Mehr Zyklen für mehr Einsatzgebiete

Als einer der ersten europäischen Hersteller präsentiert der Innovationsführer in Sachen industrieller Batteriesysteme, die Commeo GmbH aus dem niedersächsischen Wallenhorst, seine zukunftsweisende Speichertechnik jetzt auch mit Pouch-Modulen. Dieses System zeichnet sich durch eine bis zu zehn Mal höhere Zyklenfestigkeit im Vergleich zu derzeit eingesetzten Rundzellen aus, bietet höchste Sicherheit und Zuverlässigkeit sowie alle Vorteile der patentierten, einzigartigen Modularität der Commeo Batteriesysteme.

Für viele professionelle Einsatzgebiete ist die Zyklenfestigkeit der verwendeten Energiespeichertechnik eine der wichtigsten Entscheidungsgrundlagen. Aus diesem Grund bietet die Commeo GmbH ihre einzigartig modularen, patentierten Lithium-Ionen-Batteriesysteme jetzt auch mit Pouch-Zellen an. Vorteile dieser Energiespeicher sind vor allem die bis zu zehn Mal höhere Zyklenfestigkeit gegenüber herkömmlicher Rundzellen-Technik und die nochmals deutlich bessere Umweltverträglichkeit aufgrund des geringeren Einsatzes von Elektrolyten. Darüber hinaus ist die Pouch-Technik gemessen an der vergleichbaren Kapazität üblicher Systeme sogar kostengünstiger.

Flexibel und sicher


„Die intelligenten 48-Volt- und Hochvolt-Batteriesysteme mit Pouch-Technik von Commeo sind individuell flexibel kombinierbar und eignen sich in besonderem Maße für die maßgeschneiderte Energieversorgung von Industrieanlagen, IT-Infrastruktur, autarken Ladestationen, PV-Anlagen, die unterbrechungsfreie Stromversorgung und den Ausgleich von Unregelmäßigkeiten im Netz“, erklärt Vertriebsleiter Frank Vöge. Dabei bleiben die bekannten Vorteile der Commeo Batteriesysteme voll und ganz erhalten: Neben ihrer hohen Energie- und Leistungsdichte verfügen sie über eine uneingeschränkte Schwarzstartfähigkeit, eignen sich besonders für Inselsysteme und sind besonders einfach und sicher zu montieren.

„Batterie 4.0“

Ebenso einfach sind die Commeo Batteriesysteme in bestehende Lösungen zu integrieren oder je nach Bedarf zu erweitern. Die Wallenhorster Spezialisten gewährleisten dies durch offene Kommunikationsschnittstellen via CAN-Bus- oder Ethernet-Anbindungen zu Wechselrichtern, Energiemanagementsystemen und Ladegeräten. Zudem bietet Commeo die Kontrollfunktion „Batterie 4.0“: Damit sind eine Fernüberwachung und die Smart Maintenance des Systems im laufenden Betrieb möglich. „Das garantiert eine zuverlässige Überwachung eines jeden einzelnen Energiespeicherblocks“, urteilt Frank Vöge. Die in der Pouch-Technik begründeten zusätzlichen thermischen Vorteile gegenüber Rundzellen machen das System zu guter Letzt ideal für nahezu alle industriellen Anwendungsbereiche.

Hohe Lebensdauer und Spitzenleistung

Daher bieten die Spezialisten von Commeo ihre Pouchzellen-Systeme in unterschiedlichen Varianten gemäß der benötigten Spezifika an: Dabei ist die Zyklenfestigkeit jeweils abhängig von der Leistung des einzelnen Energiespeicherblocks und der Art der Anwendung. Kapazität und Leistung des Batteriesystems sind durch die Nutzung weiterer Module nahezu unbegrenzt individuell skalierbar. Dem professionellen Einsatz der Commeo Pouch-Zellen sind somit keine Grenzen gesetzt. Zu bestellen sind die Systeme ab sofort, die Auslieferung erfolgt ab dem Beginn des Jahres 2021.

Weitere Informationen zur Commeo GmbH gibt es unter www.commeo.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Commeo GmbH
Otto-Lilienthal-Straße 8
49134 Wallenhorst
Telefon: +49 (5407) 81381-0
Telefax: +49 (5407) 81381-99
http://www.commeo.com

Ansprechpartner:
Thomas Gering
Marketing, Technische Dokumentation, Presse
Telefon: +49 (5407) 8138111
E-Mail: thomas.gering@commeo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel