Lexmark erweitert GO Line mit preisgekrönten Geräten für KMU

Lexmark, ein weltweit führender Anbieter von Drucklösungen, gibt heute den Launch von zwei neuen Farb- sowie drei Monochrom-Geräten der GO Line bekannt und erweitert damit sein Angebot für kleine und mittlere Unternehmen. Dabei handelt es sich um Drucker und Multifunktionsgeräte (MFPs), die den umfangreichen Funktionsumfang der Enterprise-Klasse auf einer kleineren Stellfläche bieten.

Zu den neuen GO-Line-Geräten gehören:

  • Farbgeräte
    • C3426dw (Drucker)
    • MC3426adw (MFP)
  • Mono-Geräte
    • B3340dw (Drucker)
    • B3442dw (Drucker)
    • MB3442adw (MFP)

Der Drucker C3426dw und der MFP MC3426adw wurden für kleine Arbeitsgruppen und begrenzte Raumverhältnisse konzipiert. Lexmark bietet seinen Partnern und Unternehmenskunden mit den neuen Geräten hohe Produktivität, Kapazität und Langlebigkeit, um einen unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Beide Geräte überzeugen mit 24 Seiten pro Minute* sowohl für Farbdruck als auch Schwarz-Weiß-Druck und einer Vorlaufzeit bis zum Druck der ersten Seite von nur 5,9 Sekunden. Die Modelle sind außerdem standardmäßig mit Duplexdruck, 2,8-Zoll-Touchscreens sowie einem USB-Anschluss an der Vorderseite ausgestattet, um Dokumente von einem USB-Speicher zu drucken oder direkt auf einen solchen zu scannen.


Die leichten, kompakten und leistungsstarken Schwarz-Weiß-Drucker B3340dw, B3442dw sowie der Schwarz-Weiß-MFP MB3442adw drucken bis zu 40 Seiten pro Minute*, bieten WLAN- und Netzwerk-Konnektivität sowie ein optionales 550-Blatt-Papierfach, um längere Druckläufe zu unterstützen.

Die Erweiterungen der GO Line wurden bereits mit Auszeichnungen seitens Analystenhäusern und der Presse bedacht – unter anderem mit dem „BLI Summer 2020 Pick Award for Outstanding Color Printer for Small Workgroups“ für den Drucker C3426dw und den MFP MC3426adw. Für Letzteren gab es außerdem eine „Sehr gut“-Bewertung vom PC Magazin.

„Unsere neuen Geräte für kleine und mittelständische Unternehmen sind leicht, kompakt und schnell. Damit bieten wir unseren Partnern und Kunden das Maß an Qualität, Leistung und Sicherheit, das sie von uns erwarten“, erklärt Michael Lang, Director Channel Sales DACH bei Lexmark. „Dank der reduzierten Stellfläche sind die Geräte vor allem für kleinere Teams, spezialisierte Arbeitsgruppen oder das Büro eines kleinen Unternehmens geeignet. Stahlrahmen sorgen für Haltbarkeit und Zuverlässigkeit, während die permanente Fixiereinheit den Aufwand für Wartung und Instandhaltung minimiert.“

Die neuen Modelle der GO Line von Lexmark sind ab sofort bei der autorisierten Lexmark-Distribution bestellbar.

Weitere Informationen:

Über die Lexmark Deutschland GmbH

Lexmark entwickelt innovative Imaging-Lösungen und -Technologien, die Kunden weltweit dabei unterstützen, Informationen einfach, effizient und mit unübertroffenem Nutzen zu drucken, zu sichern und zu verwalten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Lexmark Deutschland GmbH
Max-Planck-Straße 12
63128 Dietzenbach
Telefon: +49 (6074) 488-0
Telefax: +49 (6074) 488-930
http://www.lexmark.de

Ansprechpartner:
Leo Inderst
AxiCom GmbH
Telefon: +49 (89) 800908-27
E-Mail: leo.inderst @axicom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel