Hand Hochmoderne Technik für einen praxisnahen Unterricht

Die praxisbezogene Ausbildung des Ingenieur-Nachwuchses ist für SIGMATEK, Hersteller kompletter Automatisierungssysteme für industrielle Anwendungen, eine Herzensangelegenheit. Im Photovoltaik-Labor der Elektrotechnik-Abteilung an der HTBLuVA Salzburg steht den Schülern und Schülerinnen nun modernste Automatisierungstechnik zur Verfügung.

In den Labor-Unterrichtseinheiten soll der Technik-Nachwuchs das theoretisch erworbene Wissen praxisnah erproben. Mit den SIGMATEK-Schulungssets sind die neun Arbeitsplätze im Photovoltaik(PV)-Labor nun auf dem modernsten Stand der Technik. Ein Schulungsset besteht aus drei Automatisierungs-Einheiten: Standard- & Safety-Steuerung, Bedienpanel als Mensch-Maschine-Schnittstelle und Antriebstechnik – vereint auf der durchgängigen Softwareplattform Lasal. Dieses Starterset wird von Industriekunden zum Einsteigen in die Sigmatek-Automatisierungswelt gerne genutzt.

Mit den Schulungsaufbauten können Praxis-Anwendungen von den Schülerinnen und Schülern im Labor simuliert werden. Die neue Hightech-Labor-Ausstattung kommt in praktischen Koffern. „So sind wir sehr flexibel. Wenn der Arbeitsplatz für andere Tätigkeiten genutzt werden muss, kann das Equipment flexibel verstaut werden und ist dann wieder schnell aufgebaut und startklar“, so Dipl. Päd. Gotthard Fränzl. Im Einsatz sind die Schulungssets primär in Laborübungen im Fach CPE (Computerunterstützte Projektentwicklung) in den 3. und 4. Jahrgängen. „Daraus ergeben sich dann auch immer wieder Matura Projekte und Diplomarbeiten. Die SIGMATEK-Automatisierungstechnik wird objektorientiert programmiert und das ist ein Zusatz-Knowhow für unsere Schülerinnen und Schüler,“ zeigt sich Gotthard Fränzl zufrieden.

SIGMATEK, international erfolgreicher Automatisierungsexperte mit Sitz in Lamprechtshausen, ist seit über 20 Jahren Ausbildungspartner der HTL Salzburg und hat schon einige Labors ausgestattet. „Mit dem Sponsoring der Labor-Automatisierungseinheiten schaffen wir die Basis für einen Unterricht am Puls der Zeit.  Von einer praxisnahen Ausbildung mit aktueller Technologie profitieren alle Beteiligten – Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und die Wirtschaft. Qualifizierte Fachkräfte sind ein entscheidender Wettbewerbsfaktor in der Industrie“, so Mag. Marianne Kusejko, Geschäftsführung Personal und Finanzen bei SIGMATEK.

Über die SIGMATEK GmbH

SIGMATEK zählt weltweit zu den führenden Herstellern von kompletten Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau. In der 30-jährigen Firmengeschichte wurden und werden in enger Abstimmung mit den Anforderungen der Kunden zukunftsweisende Technologien für die Automatisierungstechnik entwickelt. Mit einem Produktspektrum, das von Best Asset Cost bis zu High-End Anwendungen alle Anforderungen erfüllt, kann heute praktisch jede Aufgabenstellung mit Serienprodukten abgedeckt werden. Der Philosophie des Unternehmens entsprechend sind diese grundsätzlich langfristig verfügbar. Der Lieferumfang reicht von Steuerungs- und I/O-Systemen, Industrie PCs, HMIs, Motion Control und Safety bis hin zum all-in-one Engineering Tool LASAL mit objektorientierter Programmierung und dem Echtzeit-Ethernet VARAN. Neue Technologien werden laufend auf ihre Einsetzbarkeit im Automatisierungsbereich geprüft und in kürzestem "time-to-market" in innovative Produkte umgesetzt. Das garantiert ein hochmodernes Produktspektrum aus einem Guss. Die eigene Forschung, Entwicklung und Fertigung sichern dem Salzburger Unternehmen, das weltweit 550 Mitarbeiter beschäftigt, einen Platz an der Spitze der Automatisierungstechnologie. Mit Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, den USA, China und Korea sowie Vertriebs- und Servicepartnern in den bedeutendsten internationalen Industriezentren ist SIGMATEK weltweit immer nahe am Kunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SIGMATEK GmbH
Marie-Curie-Straße 9
76829 Landau
Telefon: +49 / 6341 / 9421-0
Telefax: +49 / 6341 / 9421-21
https://www.sigmatek-automation.com

Ansprechpartner:
Ingrid Traintinger
Marketing Kommunikation
Telefon: +43 (6274) 4321-151
Fax: +43 (6274) 4321-18
E-Mail: ingird.traintinger@sigmatek.at
Simone Auer
Marketing und Kommunikation
Telefon: +43 (6274) 4321-517
Fax: +43 (6274) 4321-18
E-Mail: simone.auer@sigmatek.at
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel