Das BACnet-Schnittstellenmodul IO 420 – der „Übersetzer“ für die Gebäudeleittechnik

Produkte von GEZE lassen sich zur Automatisierung der verschiedensten Gebäudefunktionen in Gebäudemanagementsystemen vernetzen. Mit dem Schnittstellenmodul IO 420 können automatische Türsysteme, Fenstertechnik und Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sowie Sicherheitstechnik schnell und einfach in Vernetzungslösungen mit dem Kommunikationsstandard BACnet integriert und über die BACnet MS/TP-Anbindung vernetzt werden.

Das IO 420-Modul ermöglicht die zentrale Visualisierung und Steuerung aller automatischen Türsysteme über die Gebäudeleittechnik. So lässt sich der Betriebszustand der Türen anzeigen und aus der Ferne steuern. Fluchtwegsicherungen (RWS) können freigegeben werden. Zum Öffnen einer Tür im Gefahrenfall werden die elektrische Verriegelung und der Drehtürantrieb automatisch angesteuert. In Kombination mit einer Rauch- und Wärmeabzugsanlage (RWA) lassen sich umfangreiche Lüftungsszenarien realisieren. Auch die Betriebszustände von selbstverriegelnden Panikschlössern können abgerufen und aktiviert werden. Brandschutztüren, die zur barrierefreien Nutzung oder zur natürlichen Lüftung mit Feststellanlagen elektrisch offen gehalten werden, können von zentraler Stelle geschlossen werden. Das Überwachen und Einstellen der Betriebszustände von Türen und Fluchtwegzentralen sowie das Kontrollieren und Bedienen von Fenstern aus der Ferne hat willkommene Vorteile: Sie optimieren die Energiebilanz, erleichtern die Arbeit des Gebäudemanagers und erhöhen die Gebäudesicherheit.

Zukunftsmärkte


Für Errichter und das Elektrohandwerk genauso wie für Verarbeiter von Automatiktüren, Feststellanlagen, Fluchtwegsicherungssystemen oder RWA steht mit dem Schnittstellenmodul IO 420 eine besser handhabbare und flexible Vernetzungslösung zur Verfügung. Damit erweitern sie ihre Angebotspalette und erschließen sich neue zukunftsweisende Märkte.

Gebäude sicherer und effizienter betreiben

Gebäudebetreiber und das Facility Management verbessern mit dem Schnittstellenmodul IO 420 die Effizienz ihrer Arbeit. Das Überwachen der Betriebszustände von Türen, Fluchtwegsicherungen und an RWA-Systeme angebundenen Fenstern sowie das Einstellen der Betriebsart je nach Situation aus der Ferne spart Zeit, optimiert die Energiebilanz und erhöht die Sicherheit. Befinden sich die Komponenten nicht im gewünschten Zustand, so sind durch eine entsprechende Steuerung sofortige Gegenmaßnahmen möglich.

Gebäude flexibler planen und effizienter betreiben

Planer, Hersteller von Gebäudemanagementsystemen und Systemintegratoren schaffen sich mit dem Schnittstellenmodul IO 420 die Möglichkeit einer Angebotserweiterung mit GEZE Produkten. Diese können flexibel an das Gebäudemanagementsystem angepasst werden, so dass sich unterschiedliche Systemkomponenten von GEZE visualisieren, überwachen und steuern lassen.

Über die GEZE GmbH

Die Marke GEZE steht für Innovation und Premiumqualität. GEZE gehört zu den Weltmarktführern und ist weltweit ein zuverlässiger Partner bei Produkten, Systemen und Serviceleistungen für Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik. Wie die Anforderungen in einem Gebäude sein mögen – GEZE realisiert optimale Lösungen und verbindet Funktionalität, Sicherheit und Komfort mit Design. GEZE Türschließer eröffnen zahlreiche technische und optische Möglichkeiten. Täglich gehen Millionen von Menschen durch Türen, die mit Obenliegenden Türschließern der TS 5000-Reihe ausgestattet sind, und genießen den barrierefreien Komfort von automatischen Türsystemen, z. B. des Slimdrive- und Powerturn-Programms. Die Glassysteme und Beschlaglösungen für Design-Schiebesysteme sind Ästhetik pur. Ein breites Produktprogramm bietet GEZE auch im Bereich Fenster- und Lüftungstechnik. Für den vorbeugenden Brandschutz stehen komplette Rauch- und Wärmeabzugslösungen (RWA) und ein umfassendes Sortiment an Türsystemen als RWA-Zuluftlösungen zur Verfügung. Die GEZE Sicherheitstechnik umfasst Flucht- und Rettungsweglösungen, Schlosstechnik und Zutrittskontrollsysteme. Mit seiner Systemkompetenz realisiert GEZE abgestimmte Lösungen, die einzelne Funktions- und Sicherheitsanforderungen in einem intelligenten System verbinden. Die aktuellsten Innovationen sind ein Gebäudeautomationssystem und Schnittstellenmodule zur Einbindung von GEZE Produkten in Vernetzungslösungen, die Gebäude zu Smart Buildings machen. Produktlösungen von GEZE sind vielfach preisgekrönt und finden sich in renommierten Bauwerken auf der ganzen Welt wieder. Das Unternehmen ist mit 31 Tochtergesellschaften, davon 27 im Ausland, einem flexiblen und hocheffizienten Vertriebs- und Servicenetz und fast 2.800 Mitarbeiter/innen weltweit vertreten und erzielte im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von über 394 Mio. Euro. www.geze.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
71229 Leonberg
Telefon: +49 (7152) 203-0
Telefax: +49 (7152) 203-310
http://www.geze.com

Ansprechpartner:
Julia Graf
Marketingreferentin PR
Telefon: +49 (7152) 203-505
Fax: +49 (7152) 203-77505
E-Mail: j.graf@geze.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.