Wilo und Schneider Electric intensivieren Zusammenarbeit durch strategische Partnerschaft

·         Neue Vereinbarung im Wilopark in Dortmund unterzeichnet·         Wasserunternehmen und Gebäudeeigentümer sollen von gemeinsam entwickelten Nachhaltigkeits- und Effizienzlösungen profitieren

Ratingen, 11. Oktober 2021 – Wilo, einer der weltweit führenden Premium-Anbieter von Pumpen und Pumpensystemen für Gebäudetechnik, Wasserwirtschaft sowie Industrie, und Schneider Electric, führend in der digitalen Transformation von Energiemanagement und Automatisierung, haben ihre Zusammenarbeit ausgeweitet: Ziel der soeben beschlossenen strategischen Partnerschaft ist die gemeinsame Entwicklung von Nachhaltigkeits- und Effizienzlösungen für die Wasser- und Gebäudeindustrie.

„Angesichts des Risikos einer politisch motivierten Entkopplung globaler Wertschöpfungsketten werden Kooperationen und Partnerschaften in Zukunft erfolgsentscheidend sein", erklärt Oliver Hermes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Wilo Gruppe. „Mit dieser strategischen Partnerschaft verfolgen wir das Ziel, etwaigen Abkopplungstendenzen bewusst entgegenzuwirken. Wir wollen aber auch die gemeinsame Innovationskraft voll ausschöpfen, um neue digitale Lösungen für die Herausforderungen von morgen zu entwickeln."

Die Kombination der Technologien und Dienstleistungen beider Unternehmen wird Komplettlösungen für Energieeffizienz und Wassereinsparung für nachhaltige Gebäude, Kommunen, Versorgungsunternehmen und industrielle Wasseranwendungen bieten. Diese Partnerschaft soll die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen bei der Einführung zukunftsweisender Architekturen und digitaler Technologien auf der Grundlage von Integration und kundenspezifischen Entwicklungen – einschließlich universeller Automatisierungssoftware – verbessern. Zu den Bedingungen der intensivierten Kooperation gehört der Einsatz des softwarezentrierten Automatisierungssystems EcoStruxure Automation Expert von Schneider Electric sowie Analysefunktionen und digitale Services.

Nachhaltige Wassernutzung und Dekarbonisierung im Visier

Ziel der Vereinbarung ist es, ein gemeinsames Wertangebot zu entwickeln, um die bestehenden Herausforderungen im Bereich der Wassernachhaltigkeit anzugehen. Dazu werden einzigartige digitale Lösungen gegen Wasserknappheit, für Wasserrecycling sowie Infrastruktureffizienz definiert, und diese dann in großem Maßstab eingesetzt.  

Auf der Grundlage der gemeinsam für den Wilopark entwickelten Kundenerfahrung werden Schneider Electric und Wilo auch zusammenarbeiten, um Industrien und Gebäude der Zukunft dabei zu unterstützen, ihren CO₂-Fußabdruck zu reduzieren. Dies wird möglich, indem sie die betriebliche Dekarbonisierung durch innovative Technologien, die Integration erneuerbarer Energiequellen und ein besseres Energiemanagement angehen. Wilo, vertreten durch Chief Technology Officer Georg Weber, und Schneider Electric, vertreten durch den in Horgen/Zürich ansässigen Alain Dedieu, Segment President Water Wastewater, sowie Philippe Rambach, Senior Vice President Industrial Automation, vereinbarten die gemeinsame Partnerschaft während der internationalen Branchenkonferenz von Wilo.

Gemeinsame Projekte umfassen die Unterstützung und Stärkung von Lösungen für:

  • Plug-and-Play-Lösungen für die Wasseraufbereitung
  • Gebäudeautomatisierung und vorbeugende Wartung mit innovativer Hard- und Software
  • Ausstattung von Wilopark
  • mit einer offenen und skalierbaren digitalen Plattform mit AVEVA System Platform, die Anlagen- und Prozessdaten aus allen Teilsystemen zusammenführt
  • mit einem vollständig integrierten Ladesystem für E-Mobilität für die Elektrofahrzeugflotte von Wilo

Weitere Zitate

„Beide Parteien sind sich einig, dass wir unsere langjährige Zusammenarbeit und Partnerschaft ausbauen wollen. Dabei werden wir unsere Führungsrolle und unser Fachwissen in unseren jeweiligen Bereichen mit unserem gemeinsamen Innovationsgeist und Bestreben kombinieren, eine nachhaltige Zukunft für Wasser, eine kritische Ressource für Leben und Industrie, zu gestalten", sagt Alain Dedieu, Segment President Water Wastewater von Schneider Electric mit Sitz in der Schweiz.

"Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit einem so innovativen und gleichgesinnten Unternehmen weiter zu vertiefen. Ich bin besonders stolz darauf, dass sich diese Zusammenarbeit nicht nur in Verträgen, sondern auch in sehr praktischen Technologieprojekten niederschlägt", erklärt Georg Weber, Chief Technology Officer von Wilo, und ergänzt: "Wilo und Schneider Electric spielen eine entscheidende Rolle bei der Bereitstellung von Lösungen für nachhaltige Automatisierungslösungen und Infrastrukturen. Wir nehmen diese Verantwortung sehr ernst und sind stets bestrebt, über das Naheliegende hinauszugehen. Schneider Electric ist in dieser Hinsicht der ideale Partner."

Bildunterschrift:

Michael Ranft, SVP Strategic Business Unit OEM Wilo Gruppe, Philippe Rambach, Senior Vice President Industrial Automation Schneider Electric, Oliver Hermes, Präsident und CEO Wilo Gruppe, Alain Dedieu, SVP – President Water/Wastewater Segment Schneider Electric, Georg Weber, Chief Technology Officer Wilo Gruppe, Hueseyin Aybar, International Account Manager Schneider Electric (von links nach rechts) bei der Wilo-Branchenkonferenz.

Weitere Infos: Auf der AQUA Suisse 2021 in Zürich präsentiert Schneider Electric am 17. und 18. November sein digitales Portfolio für eine zeitgemäße, eidgenössische Wasserwirtschaft.

Über Wilo

The Wilo Group is one of the world’s leading premium suppliers of pumps and pump systems for building services, water management and the industrial sector. In the last decade, we transformed from hidden to visible and to connected champion. Wilo employs around 8,000 people around the globe today. With innovative solutions, smart products and individual services, we provide the clever, efficient and climate-friendly service of keeping water flowing. We already are the digital pioneer within the industry with our products and solutions, processes and business models.

www.wilo.com

Über die Schneider Electric GmbH

Wir von Schneider Electric möchten die optimale Nutzung von Energie und Ressourcen für alle ermöglichen und damit den Weg zu Fortschritt und Nachhaltigkeit ebnen. Wir nennen das Life Is On.

Wir sind Ihr digitaler Partner für Nachhaltigkeit und Effizienz.

Wir fördern die digitale Transformation durch die Integration weltweit führender Prozess- und Energietechnologien, durch die Vernetzung von Produkten mit der Cloud, durch Steuerungskomponenten sowie mit Software und Services über den gesamten Lebenszyklus hinweg. So ermöglichen wir ein integriertes Management für private Wohnhäuser, Gewerbegebäude, Rechenzentren, Infrastruktur und Industrien.

Die tiefe Verankerung in den weltweiten lokalen Märkten macht uns zu einem nachhaltigen globalen Unternehmen. Wir setzen uns für offene Standards und für offene partnerschaftliche Eco-Systeme ein, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten Inklusion und Empowerment identifizieren.

www.se.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schneider Electric GmbH
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 404-0
Telefax: +49 (2102) 404-9256
http://www.se.com

Ansprechpartner:
Birthe Fiedler
Riba Business Talk GmbH
Telefon: +49 (261) 963757-182
E-Mail: bfiedler@riba.eu
Sarah Kühm
Klostergut Besselich
Telefon: +49 (261) 963757-28
E-Mail: skuehm@riba.eu
Christine Beck-Sablonski
Vice President Marcom DACH
E-Mail: schneider-electric@riba.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel