Kontakt zu Kunden und Interessenten hat für Aaronn Electronic weiterhin Priorität

Aaronn Electronic nimmt dieses Jahr sowohl an der electronica virtual als auch der SPS Connect teil. Mit der Unterstützung der beiden erstmals online stattfindenden Messen will der Systemintegrator auch in schwierigen Zeiten jede sich bietende Möglichkeit zum Austausch mit Kunden und Interessenten nutzen. Zugleich informiert Aaronn über innovative Produkte seiner langjährigen Technologiepartner Advantech und Kontron für die unterschiedlichsten Bereiche, zum Beispiel Automatisierung und Digitalisierung.

Reise- und Kontaktbeschränkungen machen es 2020 schwierig, auf gewohnte Weise geschäftlich in Verbindung zu bleiben. Allenthalben wird daher nach Alternativen gesucht – auch für Messen. Im November finden mit der electronica virtual von 9. bis 12. November und der SPS Connect von 24. bis 26.November gleich zwei etablierte Veranstaltungen erstmals nur online statt. Vom ungewohnten Format lässt sich Aaronn Electronic jedoch nicht davon abhalten, auf Kunden und Interessenten zuzugehen: Der Systemintegrator aus Puchheim bei München hat sich entschlossen, an beiden Online-Messen intensiv teilzunehmen.

„Virtuelle Produktpräsentation statt Produkte zum Anfassen auf dem Messestand und Kundenansprache über Live-Chat statt intensiver Gespräche auf Veranstaltungen sind für uns als Anbieter ebenso neu wie für unsere Kunden und Interessenten. Aber wir stellen uns der Aufgabe, weil es für uns oberste Priorität hat, in stetem Austausch zu bleiben“, sagt Florian Haidn, Geschäftsführer von Aaronn Electronic. „In unserem angestammten Kompetenzbereich, bei Embedded Boards und Modules, industriellen Motherboards, Panel PCs und industriellen 19″ Rackmount Servern, sind wir bei interessanten Innovationen immer früh dabei. Warum sollten wir dann nicht auch neue Veranstaltungsformate ausprobieren?“, fragt Haidn.


Wie von den bisherigen Präsenzmessen gewohnt, unterstreicht Aaronn Electronic 2020 auch im virtuellen Messegeschehen, dass es als One-Stop Shop für Embedded Systems zielgerichtet, individuell und umfassend bei der Automatisierung und Digitalisierung unterstützen kann. Neben der großen Produktauswahl in unterschiedlichen Formfaktoren und Leistungsstärken wirft das Unternehmen dabei vor allem den bewährten persönlichen technischen Support und seine langjährige Erfahrung bei Design-In, Carrier Board Design, kundenspezifischem Gehäuse-Design und Rapid Prototyping in die Waagschale.

PRODUKT-HIGHLIGHTS DER ELECTRONICA VIRTUAL BEI AARONN

Die electronica virtual will der Branche Gelegenheit bieten, trotz weltweiter Reiserestriktionen vernetzt zu bleiben. Dazu trägt Aaronn Electronic mit einem virtuellen Messestand bei, an dem sich Besucher über Produkte, Lösungen und Anwendungen informieren, Produktpräsentationen ansehen und mittels Text- und Video-Chat direkt mit den Experten von Aaronn in Kontakt treten können. Die stehen für alle Fragen zum umfassenden Portfolio zur Verfügung. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen Boards & Modules mit der neuen, elften Generation der Intel Core i CPUs (Codename Tiger Lake) und den Prozessoren der Intel Atom x6000E Serie (Codename Elkhart Lake).

Intels Core-Prozessoren der 11. Generation eröffnen dank verbesserter Rechenleistung zahlreiche neue Möglichkeiten für Computer-on-Modules und Single-Board-Computer. Dazu gehören Applikationen mit hohen Anforderungen an Grafik- und KI-Leistung wie schnelle Bildverarbeitung in Industrie und Medizin oder im Bereich IoT.

Plattformen mit Prozessoren der Intel Atom x6000E Serie bieten mit zwölf unterschiedlichen CPU-Derivaten für verschiedene Leistungsklassen und Einsatzbedingungen eine große Skalierbarkeit. Die reicht bis zu einer Taktrate von bis zu 3 GHz und der Fähigkeit, bis zu vier unabhängigen Displays mit 4K-Auflösung und 60 Hz anzusteuern. Echtzeit-Anwendungen profitieren von Intel Time Coordinated Computing (Intel TCC) und Time Sensitive Networking (TSN). Einsatzbereiche sind etwa Echtzeit-Computing im Einzelhandel, in der Fabrikautomatisierung, im Gesundheitswesen sowie Edge-IoT-Anwendungen. Bei Advantech ermöglicht zusätzlich die IoT-Geräteverwaltungslösung Advantech WISE-DeviceOn innovative Features zur Vernetzung, zu denen Aaronn gerne berät.

Hohe Rechenleistung auf engem Raum lassen sich mit Prozessoren aus den Reihen AMD Ryzen Embedded V1000 und AMD Ryzen Embedded R1000 realisieren. Sie kombinieren leistungsfähige „Zen“-CPUs mit der „Vega“-GPU-Architektur und erlauben besonders kompakte Board-Designs mit hervorragender Kühlung und beeindruckender Grafik-Performance. Damit eignen sie sich insbesondere als Grundlage für Digital Signage, medizinische Applikationen und die industrielle Bildverarbeitung. Genau hier positioniert Aaronn Electronic die auf AMD-Ryzen-Prozessoren basierenden Single-Board-Computer, COM Express Module und Motherboards des langjährigen Technologiepartners Kontron und unterstützt Kunden mit umfassendem Service.

Als One-Stop-Shop für Embedded Lösungen trägt Aaronn aber auch dem Bedarf an Beratung bei der Auswahl und dem Einsatz industrieller SSDs Rechnung. Passend dazu werden die Storage-Lösungen der Reihe SQFlash von Advantech vertrieben. Sie gibt es in ganz unterschiedlichen Kapazitäten, in allen gängigen Formfaktoren sowie mit vielen Interface-Technologien – insgesamt über 330 Varianten. Alle zeichnen sich durch Langzeitverfügbarkeit und außergewöhnlich sorgfältiges Product-Lifecycle-Management aus. Bei kundenspezifischen Anpassungen, dem Modifizieren der Firmware und dem Schutz vor unerlaubtem Datenabfluss oder Fragen zum Energieverbrauch steht Aaronn auf der Messe und darüber hinaus beratend zur Seite.

Weitere Informationen erfahren Sie unter: https://www.aaronn.de/electronica-virtual-2020/

PRODUKT-HIGHLIGHTS DER SPS CONNECT BEI AARONN

Die SPS Connect bietet neben einem Online-Vortragsprogramm zu aktuellen Themen der Automatisierungsbranche ebenfalls die Möglichkeit, sich mit Fachexperten unmittelbar auszutauschen und bei ihnen über Innovationen zu informieren. Nach den guten Erfahrungen beim Messeauftritt im vergangenen Jahr vor Ort in Nürnberg, beteiligt sich Aaronn 2020 auch an der virtuellen SPS und die Aaronn-Mitarbeiter stehen als kompetente Anlaufstelle bereit.

Viel Potenzial sieht Aaronn aufgrund der andauernden Herausforderungen durch Corona für den FlatClient HYG Panel PC von Kontron. Er erfüllt die hohen Anforderungen der Schutzklasse IP69K. In der Ausführung mit Edelstahl-Gehäuse ist er dank glatter, fugenloser Display-Oberfläche, die sich auch durch Hochdruckreinigung abwaschen lässt, für Anwendungen in sensiblen hygienischen Einsatzbereichen qualifiziert, etwa bei der Lebensmittelproduktion oder in der pharmazeutischen Industrie. Bei Fragen zur Ausstattung mit CPU, Arbeitsspeicher, Schnittstellen und der optionalen White Label-Ausführung helfen die Aaronn-Mitarbeiter gerne weiter.

Die für Maschinenautomatisierung ausgelegten Produktreihen ARK-1000, ARK-2000 und ARK-3000 von Advantech sind durch das iDoor-Konzept besonders flexibel einsetzbar. Bei diesem Konzept werden – basierend auf dem mini-PCIe- Standard – unterschiedlichste Erweiterungsmodule angeboten, durch die eine maximale Flexibilität an Schnittstellen realisiert werden kann. Von Feldbus-Modulen, über Sensoren, WLAN oder Mobilfunk bis zur Anbindung von Displays und Peripheriegeräten sind über 100 Schnittstellenkombinationen möglich. Somit lassen sich im industriellen Umfeld Box-PCs trotz einheitlicher Gerätebasis mit sehr unterschiedlichen Erweiterungen schnell und einfach ausstatten. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Beratung zu Auswahl, Anpassungen bei SSD und Memory sowie das Erstellen kundenspezifischer Images übernimmt Aaronn.

Künstliche Intelligenz ist eines der meistdiskutierten Zukunftsthemen derzeit. Als einer der wenigen autorisierten Systemintegratoren von Kontron bietet Aaronn dazu bereits heute geeignete 19“ Rackmount Server an. Der KISS 4U V3 SKX-KI arbeitet mit Prozessoren der Dual Intel Xeon SP-Serie. Er lässt sich mit bis zu zwölf DIMM DDR4-2666 Modulen und 768 GB Arbeitsspeicher bestücken. Bis zu drei Nvidia High-End-GPU-Karten sorgen für die bei KI-Applikationen wichtige, extrem hohe GPU-Leistung. Damit sind die Server für Bildauswertungen in der Medizin, für Automatisierung, Predictive Maintenance oder als Basis digitaler Inspektionssysteme bestens gerüstet.

Ticket Information zur SPS Connect finden Sie unter: https://www.aaronn.de/sps-connect-2020/

Über die AARONN Electronic GmbH

In den zurückliegenden 27 Jahren haben wir uns vom Distributor zu einem erfolgreichen System Integrator entwickelt, der gemeinsam mit den Kunden individuelle Embedded-Lösungen erarbeitet.

Unser Produktspektrum umfasst Embedded PCs unterschiedlichster Bauformen, industrielle Display-Lösungen inklusive verschiedenster Touchtechnologien und 19" Rackmount Server mit redundanten Komponenten zur Sicherstellung der maximalen Ausfalls-, Funktions-, und Betriebssicherheit. Passende Accessories, wie Memories, SSDs und Starterkits, runden unser Angebot ab.

Wir beraten und unterstützen von der Systemanalyse über die Produktauswahl und der Prototypenentwicklung bis hin zur Serienfertigung. Mit unserem einzigartigen Service erhalten Sie alles aus einer Hand. Wir begleiten Sie lückenlos vom Pre- bis zum After-Sales persönlich, individuell und flexibel.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AARONN Electronic GmbH
Zeppelinstrasse 2
82178 Puchheim
Telefon: +49 (89) 894577-0
Telefax: +49 (89) 894577-29
http://www.aaronn.de

Ansprechpartner:
Zou
E-Mail: info@aaronn.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel