Innovationskraft aus Schongau: Gustav Klein als Top Innovator 2021 ausgezeichnet

Die Gustav Klein GmbH & Co. KG aus Schongau wurde Ende Januar als Top Innovator 2021 ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung Top 100 werden jedes Jahr besonders innovative mittelständische Unternehmen geehrt. Zuvor hatte Gustav Klein in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren seine besondere Innovationskraft beweisen müssen.

Im Auftrag von compamedia, dem Ausrichter des Innovationswettbewerbs TOP 100, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Innovationskraft von Gustav Klein. Die Forscher legten rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg. Im Kern geht es um die Frage, ob Innovationen das Ergebnis planvollen Vorgehens oder ein Zufallsprodukt sind, also um die Wiederholbarkeit von Innovationsleistungen. Gustav Klein hat diese begehrte Auszeichnung nun bereits zum fünften Mal verliehen bekommen.


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gustav Klein sind sehr stolz darauf diese anerkannte Auszeichnung auch in der schwierigen Zeit der Corona Pandemie verliehen bekommen zu haben.

Gustav Klein entwickelt und produziert bereits seit 1948 technisch anspruchsvolle anwenderorientierte Stromversorgungen für industrielle Anwendungen.
Namhafte Unternehmen aus der Industrie, der Bahn, der Energieversorgung und allen Bereichen der E-Mobilität vertrauen auf Technik und Qualität aus Schongau. Inzwischen hat Gustav Klein bereits über 400.000 Systeme in 105 Länder der Welt geliefert.
Besonders innovativ ist das universell einsetzbare Test- und Simulationssystem I-TS der Firma Gustav Klein. Mit diesem Test- und Simulationssystem können Antriebe, Batterien oder auch Brennstoffzellen für die Elektromobilität getestet und simuliert werden.
Es wird nicht nur bei der Entwicklung und Fertigung von Komponenten für elektrisch angetriebene PKWs, LKWs und Busse eingesetzt, sondern auch bei der Entwicklung von elektrisch angetriebenen Flugzeugen und Flugtaxis.

Auf Basis des innovativen Produktportfolios ist das Unternehmen mit aktuell 195 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen.
Geschäftsführer Günther Stensitzki plant mit der steigenden Nachfrage im Bereich der Elektromobilität auch zukünftig zu expandieren.

Wegen der Corona Pandemie findet die feierliche Übergabe der Auszeichnung durch den Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar erst im Herbst 2021 statt.

Informationen zur Top 100-Auszeichnung 2021 finden Sie unter:
https://www.top100.de/die-top-innovatoren/2021/gustav-klein-gmbh-co-kg-1.html

Über die Gustav Klein GmbH & Co. KG

GUSTAV KLEIN wurde 1948 in Schongau gegründet. 1969 entstand in Österreich ein Zweigwerk in Inzing, bei Innsbruck. In beiden Werken beschäftigt die Firma Gustav Klein 195 Mitarbeiter.
GUSTAV KLEIN entwickelt und fertigt Unterbrechungsfreie Stromversorgungsanlagen USV für DC- und AC-Versorgung bis 2 MW, Frequenzwandler, Gleichrichter, Wechselrichter DCWandler und Netzspannungsregler.
Für Bahnbereich (stationär) und Krankenhäuser (Operationsräume, ZSV-Anlagen nach VDE 0100 Teil 710), Industrieanwendungen, Kraftwerke, Chemische Industrie, Ölindustrie, sowie Prüf- und Laborstromversorgungen.

Zertifizierungen:
ISO 9001:2015
ISO 14001:2015
Deutsche Bahn (Q1-Lieferant)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Gustav Klein GmbH & Co. KG
Im Forchet 3
86956 Schongau
Telefon: +49 8861 209-0
Telefax: +49 8861 209-180
http://www.gustav-klein.de

Ansprechpartner:
Verena Engelniederhammer
Sekretariat Geschäftsleitung
Telefon: +49 (8861) 209-115
Fax: +49 (8861) 209-180
E-Mail: sekretariat@gustav-klein.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel