Die neue Range der Crestron Connected-zertifizierten C-Line-Displays von Philips Professional Display Solutions mit Windows 10-Betriebssystem ist jetzt in EMEA erhältlich

Für eine intelligentere Zusammenarbeit in Unternehmen – Die Philips C-Line kombiniert die gesamte Funktionalität eines leistungsstarken PCs mit dem Komfort eines herkömmlichen, an der Wand montierten Whiteboards, so dass die Displays praktisch für den Einsatz in jeder Unternehmensumgebung geeignet sind – von großen Konferenzräumen bis hin zu Meeting-Bereichen mit begrenztem Platzangebot.

Das mit Spannung erwartete innovative, interaktive Philips C-Line-Display ist ab sofort in der gesamten EMEA-Region erhältlich. Diese neue Reihe von Crestron Connected® V2- und Windows-betriebenen kollaborativen Displays bietet ein völlig neues Maß an Benutzerfreundlichkeit, Kreativität und Kompatibilität, um für jedes Meeting-Umfeld, ob groß oder klein, eine inspirierende Atmosphäre zu schaffen.

Die neue Philips C-Line-Serie wurde erstmals auf der ISE 2020 vorgestellt und nun in der aktuellen Version eingeführt, um den beispiellosen Herausforderungen am Markt in diesem Jahr gerecht werden zu können – insbesondere für den Bedarf an Online-Meetings für mehrere und verschiedene Standorte. Sie kombiniert erstklassige UHD-Multitouchscreen-Technologie und -Leistung, erstklassiges und benutzerfreundliches Design mit allen Möglichkeiten und Funktionen eines mit Intel Core i7 und Windows 10 pro betriebenen PCs.


Die C-Line ist in verschiedenen Größen* erhältlich, einschließlich der Android-betriebenen 6000er Serie in 139,00 cm (55"). Sie bietet eine komplette All-in-one-Lösung für große Konferenzräume bis hin zu Meeting-Bereichen mit begrenztem Platzangebot. Jedes Display ist mit einer Vielzahl an sofort einsatzbereiten Funktionen ausgestattet, die modernste Konnektivität, fortschrittliche Präsentations- und Whiteboard-Funktionen sowie das direkte Teilen von Inhalten und Videokonferenzen sofort ab dem Zeitpunkt der Installation ermöglichen.

Harold Niericker, Produktmanagement-Stratege für Digital Signage Displays, kommentierte dies: „Ob bei der Arbeit zu Hause oder im Büro, Besprechungen spielen eine wichtige Rolle für die Entscheidungsfindung und den Erfolg fast jedes Unternehmens. Einige Mitarbeiter verbringen teilweise bis zu 50 Prozent** ihrer Arbeitswoche in einem Besprechungsraum, so dass jede Minute zählt. Zeit kostet Geld, und untätig rumzusitzen, während der Moderator nach dem richtigen Kabel oder der richtigen Quelle sucht oder versucht, ein Kompatibilitätsproblem zu lösen, ist Zeitverschwendung.“

„Mit der C-Line haben wir in Hinblick auf die Marktgegebenheiten und in Zusammenarbeit mit unseren Partnern eine Lösung geschaffen, die derartige Probleme löst, um jedes Mal ein optimales, professionelles und höchst zuverlässiges Meeting-Erlebnis zu gewährleisten.“

Vielseitige Möglichkeiten

Die Philips C-Line nutzt die vertrauten Funktionen eines traditionellen PCs mit Microsoft Windows 10 Pro OS – dem bekannten Betriebssystem in Unternehmensumgebungen – und ist in der Lage, herkömmliche Besprechungen, die oft wenig interaktiv sind, in ein Erlebnis zu verwandeln, das Mitarbeiter dazu befähigt und inspiriert, eine aktive Rolle zu übernehmen, sei es im Meetingraum, zu Hause oder sogar in einem anderen Land.

Das hochklassige PCAP-Touchscreen-Display der C-Line – ausgestattet mit einem Edge-to-Edge-Design – motiviert die Mitarbeiter, dank der direkten Bildschirmfreigabe eine aktive Rolle in jeder Besprechung zu übernehmen, sei es physisch im Raum, in einem anderen Büro oder sogar bei der Arbeit im Home Office mit eigenen Geräten.

Die zahlreichen Berührungspunkte der C-Line ermutigen die Mitarbeiter, physisch direkt am Bildschirm zusammenzuarbeiten, wobei die Steuerung und Verwaltung entweder per Hand, passivem Stift (standardmäßig im Lieferumfang enthalten) oder über eine herkömmliche Tastatur und Maus erfolgt. Anschlusspunkte, wie USB und HDMI, sind für einen schnellen und einfachen Zugriff bequem am Rand des Displays angeordnet. Die C-Line unterstützt auch die Active-Pen-Technologie.

Alle Arbeiten können automatisch gespeichert, einfach über E-Mail-Anwendungen von Drittanbietern an alle Teilnehmer weitergegeben und/oder sicher in der Cloud gespeichert werden. So wird sichergestellt, dass die Aufmerksamkeit der Teilnehmer jederzeit erhalten bleibt, weil die Notwendigkeit entfällt, dass sich jeder einzelne Mitarbeiter Notizen machen muss.

Bewährtes trifft auf Zukunft

Die C-Line-Displays bieten weiterhin den Vorteil, dass sie vollständig anwendungsunabhängig sind, d. h. Unternehmen können alle Funktionen und Merkmale ihres neuen Displays nutzen und gleichzeitig weiterhin die ihnen vertrauten Lösungen wie Zoom, Skype for Business und Microsoft Teams verwenden.

Systemadministratoren können die Displays mit ihrer integrierten professionellen Version des Windows-Betriebssystems in die Infrastruktur von Unternehmen integrieren, unabhängig davon, ob es sich um eine vollständige Microsoft-Umgebung (Exchange, Teams, Azure usw.) oder beispielsweise um eine Google-Implementierung (GSuite, Hangouts usw.) handelt.

Der Anschluss mehrerer Geräte an das Hauptdisplay ist einfach über vorhandene Wi-Fi-Systeme oder mit dem optionalen IMD T-Sync-Dongle möglich, um Geräte drahtlos aus externen Netzwerken ohne Konfiguration oder zusätzliche Software anzuschließen, einfach einstecken und präsentieren. Für eine optimale Zusammenarbeit im Team können bis zu vier Feeds gleichzeitig angezeigt werden, und die Quellenvorschau-Funktion ermöglicht eine problemlose Präsentation, selbst wenn eine Kabelverbindung erforderlich ist – all dies eliminiert potenzielle zeitraubende Kompatibilitäts- und Zugangshindernisse.

Videokonferenzen

Mit zusätzlichem Zubehör, wie Audio-Soundbars und Kameras, und der Unterstützung einer Vielzahl von Videokonferenzplattformen, einschließlich beliebter Programme wie Zoom und Skype, vereint die neue C-Line zudem alle Funktionen eines High-End-Videokonferenzsystems.

Niericker sagt: „Meetings können langweilig sein – aber nur, wenn wir sie langweilig sein lassen. Unternehmen wünschen sich keine Mitarbeiter, die nur dasitzen und schweigen. Mit der C-Line werden Mitarbeiter in die Lage versetzt, dass sie sich ausdrücken und äußern können und eine aktivere Rolle in einem Meeting übernehmen.“

„Die Bedeutung von Teamarbeit darf nicht unterschätzt werden, und mit der C-Line stellen wir die Instrumente zur Verfügung, die sicherstellen, dass die Mitarbeiter immer inspiriert sind und die Unternehmen in der Lage sind, durch intelligentere Zusammenarbeit das Beste aus sich und dem Team herauszuholen.“

Quellen:

* 139,00 cm (55") 6000er Serie verfügbar ab September, 163,9 cm (65") und 217,4 cm (86") 6000er Serie verfügbar ab November, 65" und 86" 8000er Serie verfügbar ab September, 190,5 cm (75") 8000er Serie verfügbar ab Q1 2021

** https://www.themuse.com/advice/how-much-time-do-we-spend-in-meetings-hint-its-scary

Über Philips GmbH Market DACH

Philips Professional Display Solutions (Philips PDS) ist ein Geschäftsbereich von TP Vision Europe B.V. (TP Vision) und MMD-Monitore & Displays Nederland B.V. (MMD), die in den Niederlanden registriert sind und ihren Hauptsitz in Amsterdam haben. TP Vision und MMD sind hundertprozentige Tochtergesellschaften von TPV Technology Limited (TPV), dem weltweit größten Hersteller von Monitoren und einem führenden Anbieter von Displaylösungen.

Philips PDS vermarktet und verkauft weltweit ausschließlich professionelle Displays der Marke Philips unter der Markenlizenz von Koninklijke Philips N.V. – hierzu zählen professionelle Fernsehgeräte, Digital Signage- und LED-Lösungen. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Herstellungskompetenz von TPV bei Displays verfolgt Philips PDS einen wettbewerbsfähigen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen – vom 10-Zoll-Touchscreen bis hin zu 880-Zoll-LED-Displays. Mit den von uns entwickelten Lösungen, bieten wir sowohl Händlern als auch Endkunden vielfältige Möglichkeiten für jeden Einsatzbereich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Philips GmbH Market DACH
Röntgenstr. 22
22335 Hamburg
Telefon: +49 (40) 28990
Telefax: +49 (40) 28992829
http://www.philips.de

Ansprechpartner:
Peter Link
united communications GmbH
Telefon: +49 (30) 7890760
E-Mail: Philips.PDS@united.de
Manfred Großert
united communications GmbH
Telefon: +49 (30) 7890760
E-Mail: Philips.PDS@united.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel