Nachhaltigkeit bei Schokologo

Transparenz und Glaubwürdigkeit wird heute zurecht von Kunden gefordert und erwartet. Sie möchten wissen, wo Ihre Lebensmittel herkommen und welche Geschichte dahinter steckt. Viele finden es wichtig, dass die Beschaffung und Verarbeitung der Rohstoffe nachhaltig, fair und nach ethischen Standards eingehalten werden.*
Die Firma Schokologo spezialisiert sich in der Produktion individueller Schokolade nach Kundenwünschen. Unsere Manufaktur liegt im Herzen Düsseldorfs und besteht aus einer Mannschaft enthusiastischer Mitarbeiter, die stetig Wert darauf legen, Ihre Ideen kreativ und liebevoll umzusetzen. Wir bieten Vollmilch, Zartbitter und weiße Schokolade an, alle der Firma Barry Callebaut.
Wenn man Callebaut® Finest Belgian Chocolate verwendet, hat man eine Nachhaltigkeitsgarantie. Man verwendet Schokolade, die Kakaobauern direkt unterstützt und nachhaltigen Kakaoanbau fördert.*
Die Firma hat im November 2016 seine Nachhaltigkeitsstrategie ‘Forever Chocolate‘ vorgestellt. Sie soll nachhaltig produzierte Schokolade in weniger als zehn Jahren vom Nischenprodukt zur Norm machen.

Antoine de Saint-Affrique, CEO von Barry Callebaut erklärt: „Wir beziehen bisher nur 23% der Kakaobohnen für unsere Produkte aus nachhaltigem Anbau. Das wollen wir radikal ändern. Bis zum Jahr 2025 sollen alle unsere Schokoladen und Rohstoffe zu 100 % nachhaltig produziert werden.“
Um die Zukunft der Schokolade zu sichern, will Barry Callebaut vier Ziele erreichen:

1. Verdrängung von Kinderarbeit aus der eigenen Beschaffungskette
2. Befreiung von mehr als 500.000 Kakaobauern aus der Armut
3. positive Bilanz in puncto CO2-Emissionen und Entwaldung
4. 100 % nachhaltig erzeugte Zutaten in allen Produkten der Gruppe.


Antoine de Saint-Affrique: „diese Ziele können wir nicht alleine erreichen. Regierungen müssen die geeigneten politischen Rahmenbedingungen schaffen und Gesetze durchsetzen, NGOs das Bewusstsein für Nachhaltigkeit schärfen und die Konsumenten müssen nachhaltige Produkte kaufen“. ‘Forever Chocolate‘ ist eine Einladung an alle Anspruchsgruppen, mit uns gemeinsam strukturelle Lösungen für die Probleme bei der Herstellung nachhaltiger Schokoladen- und Kakaoprodukte zu finden.**
Schokologo möchte durch den vermehrten Einsatz nachhaltiger Schokolade in unserem Rahmen einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen sowie des Ökosystems in den Anbauländern leisten.

* www.barry-callebaut.com
** Medienmitteilung – Barry Callebaut 28.11.2016

Über Schokologo e.K.

Schokologo wurde 2003 gegründet und hat seinen Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen ist spezialisiert auf maßgeschneiderte Schokoladengeschenke – Firmenlogos, Werbebotschaften oder Produktnachbildungen – für Unternehmen, Messen und Promotionaktionen. Die Werbeartikel werden aus belgischer Schokolade hergestellt und mit modernen Technologien und Detailtreue nach individueller Vorgabe und in nahezu jeder Wunschform und -größe auch in kleinen Stückzahlen produziert. Zu den Kunden zählen sowohl Großkonzerne als auch kleine und mittelständische Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schokologo e.K.
Flurstr. 21
40235 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 367779-0
Telefax: +49 (211) 367779-29
http://www.schokologo.com

Ansprechpartner:
Hanna Stoff
PR
Telefon: 0211 36777916
E-Mail: hannas@schokologo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.