Acronis übernimmt CyberLynx und erweitert das Cyber Protection-Portfolio um weitere Sicherheits-Services

Acronis, ein weltweit führender Anbieter für Cyber Protection-Lösungen, gab heute die Übernahme von CyberLynx bekannt. Dieser führende Cyber Security-Berater hat seinen Hauptsitz in Israel und Niederlassungen in Großbritannien, Luxemburg und in der Schweiz. Dies ist die dritte Übernahme von Acronis in diesem Jahr, die damit das Wachstum des Unternehmens beschleunigt.

Als Premium-Anbieter für Sicherheitsaudits, Penetrationstests und proprietäre Schulungslösungen genießt CyberLynx eine weltweite Präsenz beim Kunden, die auf innovativer technischer Expertise und starken Verbindungen mit führenden Forensikanbietern fundiert. Die Einbindung dieser Möglichkeiten in das Acronis Portfolio ist ein weiterer Schritt zu dem Ziel, erstklassige Cyber Protection für Unternehmen auf der ganzen Welt anzubieten.


„Die Übernahme von CyberLynx demonstriert das Engagement von Acronis, die Expertise im Bereich Cyber Security zu verstärken“, sagte Frank Dickson von IDC. „Durch die Bereitstellung von integrierten Angeboten für Cyber Security und Data Protection vereinfacht Acronis die Implementierung von Cyber Security und verbessert die Resilienz der IT. Die Übernahme von CyberLynx stärkt das Services-Angebot von Acronis und schafft weitere Möglichkeiten, die Sicherheitslage der Kunden als aktiver Partner mit Schulungen und Beratungslösungen zu verbessern.“

Acronis wird die CyberLynx-Services in die Acronis Security Services Suite integrieren und damit die vorhandenen Schulungen und Lösungen zur Stärkung der Unternehmenssicherheit ergänzen. CyberLynx verfügt über umfassende Kompetenzen bei Bedrohungssimulationen und Analysen. Damit kann Acronis die MSPs (Managed Service Provider) und MSSPs (Managed Security Service Provider) besser beim Schutz ihrer Kunden unterstützen und als „letzte Verteidigungslinie“ gegen die neuesten Bedrohungen dienen.

„Durch die Einbindung von CyberLynx in unser Portfolio unterstützt Acronis unsere Partner bei Sicherheitsbewertungen, sodass sie den Schutz ihrer Kunden verbessern können“, erklärte Serguei Beloussov, Gründer und CEO von Acronis. „Mit unserem Sicherheitsteam und dem weltweiten Netzwerk von Cyber Protection Operation Centers unterstützen wir MSPs auf ihrem Weg zu MSSPs. Dazu bieten wir Schulungen zu Vorfallreaktion, Penetrationstests und forensischen Analysen an.“

Mit dieser Übernahme stellt Acronis für die Community aus 50.000 IT-Vertriebspartnern neue Ebenen mit dynamischen Sicherheits- und Schulungsservices bereit.

„Acronis treibt seine Vision von Cyber Protection voran und definiert neu, wie Unternehmen ihre Data Protection und Cyber Security in der aktuellen Cyberbedrohungslage aufstellen sollten. Wir freuen uns, dass CyberLynx nun im Rahmen dieses visionären Unternehmens agieren wird“, betont Noam Herold, Gründer und CEO von CyberLynx. „Unser Team freut sich, bei der Stärkung der Sicherheit von Unternehmen auf der ganzen Welt mit unseren neuen Kollegen zusammenarbeiten zu können.“

Im Zuge der beschleunigten Wachstumsstrategie plant Acronis weitere Übernahmen, die vorhandene Angebote durch neue Technologien und Funktionen ergänzen – und damit die fünf Säulen der Cyber Protection für Daten, Applikationen und Systemen angehen: Verlässlichkeit, Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Authentizität und Sicherheit (kurz: SAPAS).

Über CyberLynx

Das Unternehmen wurde 2017 als Spezialist für Cybersicherheitsberatungen gegründet. CyberLynx bietet IT-Sicherheitsaudits, Penetrationstests sowie Forensik-Services nach Zwischenfällen an. Der Anbieter mit Niederlassungen in Israel, Luxemburg, der Schweiz sowie Großbritannien hilft Unternehmen, vertrauliche und komplexe IT-Sicherheitsprobleme (einschließlich Bedrohungen durch staatliche Akteure) zu lösen. Weitere Informationen zu CyberLynx finden Sie online unter https://www.cyberlynx.lu.

Über die Acronis Germany GmbH

Acronis setzt mit seinen innovativen Lösungen für Backup, Ransomware-Abwehr, Disaster Recovery, Storage und EFSS (Enterprise File Sync & Share) den Standard in den Bereichen Cyber Protection. Unterstützt durch seine KI-basierte Active Protection-Technologie, Blockchain-basierte Datei-Authentifizierungen und eine einzigartige Hybrid Cloud-Architektur sichert Acronis bei niedrigen und kalkulierbaren Kosten alle Daten in allen gängigen Umgebungen – egal ob physische, virtuelle, Cloud- oder Mobilgeräte-Applikationen sowie -Workloads.

Acronis, 2003 in Singapur gegründet und seit 2008 mit einem Hauptsitz in der Schweiz ansässig, beschäftigt heute mehr als 1.500 Mitarbeiter an 33 Standorten in 18 Ländern. Seinen Lösungen vertrauen mittlerweile weltweit mehr als 5 Millionen Kunden und 500.000 Unternehmen – wozu auch 100% der Fortune-1000-Unternehmen gehören. Die Produkte von Acronis können von 50.000 Partnern und Service Providern in über 150 Ländern und in mehr als 30 Sprachen bezogen werden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Acronis Germany GmbH
Landsberger Str. 110
80339 München
Telefon: +49 (89) 6137284-0
Telefax: +49 (89) 6137284-99
http://www.acronis.de

Ansprechpartner:
Andreas Rossbach
Cooperate Communication Manager Europe at Acronis
E-Mail: andreas.rossbach@acronis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel