LOGISTIK HEUTE-Forum Lebensmittellogistik: Wie man mit frischen Ideen punkten kann

Der Lebensmittelmarkt in Deutschland ist in Bewegung. Neue Player wie Amazon Fresh oder Plattformen wie Lokaso, über die Einzelhändler in ihrer Region auch Lebensmittel-Onlinehandel betreiben können, sorgen für ein noch größeres Angebotsspektrum. Doch unabhängig von der Art des Lebensmittels und dem Vertriebskanal sind die Hauptanforderungen für die Verantwortlichen in der Lebensmittellogistik identisch: Sie müssen Sicherheit, Qualität und Rückverfolgbarkeit entlang der Lieferkette gewährleisten. Hinzu kommt, dass Verbraucher verstärkt Wert auf Nachhaltigkeit legen. Eine weitere wichtige Entwicklung liegt darin, dass der Onlinehandel mit Lebensmitteln an Bedeutung gewinnt – ein Trend, von dem nicht nur die Start-ups, die Newcomer im Markt, profitieren wollen.

„Die LOGISTIK HEUTE-Fachveranstaltung ‚Lebensmittellogistik: Mit frischen Ideen punkten‘ am 14. und 15. September 2017 in Heidelberg greift die wichtigen Themenbereiche auf und vermittelt Expertenwissen aus erster Hand. Fachleute berichten aus der Praxis über ihre Strategien und Konzepte, beleuchten Gelerntes sowie neue Ansätze“, sagt Matthias Pieringer, Veranstaltungsmoderator und stellvertretender Chefredakteur von LOGISTIK HEUTE. „Diskutieren Sie als Teilnehmer mit und profitieren Sie – zusätzlich zur Besichtigung der Produktion und Logistik von Capri-Sun – auch von den zahlreichen Networking-Möglichkeiten auf der Veranstaltung.“

Die Vorträge am ersten Veranstaltungstag drehen sich um folgende Themen:
• Herausforderungen und Lösungsimpulse für die Lebensmittellogistik der Zukunft
Referent: Benjamin Nitsche, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachgebiet Logistik der Technischen Universität, Berlin


• Nachhaltigkeit bei ALDI SÜD – auch eine Frage der Logistik
Referent: Andreas Kremer, Director Logistics Management, Logistics & Services | Pooling & CR Logistics, ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

• Risikomanagement: Verfälschungen entlang der Lieferkette aufdecken
Referentin: Lena El Sayed, Sales and Marketing Manager, Lead Auditor FSSC/ ISO 22000 (IR-CA), Eurofins Global Control GmbH, Hamburg

• Neues Multifunktions-Warehouse für Ferrero Deutschland – wie es realisiert wurde
Referent: Dietmar Lenk, Projektmanager und Teamleiter des Bereichs Engineering – Logistik, Ferrero-Gruppe, Stadtallendorf

• Wie kommt die Bratwurst nach MALI? – Lebensmittellogistik in Krisengebieten
Referent: Christoph Schäfer, Chief Supply Chain Officer, Ecolog International FZE, Dubai, V.A.E.

• Das regionale Webkaufhaus – gemeinsamer, nachhaltiger Onlinehandel für die Region
Referent: Patrick Schulte, Geschäftsführer der Lokaso GmbH, Siegen

Am zweiten Veranstaltungstag besichtigen die Teilnehmer Produktion und Logistik bei Capri-Sun in Eppelheim nahe Heidelberg. Capri-Sun-Experte Harald Rohatsch, Director Logistics, Deutsche SiSi-Werke Betriebs GmbH, berichtet dabei über „High Frequency Warehousing für Distributions- und Produktionslogistik“.

Das LOGISTIK HEUTE-Forum richtet sich an Führungskräfte aus den Bereichen Supply Chain Management, Supply Chain Planning, Logistik, Materialwirtschaft und Strategische Unternehmensplanung. Der Fokus liegt dabei auf den Branchen Nahrungs- und Genussmittelindustrie, Lebensmittelgroß- und -einzelhandel, Großhandel mit landwirtschaftlichen Grundstoffen, Gastronomie, Versand- und Onlinehandel sowie Fulfillment-Dienstleister für Lebensmittel- und Kühltransporte sowie Kühllagerung.

Die Teilnehmerzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter: www.logistik-heute.de/…

Über HUSS Unternehmensgruppe

LOGISTIK HEUTE
Das Fachmagazin LOGISTIK HEUTE richtet sich an Führungskräfte in Industrie, Handel und Dienstleistung, die logistische Prozesse im Unternehmen steuern und verantworten. Eine Redaktion sowie Fachautoren aus Wissenschaft und Praxis informieren aktuell über innovative Logistikkonzepte, neue Produkte, Ideen und Trends in allen Bereichen der Lieferkette. Ausführliche Marktübersichten und Unternehmensreportagen runden Monat für Monat das logistische Themenspektrum ab. Beschaffung, Produktion, Distribution und Entsorgung – überall mischt Logistik mit. Und deshalb hat LOGIS-TIK HEUTE, das Logistikmagazin für Entscheider in Industrie, Handel und Dienstleistung, sein Konzept konsequent auf die gesamte Supply Chain zugeschnitten. Eine unverzichtbare Informationsquelle, die Monat für Monat innovative Logistikkonzepte, neue Produkte, Ideen und Trends entlang der gesamten Supply Chain aufzeigt.

HUSS-VERLAG
Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Touristik, Transport und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Webpräsenzen der Fachmagazine zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Transport, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs auf der Autobahn und PROFI Werkstatt samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Verlag verleiht auch Preise, wie den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer vom HUSS-VERLAG sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Matthias Pieringer
Stellvertretender Chefredakteur
Telefon: +49 (89) 32391-215
Fax: +49 (89) 32391-280
E-Mail: matthias.pieringer@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.