Tenax® Non-Crimp Fabrics und Tenax® Braids qualifiziert für Spoiler des Airbus A320neo

Teijin Limited gab heute bekannt, dass ihre Carbonfasermaterialien Tenax® Dry Reinforcements (DR) für die Airbus A320neo-Flügelspoiler qualifiziert wurden. Spirit AeroSystems Inc, ein weltweit führender Hersteller von Flugzeugstrukturbauteilen, produziert diese Flügelspoiler mit einem hochautomatisieren Resin Transfer Moulding-Verfahren (RTM). Die ausgewählten trockenen Verstärkungsmaterialien sind Tenax® Non-Crimp Fabrics (DRNF) und Tenax® Braided Fibers (DRBF), um die Außenhäute und Versteifungen zu formen. Bestehende Segmente bleiben erhalten, wodurch Spoilerkomponenten ausgetauscht werden können.

Tenax® DRNF und Tenax® DRBF wurden für Harzinfusions- und RTM-Verfahren entwickelt, die eine höhere Produktivität und bessere Verarbeitung bieten als das herkömmliche Autoklavverfahren. Tenax® DRNF werden aus Carbonfasern hergestellt, die unidirektional in mehreren Lagen mit unterschiedlichen Ausrichtungen gelegt werden, so wie es für die strukturellen Anforderungen der Komponenten erforderlich ist. Die multiaxialen Gelege haben durch die ausgezeichnete Faserorientierung bessere mechanische Eigenschaften als herkömmliche Gewebe und entsprechen denen eines unidirektionalen Thermoset Prepregs in Luft- und Raumfahrtqualität. Tenax® DRBF werden innerhalb der Spoiler-Komponentenstruktur als Hohlraumfüller eingesetzt. Diese Materialien wurden von Airbus speziell für diese Anwendung individuell qualifiziert.

Die Kombination aus Tenax® DRNF und Tenax® DRBF erfüllt die Kriterien effektive Prozessfähigkeit, Produktivität und Kosteneffizienz von Spirit AeroSystems für die Herstellung von Flugzeugkomponenten. Die Herstellung der A320neo-Spoiler erfolgt in einer neuen Produktionsstätte für Großserien in Prestwick, Schottland.


Als strategischer Schwerpunkt seines mittelfristigen Managementplans für 2020-2022, beschleunigt Teijin intensiv die Entwicklung von Mid- und Downstream-Anwendungen für Flugzeuge, wie kosteneffektiven Carbonfasern mit höherer Zugfestikeit und höherem Elastizitätsmodul, Halbzeugen, einschließlich Tenax® Dry Reinforcements, thermoplastisches unidirektionales Tape (Tenax® TPUD), thermoplastisches carbonfaserverstärktes Laminat (Tenax® TPCL) und duroplastisches Prepreg. In Zukunft beabsichtigt Teijin, ihr Geschäft mit Carbonfasern und Halbzeugen als führender Lösungsanbieter für Flugzeuganwendungen weiter zu stärken und strebt bis 2030 einen Jahresumsatz in diesem Bereich von über 900 Mio. USD an.

Über die Teijin Carbon Europe GmbH

Teijin (TSE: 3401) ist eine technologieorientierte globale Gruppe, die fortschrittliche Lösungen in den folgenden Bereichen bietet: Umwelt; Sicherheit, Schutz und Katastro-phenminderung; demographischer Wandel und erhöhtes Gesundheitsbewusstsein. Teijin wurde 1918 als Japans erster Kunstseide-Hersteller gegründet und hat sich zu einem einzigartigen Unternehmen mit drei Kerngeschäftsbereichen entwickelt: Hochleistungsmaterialien (Aramid, Carbonfasern und Verbundwerkstoffe sowie Harz- und Kunststoffverarbeitung, Folien, Polyesterfasern und Produktverarbeitung), Gesundheitswesen (z. B. Arzneimittel und Geräte für die häusliche Gesundheitsversorgung für Knochen-, Gelenk-, Atemwegs- und Herz-Kreislauf- Stoffwechselerkrankungen, Pflege und vorsymptomatische Gesundheitsversorgung) und IT (z. B. B2B-Lösungen für medizinische, Unternehmens- und öffentliche Systeme sowie Softwarepakete und B2C-Onlinedienste für digitale Unterhaltung). Teijin ist seinen Stakeholdern zutiefst verpflichtet. Wie in der Markenbotschaft „Human Chemistry, Human Solutions“ zum Ausdruck gebracht wird, möchte Teijin ein Unternehmen sein, das die Gesellschaft der Zukunft unterstützt. Die Gruppe umfasst mehr als 170 Unternehmen und beschäftigt rund 20.000 Mitarbeiter in 20 Ländern weltweit. Teijin erzielte im Geschäftsjahr zum 31. März 2020 einen konsolidierten Umsatz von 853,7 Mrd. JPY (8,0 Mrd. USD) und eine Bilanzsumme von 1.004,2 Mrd. JPY (9,4 Mrd. USD).
Bitte besuchen Sie: www.teijin.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Teijin Carbon Europe GmbH
Kasinostraße 19-21
42103 Wuppertal
Telefon: +49 (202) 32-2339
Telefax: +49 (202) 32-2360
https://www.teijincarbon.com/

Ansprechpartner:
Katja Cohrs
Marketing Communications
Telefon: +49 (202) 32-2339
Fax: +49 (202) 32-2360
E-Mail: k.cohrs@teijincarbon.com
Corporate Communications
Telefon: +81 (3) 3506-4055
E-Mail: pr@teijin.co.jp
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel