Stark. Beständig. Flexibel. Neue 2K-Klebstoffe von 3M

3M erweitert das Sortiment an Scotch-Weld 2-K Konstruktionsklebstoffen auf Polyurethanbasis um neue Varianten: DP 6310 NS und DP 6330 NS eignen sich für alle Verbundwerkstoffe und Multi-Material Konstruktionen und sorgen hier für eine starke, flexible und vor allem leichte Kleblösung. Ihre Verarbeitung mit dem EPX-System garantiert dabei einen unkomplizierten, sicheren Prozess.

Beide neuen 2K-Konstruktionsklebstoffe erreichen zuverlässig hohe strukturelle Festigkeiten zum Beispiel auf Faserverbundwerkstoffen wie CFK oder SMC, Kunststoffen wie ABS oder PC und Metallen wie Aluminium und Edelstahl. Robust und sicher halten die Verbindungen höchsten Belastungen stand, und gleichen durch ihre große Flexibilität auch Vibrationen und hohe thermische Dehnung optimal aus.

Ideal für schnellen Takt und große Fläche
2K-Konstruktionsklebstoff DP 6310 NS verfügt über ideale Eigenschaften für Anwendungen mit schnellen Taktzeiten. Das Produkt zeichnet sich durch sehr kurze Verarbeitungszeit von nur neun Minuten und Handfestigkeit bereits nach 45 Minuten aus. Für großflächige Anwendungen eignet sich DP 6330 NS mit einer längeren Verarbeitungszeit – Handfestigkeit wird hier nach rund 120 Minuten erreicht. Beide Klebstoffe sind nicht fließend eingestellt und erfordern nur geringe Vorbehandlung der Oberflächen – das garantiert einen schnellen und einfachen Prozess.


Neue Kartusche für zusätzliche Sicherheit
Mit dem bewährten EPX-System werden 2K-Klebstoffe in nur einem Arbeitsgang dosiert, gemischt und aufgetragen. Um die Arbeits- und Prozess-Sicherheit zusätzlich zu erhöhen, verhindert ein neuartiges Kartuschenformat die Kreuzkontamination der Komponenten beim Übergang von der Kartusche in die Mischdüse. Beide Komponenten werden im Verhältnis 1:1 gemischt.

Wirtschaftlichkeit und Designfreiheit
Im Vergleich zu herkömmlichen Methoden wie Schweißen oder Nieten ermöglicht das Fügen mit den beiden neuen 2K-Konstruktionsklebstoffen große Vorteile – vor allem in Leichtbau-assoziierte Marktsegmenten wie der Automobil- und Zulieferindustrie, der Sportartikel- und Schilderherstellung oder der Metallbe- und -verarbeitung. Dazu zählen unter anderem eine größere Wirtschaftlichkeit aufgrund von Prozesssicherheit und günstigem Produkt-Preis sowie Designfreiheit und höhere Ästhetik dank sauberer Verbindungen.

Weitere Informationen: www.3M.de/2K-Polyurethane.

Über die 3M Deutschland GmbH

Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter www.3M.de, Twitter und Facebook

3M und Scotch-Weld sind Marken der 3M Company.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

3M Deutschland GmbH
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: +49 (2131) 14-0
Telefax: +49 (2131) 14-2649
http://3mdeutschland.de

Ansprechpartner:
Anke Woodhouse
Telefon: +49 (2131) 14-3408
Fax: +49 (2131) 14-3470
E-Mail: awoodhouse@mmm.com
Kunden-Kontakt 3M
Telefon: +49 (2131) 14-3330
E-Mail: kleben.de@mmm.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.