SEW-EURODRIVE bietet Flach- und Kegelradgetriebe mit einer speziellen Rührwerksausführung an

SEW-EURODRIVE bietet mit den Ausführungen FM../FAM.. bzw. KM../KAM.. auch Flach- und Kegelradgetriebe an, die mit einer verlängerten Lagernabe speziell für den Einsatz in Mischern und Rührern optimiert sind. Die Flach- und Kegelradgetriebe stehen in den Baugrößen 67 bis 157 zur Verfügung und decken damit zulässige Querkräfte im Bereich von 25.000 N bis zu 176.500 N ab.

Für die Stirnradgetriebe von SEW-EURODRIVE steht schon lange eine spezielle Ausführungsvariante für Mischer und Rührwerksanwendungen zur Verfügung. In vielen Fällen kommen für diese Art der Anwendung aber Flach- und Kegelradgetriebe zum Einsatz. Zum einen können mit diesen Getriebevarianten vorhandene Platzverhältnisse besser genutzt werden und zum anderen können in die angebotenen Getriebehohlwellen die Rührwerkswellen mit Rührorgan direkt eingesteckt werden. Auf eine zusätzliche Lagerung kann in vielen Fällen verzichtet werden.
Dies hat SEW-EURODRIVE zum Anlass genommen und die neuen Ausführungen FM../FAM.. und KM../KAM.. speziell für den Einsatz in Rührwerken und Mischern konzipiert. Durch die verlängerte Lagernabe sind sie in der Lage große Querkräfte aufzunehmen.

Folgende Baugrößen/Ausführungen werden angeboten:


  • Flachgetriebe

– FAM67 – FAM157 (mit Hohlwelle)
– FM67 – FM157 (mit Vollwelle)

  • Kegelradgetriebe

– KAM67 – KAM157 (mit Hohlwelle)
– KM67 – KM157 (mit Vollwelle)
Die zu den Baugrößen passenden Motoren reichen leistungsseitig von 0,12 kW bis 90 kW. Das maximal zulässige Abtriebsdrehmoment der Getriebe reicht von 820 Nm bis 18.000 Nm.

Diese Optionen sind für die Rührwerksausführung verfügbar:

  • Doppelter Wellendichtring an der Abtriebsseite für zusätzliche Sicherheit gegen Leckage
  • Verstärkte Lagerung auch gegenüber der Abtriebsseite; diese steigert die zulässige Querkraft speziell bei hohen Abtriebsdrehzahlen und kleinen Übersetzungen
  • Schmiernippel zur Nachschmierung der Abtriebswellenlagerung
  • Dry-Well-Ausführung mit Leckagesensor vermeidet im Leckagefall Verunreinigungen des Produktes durch austretenden Schmierstoff.
  • Getriebegehäuse in GGG40 für nochmals erhöhte zulässige umlaufende Querkräfte
  • Flanschkupplungen

Die Getriebe verwenden Seriengehäuse und Serienverzahnteile. Der spezielle Flansch wird an der Abtriebsseite des Standardgetriebes verschraubt.

Vorteile der Rührwerksausführung:

  • Hohe zulässige Querkräfte
  • Keine zusätzliche Lagerung der Rührwerkswelle erforderlich
  • Wellen- und Flanschmaße kompatibel zu marktüblichen Abmessungen
  • Viele Optionen und Ausführungsvarianten zur optimalen Anpassung an die Applikation verfügbar
  • Weltweiter SEW-Service

Die Rührwerksausführung bietet sich optimal für den Einsatz bei Mischern, Rührwerken, Oberflächenbelüftern sowie Knetmaschinen an. Damit sind die Branchen, Biotechnologie und Pharmaindustrie, die chemische Industrie, die Getränke- und Lebensmittelindustrie, Recycling und Umwelttechnik, die Papier- und Zelluloseindustrie sowie die Abwasserwirtschaft, für die Rührwerksausführung prädestiniert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Ernst-Blickle-Str. 42
76646 Bruchsal
Telefon: +49 (7251) 75-0
Telefax: +49 (7251) 75-1970
http://www.sew-eurodrive.de

Ansprechpartner:
Gunthart Mau
Referent Fachpresse
Telefon: +49 (7251) 75-2588
Fax: +49 (7251) 75-502588
E-Mail: gunthart.mau@sew-eurodrive.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.