SELOCA und SYNVIA kooperieren für mehr Nachhaltigkeit bei der Multimediaversorgung in der Wohnungswirtschaft

Die SELOCA GmbH und die SYNVIA media GmbH arbeiten ab sofort zusammen, um bestehende Nachhaltigkeitspotentiale bei der Medienversorgung in der Wohnungswirtschaft gemeinsam zu heben und zu nutzen. Die Kooperation zwischen den beiden Unternehmen bringt den Beteiligten und Partnern aus der Wohnungswirtschaft starke Vorteile. Insbesondere vor dem Hintergrund der Energiewende und der Digitalisierung der Wohnungswirtschaft wollen die Partner ihre Kommunikations- und Nachhaltigkeitslösungen weiterentwickeln. Zudem sehen beide Unternehmen im Bereich Smart Building enorme Potentiale. 

SELOCA ist ein führender Service-Partner der Netzwirtschaft im Bereich der Wiederaufbereitung von Verbraucherendgeräten wie Router und Set-Top-Boxen. Die SYNVIA media GmbH ist ein moderner Full-Service Dienstleister mit den Schwerpunkten Planen, Bauen und dem Betrieb von Telekommunikationsnetzen auf Coaxialkabel- und Glasfaserbasis. Zudem bietet das Unternehmen eine Alles-aus-einer-Hand-Versorgung mit Internet, Telefon und TV für Wohnungsmieter an. Die SELOCA übernimmt im Rahmen der Zusammenarbeit zahlreiche Aufgaben rund um das Management sowie die Konfiguration, die Logistik und Wiederaufbereitung von Endgeräten für Mieter, die an die Netze der SYNVIA angeschlossen sind.  

„Der stetige Ausbau und die Modernisierungen erhöhen für uns als Netzbetreiber den Bedarf an neuen Endgeräten, wie z.B. Modem, Router und Set-Top-Boxen. Dieser erhöhte Hardware-Bedarf, das steigende Volumen an Endgeräten in unserem Bestand sowie der Logistikaufwand sind durch uns betriebswirtschaftlich nicht mehr abbildbar und würden zudem eine hohe Investition im Bereich Lager und Logistik mit sich bringen. Der Dienstleister SELOCA kann hier für uns sehr nachhaltig viele wichtige Aufgaben übernehmen, mit denen die Ökobilanz zusätzlich verbessert wird“, äußert sich SYNVIA-Geschäftsführer Daniel Schostan zu den Gründen für die Zusammenarbeit.


„Durch die Zusammenarbeit mit dem starken Partner SYNVIA erhalten wir erstmals die Möglichkeit, in den Markt moderner Medienversorgungsdienste für die Wohnungswirtschaft einzusteigen“, sagte SELOCA-Geschäftsführer Matthias Künsken. „Durch unsere gemeinsame flexible Versandschnittstelle können wir auch Versendungen von anderer Hardware durch uns an die Mieter abbilden. Ein immer wichtigeres Thema ist für die SYNVIA und uns in diesem Zusammenhang das Equipment für Smart-Home-Anwendungen.

Über SYNVIA media

Die SYNVIA media ist am 1. April dieses Jahres aus der 2014 gegründeten GETEC media GmbH hervorgegangen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Magdeburg und weiteren Standorten in Berlin, Leipzig und Thale. SYNVIA media kümmert sich nicht nur um die Errichtung multimedialer Netzinfrastrukturen, sondern sie ist auch im Privatkundengeschäft tätig und bietet unter der Dachmarke SYNVIA und dem Slogan „Das Beste clever kombiniert“ eine Alles-aus-einer-Hand-Versorgung mit Internet, Telefon und TV für die Mieter an.

Ein weiteres Geschäftsfeld des Unternehmens ist die intelligente Gebäudeautomation und -digitalisierung. So ist z.B. bei der digitalen Vernetzung von Gebäuden Sicherheit ein großes Thema, weshalb SYNVIA hier auf die Aufrüstung bzw. renovierungsfreie Nachrüstung von Video-Gegensprechanlagen und die Integration von Sicherheitssystemen setzt. Letztere können etwa Systeme für Fenster-, Tür- und Bewegungsalarm sein.

Über die SELOCA GmbH

Seloca ist führender Service-Partner im Bereich Verbraucherendgeräte (Customer Premise Equipment – CPE). Mit umfassenden Services und Logistik für Kundenequipment, Retourenbearbeitung und Refurbishment unterstützt Seloca zahlreiche Unternehmen der Netzwirtschaft und Telekommunikation in der DACH-Region und hat innerhalb kürzester Zeit einen Spitzenplatz im Bereich Green Economy erobert. So werden sämtliche Prozesse unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeit, Ökologie und Ökonomie modelliert.

Dank des ausgeklügelten Refurbishing-Konzepts erreichte Seloca in 2019 eine CO2-Einsparung von 78,2 Tonnen. Bereits seit 2018 wird SELOCA das Nachhaltigkeitszertifikat der Remondis-Gruppe für Einsparungen bei Rohstoffen, Energie und CO2 sowie für nachhaltige Energiegewinnung verliehen.

Mit 45 Mitarbeitern am Stammsitz in Kiel erzielt Seloca aktuell einen Durchsatz von über 40.000 Routern und Set-Top-Boxen monatlich. Enge Kooperationen mit Trägern der Flüchtlings- und Lebenshilfe stehen für das soziale Engagement des Unternehmens.

Seloca wurde 2015 von Top-Managern aus den Bereichen Lager, Logistik, Versand, After Sales, Kundenservice, Refurbishment und Repair gegründet. Der führende Player auf dem Green Economy-Sektor ist Mitglied im BREKO, VATM sowie im BUGLAS-Verband. Weitere Infos unter www.seloca.de

Die Social-Media Welt von Seloca
https://www.facebook.com/Seloca-110387770342329/

https://www.instagram.com/seloca_gmbh/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SELOCA GmbH
Barkauer Str. 121
24145 Kiel
Telefon: +49 (431) 31040900
http://seloca.de/

Ansprechpartner:
Thomas Fuchs
fuchs media consult GmbH
Telefon: +49 (2261) 99423-95
E-Mail: tfuchs@fuchsmc.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel