faytech Joint Venture „CLEAR-BOND“ feiert die Produktion der 200. Tonne optischen Klebstoffs!

Im Jahr 2017 entwickelte faytech ein neues optisches Bonding Verfahren, das sich für die Massenproduktion von großformatigen optisch gebondeten Touchscreens eignet. Seit 2018 ist faytech der weltweit führende Anbieter in diesem Nischenmarkt. Basierend auf dieser Marktposition wurde das Verfahren mit individuellen Maschinen verbessert und ein Teil des Prozesses von großformatigen optisch gebondeten Touchscreens wurde von faytech patentiert.

Um seinen Wettbewerbsvorteil weiter strategisch zu sichern, investiert faytech seit 2018 in die Klebstoffforschung. Im Jahr 2018 wurde das Joint Venture CLEAR-BOND (chinesisch 汉飞), zwischen faytech und Hantek gegründet (früher bekannt als PUREBOND). Hantek wurde von qualifizierten Ingenieuren mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Klebstoffindustrie gegründet. Diese Erfahrung bot faytech die Möglichkeit, die fortschrittliche Klebstoffformel qualitativ hochwertig und  kostengünstig zu entwickeln um somit für unser Kunden das beste Leistungs-/Preisniveau auf dem Markt zu bieten.

Auf der Grundlage umfangreicher Tests, in denen nachgewiesen wurde, dass der neue Klebstoff sogar der Militärnorm MIL-STD-810-2003 entspricht, kamen beide Parteien überein, ein Joint Venture zu gründen, das mit seiner geheimen Klebstoffformel ausschließlich den Markt für optische Verbindungen bedienen soll. Dieses Mal feiern wir die 200. Tonnen Klebstoffproduktion von faytech-X2-1688 (CLEAR-BOND-Formel).


"Dies ist ein großer Moment für CLEAR-BOND und ein stolzer Moment für faytech und Hantek. Innerhalb von nur einem Jahr konnten wir die Produktion hochfahren und unseren langfristigen Wettbewerbsvorteil mit unserer eigenen JV-Produktion noch weiter sichern. Während andere Wettbewerber noch immer Schwierigkeiten haben, ein geeignetes Verfahren zu finden, das mit unserem in Bezug auf Ausbeute, Überarbeitbarkeit und Langzeitstabilität konkurrieren kann, haben wir einen weiteren Schritt nach vorne gemacht und verfügen darüber hinaus über das attraktivste Klebstoffangebot im Markt", sagt Arne Weber, geschäftsführender Gründer von faytech.

Cai Qingjun, Technischer Direktor von CLEAR-BOND, fügt hinzu: "Mit der großen Unterstützung von faytech konzentrieren wir uns auf das, was wir am besten können – den innovativsten optischen Klebstoff zu entwickeln und zu produzieren, der auf dem Markt erhältlich ist. Entsprechend den militärischen Anforderungen können wir heute sogar Klebstoffmischungen anbieten, die im Temperaturbereich von -55°C bis 150°C arbeiten, und für den Außenbereich sind wir in der Lage, auch einen UV-Schutz in die Formel aufzunehmen. Wir haben diese erwähnten Verbesserungen innerhalb der letzten 12 Monate entwickelt, und wir freuen uns darauf, den Markt auf der Grundlage unserer innovativen Forschungsabteilung weiter zu gestalten".

Der Klebstoff wird in Tongling mit Weltstandard-Ausrüstung unter Reinraumbedingungen und nach verschiedenen ISO-Tests und Qualitätsstandards hergestellt. Unsere CLEAR-BOND Innovation und Produktbeispiele sind auf der C-Touch & Display (19.-21. November) in Shenzhen, China, am Stand 1L17 in Halle 1 zu sehen!

Besuchen Sie die CLEAR-BOND Website für weitere Informationen über optisches Kleben und kontaktieren Sie uns direkt, wenn Sie Fragen oder andere Informationen zu CLEAR-BOND haben.

Über die faytech AG

faytech hat sich auf die Entwicklung, das Design, die Produktion und das Marketing von Touchscreen-Monitoren und Touchscreen-PCs konzentriert. Liegen faytech’s Wurzeln in Deutschland, agiert die Firma heute global. faytech bietet Produkte an, die nach Deutschen Qualitätsrichtlinien gefertig werden, die kostengünstig in Asien produziert werden und kombiniert das mit einem lokalen Service.

Die faytech-Referenzliste ist voll von namhaften deutschen Marken. faytech’s Produkte werden z.B. von Geschäftseinheiten von Bechtle, Continental, Siemens, EAM, Komatsu, Epcos und viele mehr eingesetzt.

Das Anwendungsgebiet der Touch-Monitore und Touch-PCs ist weit gefächert über viele Branchen. Kunden nutzen faytech’s Technologie zu Hause für die Hausautomatisation oder Media Center- Steuerung, Fabriken nutzen die Touch-Displays um Maschinen zu steuern, Restaurants, Bars oder Apotheken setzen die Touch-Monitore zur Effizienzsteigerung Ihrer Verkaufsprozesse ein. faytech hat schon ein paar echte Globetrotter in seinem Portfolio. Die IP65-Touch-PC-Serie wird z.B. in Amerika in Autowaschstraßen und Waschcentern eingesetzt (mit SAW-Option), in Brasilien in Polizeiautos (mit Vandalismusschutz), in Australien im POS-Außenbereich (mit extra hoher Helligkeit) und in Asien und Europa in zahlhaften Industrieprojekten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

faytech AG
Bischhäuser Aue 10
37213 Witzenhausen
Telefon: +49 (5542) 30374-0
Telefax: +49 (700) 27639323
http://www.faytech.com

Ansprechpartner:
Lauren Huang
Telefon: +86 (755) 89580612
E-Mail: sales@clear-bond.com
Marco Cabras
Newskontor – Agentur für Kommunikation
Telefon: +49 (172) 2142968
E-Mail: presse@faytech.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel