❌ Schutz von Amazon S3 ❌ Sensitive Informationen automatisch durch gleichzeitige PII-Entdeckung & Maskierung schützen ❗

Was ist DarkShield? IRI DarkShield ist ein Datenmaskierungswerkzeug zum Auffinden und De-Identifizieren von persönlich identifizierbaren Informationen (PII) und anderen sensiblen Daten in semistrukturierten und unstrukturierten Dateien und Datenbanken. Als eines der drei Datenmaskierungsprodukte in der IRI Suite für Datensicherheit wurde DarkShield entwickelt, um die Lücke zwischen der Maskierung strukturierter und unstrukturierter Daten zu überbrücken und es Benutzern zu ermöglichen, Daten in konsistenter Weise über verschiedene Silos und Formate hinweg zu sichern.

Wie funktioniert DarkShield? Im Kern behandelt DarkShield alle Daten unabhängig von ihrem physischen Speicherort als Dokumente. Mit einer Minimalkonfiguration für den Zugriff auf verschiedene Datensilos kann DarkShield dann die Inhaltstypen dieser Dokumente mithilfe einer Vielzahl von Heuristiken ermitteln und die geeigneten Datenparser auswählen.

Dank dieser Flexibilität kann DarkShield mit wenig bis gar keiner Konfiguration mit einer Vielzahl von Dateitypen umgehen. Es ermöglicht auch die verschachtelte Handhabung von Dokumenten, wie z.B. das Maskieren von PDFs, die in eine BLOB-Spalte einer Datenbank eingebettet sind, oder die Verwendung von OCR (Optical Character Recognition), um PII in Bildern, die in Word-Dokumenten eingebettet sind, zu finden und zu bearbeiten.


In vielen Fällen geht DarkShield nicht explizit auf die verschiedenen Möglichkeiten ein, wie einige seiner Funktionen kombiniert werden können, um auf Daten zuzugreifen. Dies ermöglicht einen flexibleren und quellenunabhängigeren Ansatz für das Auffinden und Maskieren sensibler Daten. Weitere Informationen zu unterstützten Dateiformaten und Datensilos finden Sie hier.

DarkShield versucht, so viele Metadaten wie möglich für seine Such- und Maskierungsoperationen mit seinem Schwesterprodukt IRI FieldShield gemeinsam zu nutzen, um eine ganzheitliche Sicht auf die Daten in Ihrem gesamten Bereich strukturierter, semistrukturierter und unstrukturierter Quellen zu ermöglichen. Dazu gehören Datenklassen und Maskierungsregeln, auf die im weiteren Verlauf des Artikels ausführlich eingegangen wird.

Im weiteren Verlauf dieses Artikels werden diese gemeinsamen Merkmale zusammen mit den Kernkonzepten hinter DarkShield behandelt, ohne jedoch auf die Einzelheiten der Implementierung einzugehen. Dieses Wissen wird auf alle nachfolgenden Artikel anwendbar sein, die spezifische Anwendungsfälle und einige der fortgeschritteneren DarkShield-Funktionen und deren Implementierungsdetails behandeln werden.

Weitere Schritte wie die Installation, die anschließende Datenklassifizierung, die verbundenen Regeln zur Datenmaskierung, die Suche nach Übereinstimmungen und Details zu Quellen und Zielen finden Sie hier im Blog unseres Partners IRI Inc.

Weltweite Referenzen: Seit über 40 Jahren nutzen unsere Kunden wie die NASA, American Airlines, Walt Disney, Comcast, Universal Music, Reuters, das Kraftfahrtbundesamt, das Bundeskriminalamt, die Bundesagentur für Arbeit, Rolex, Commerzbank, Lufthansa, Mercedes Benz, Osram,.. aktiv unsere Software für Big Data Wrangling und Schutz! Sie finden viele unserer weltweiten Referenzen hier und eine Auswahl deutscher Referenzen hier.

Partnerschaft mit IRI: Seit 1993 besteht unsere Kooperation mit IRI (Innovative Routines International Inc.) aus Florida, USA. Damit haben wir unser Portfolio um die Produkte CoSort, Voracity, DarkShield, FieldShield, RowGen, NextForm, FACT und CellShield erweitert. Nur die JET-Software GmbH besitzt die deutschen Vertriebsrechte für diese Produkte. Weitere Details zu unserem Partner IRI Inc. hier.

Über die JET-Software GmbH

JET-Software entwickelt und vertreibt seit 1986 Software für die Datenverarbeitung für gängige Betriebssysteme wie BS2000/OSD, z/OS, z/VSE, UNIX & Derivate, Linux und Windows. Benötigte Portierungen werden bei Bedarf realisiert.

Wir unterstützen weltweit über 20.000 Installationen. Zu unseren langjährigen Referenzen zählen deutsche Bundes- und Landesbehörden, Sozial- und Privatversicherungen, Landes-, Privat- und Großbanken, nationale und internationale Dienstleister, der Mittelstand sowie Großunternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

JET-Software GmbH
Edmund-Lang-Straße 16
64832 Babenhausen
Telefon: +49 (6073) 711-403
Telefax: +49 (6073) 711-405
https://www.jet-software.com

Ansprechpartner:
Amadeus Thomas
Telefon: +49 (6073) 711403
Fax: 06073-711405
E-Mail: amadeus.thomas@jet-software.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel