11
http://www.instrumentsystems.de

Ansprechpartner:
Dr. Karin Duhnke
Marketing & PR Manager
Telefon: +49 (89) 454943-426
Fax: +49 (89) 454943-11
E-Mail: duhnke@instrumentsystems.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.