Haus der Technik: Workshop INNO:START bietet den idealen Einstieg in das Thema Innovationsmanagement

Innovationen sind wichtige Treiber für den Erfolg von Unternehmen und in Zeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 müssen Unternehmen in immer kürzeren Abständen mit Innovationen aufwarten, um am Markt erfolgreich bestehen zu können. Innovationsmanagement ist deshalb für jedes Unternehmen ein Muss. Der Workshop „ Innovationsmanagement – Die Technik von morgen heute erleben“ vom Haus der Technik e. V. am 11. bis 12.09.2018 in Amberg hilft, Innovationsmanagement zu verstehen und anzuwenden.

Der Workshop vermittelt den Teilnehmern in konzentrierter Form Kenntnisse in allen relevanten Bereichen dieser zunehmend an Bedeutung gewinnenden Disziplin. Dabei liegen die Schwerpunkte auf der systematischen Generierung marktfähiger Ideen, der anschließenden Evaluierung und erfolgreichen Implementierung. Es werden diverse Methoden und Instrumente vorgestellt und das Thema Innovation so erlebbar und greifbar gemacht.

Die Teilnehmer sollen während des Workshops lernen, die Notwendigkeit von Innovationen zu erkennen und aktiv zu werden und den Innovationsgedanken in ihrer Unternehmenskultur zu verankern.


Damit auch während des Workshops neue Ideen nur so sprudeln können, findet dieser in einer besonderen Location statt: Im „Loft18“ in Amberg warten 230 kreative Quadratmeter im ehemaligen Sudhaus der Malteser Brauerei auf die Teilnehmer. Die grauen Zellen weiter in Schwung bringt dann noch eine Übernachtung im Knasthotel „Fronfeste zu Amberg“ hinter Gittern und Zellentüren von über 300 Jahren.

Geleitet wird der Workshop von Harald Ostermann, Geschäftsführer der Innovationswerkstatt GmbH, der seine Erfahrungen aus 15 Jahren Innovationsmanagement und über 1.500 Projekten einbringt und weitergibt. Seit 2002 leitet er die Projekte der Innovationswerkstatt in den Bereichen New Business Development, Forschung & Entwicklung und Marketing. Konzerne wie Audi, Deutsche Bahn, Lufthansa, aber auch viele kleine und mittelständische Unternehmen vertrauen auf die Arbeit der Innovationswerkstatt.

Informationen und Anmeldung finden Interessenten unter: https://www.hdt.de/…

Über den Haus der Technik e.V.

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.

Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Partner der RWTH Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung. www.hdt.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Dirk Maaß
Projektleiter Servicemodelle & Innovationsdienstleistungen
Telefon: +49 (89) 54849-838
E-Mail: d.maass@hdt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.