Atmungsaktives Kunstleder auf wässriger Basis

Unter dem Namen AQUAIR® bietet die Trans-Textil GmbH in Freilassing ein hochatmungsaktives Kunstleder an, das auf rein wässrigen und lösemittelfreien Rezepturkomponenten von Covestro basiert. Beide Partner haben durch eine exklusive gemeinsame Entwicklung die Basis für diese funktionale Produktlinie geschaffen, die sich außerdem an ökologischen Aspekten orientiert.

„Die mikroporöse Struktur des Kunstleders ist durchlässig für Wasserdampf und bietet größtmöglichen Komfort in Verbindung mit individuell ausgewählten Textilien", erläutert Matthias Krings, Geschäftsführer bei Trans-Textil. „In Verbindung mit weiteren funktionellen Lagen zeichnen sich Produkte auf dieser Basis außerdem durch einen großen Gestaltungsspielraum in Struktur, Farbgebung und technischen Eigenschaften aus."

Vorteil Polyurethan


„Die Polyurethanbeschichtung ist besonders abriebfest und atmungsaktiv, kann aber in Verbindung mit Membransystemen von Trans-Textil zugleich wasser- und winddicht gestaltet werden", ergänzt Thomas Michaelis, Experte für beschichtete Textilien bei Covestro. „Sie basiert auf unserer wässrigen und nachhaltigen INSQIN® Technologie, mit der die Herstellung beschichteter Textilien zudem bis zu 95 Prozent weniger Wasser und 50 Prozent weniger Energie als bisherige lösemittelbasierte Prozesse benötigt." Die Technologie erhielt deshalb das Solar Impulse Efficient Solutions Label als wirtschaftlich rentable und umweltschonende Lösung.

Durch diese Eigenschaftskombination und in Verbindung mit dem umfangreichen Portfolio an Membransystemen, textilen Substraten und Technologien von Trans-Textil steht dessen Kunden ein sehr breites Sortiment an anspruchsvollen und individuellen Produkten zur Verfügung. Zu den Ausstattungsoptionen gehören Prägedesigns in klassischer oder exotischer Lederoptik, textile Strukturen oder technische Musterungen, eine flexible Farbgebung sowie eine breite Auswahl von textilen Substraten und Abstandssystemen auf Basis Gewebe, Maschenware oder Vliesstoffen, mit denen AQUAIR® in funktionellen Mehrlagenverbünden kombiniert werden kann.

Die von Covestro entwickelten rein wässrigen und lösemittelfreien Polyurethan-Dispersionen der Sortimente Impranil® und Impraperm® ermöglichen in Kombination mit den Technologien von Trans-Textil bislang einzigartige atmungsaktive Eigenschaften mit einem Tragekomfort und Funktionalitäten, die weit über den Kunstleder-Standard hinausgehen. Wasserabweisende Eigenschaften sind bereits in den Materialien integriert, sodass keine zusätzliche Ausrüstung mit belastenden Substanzen wie per- und polyfluorierte Komponenten (PFCs) erforderlich ist.

Vielseitiger Einsatz in Schuhen, Outdoor, Freizeit, Sport und Möbeln

AQUAIR® erlaubt so die Gestaltung von Schuhkomponenten, Freizeit-, Sport- und Outdoorbekleidung, Taschen und Accessoires sowie den Einsatz in Polstern und Möbeln. Die flexible Kombination mit weiteren funktionellen Lagen orientiert sich an den Anforderungen der Anwendung sowie technischen und gestalterischen Ansprüchen der Kunden selbst für kleine Serien oder Musterungen. Die Herstellung als Rollenware ist die Basis für eine optimale Materialnutzung in der Konfektion.

Als komfortfördernde Schuhkomponente leistet die hohe Wasserdampfdurchlässigkeit von AQUAIR® einen Beitrag zur aktiven Regulierung des Mikroklimas im Schuh. Selbst in Verbindung mit einem wasserdichten funktionellen Membransystem, das Trans-Textil auch als Option auf rein wässriger Basis anbietet, bleibt die Atmungsaktivität erhalten. In Bekleidungsstücken sorgt die waschbare Technologie durch ihre hohe Dehnfähigkeit für größtmögliche Bewegungsfreiheit. Als Bezug für Möbel punkten die Produkte neben ihrer Abriebbeständigkeit durch reduziertes Schwitzen im Sitz- und Lehnenbereich sowie Fleckresistenz und einfache Pflege. Bei Bedarf kann AQUAIR® auch mit Polsterschäumen kaschiert werden. So entstehen textile Mehrlagensysteme mit einem hohen Anspruch im Hinblick auf Leistungsfähigkeit und Ökologie.

Zuverlässige Nahtabdichtung

Darüber hinaus haben beide Partner auch lösemittelfreie Nahtabdichtungsbänder für alle gängigen Laminattypen entwickelt. Die Topaz Tapes bieten zuverlässige Dichtheit und ermöglichen eine lange Nutzungsdauer von hochwertigen Funktionstextilien, zum Beispiel in Schuhlaminaten, Arbeitskleidung, Outdoor-, Freizeit- und Sportkleidung sowie in technischen Konfektionen. Die Bänder können bezüglich technischen Eigenschaften, Abmessungen und Design individuell gestaltet werden. Sie sind für die industrielle Wäsche bei bis zu 60 Grad Celsius geeignet.

Über Trans-Textil:

Die Trans-Textil GmbH aus Freilassing gehört zu den technologisch führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von Funktionstextilien durch Lamination, Membrantechnologien, Beschichtung, Ausrüstung und Druckverfahren. Ihren Einsatz über die gesetzlichen Anforderungen hinaus dokumentiert die Trans-Textil GmbH unter anderem durch die Zertifizierung ihrer Produkte „Made in Germany" nach den Kriterien des Standards Öko-Tex 100, die Zertifizierung nach EN ISO 9001, EN ISO 14001 und OHSAS 18001 (OHRIS). Dabei kommen die Funktionstextilien in der persönlichen Schutzausrüstung, Schuhkomponenten, medizinischen und technischen Anwendungen ebenso zum Einsatz wie in hochentwickelten Lösungen für die Bereiche Outdoor, Sport und Freizeitbekleidung.

Weitere Informationen: www.trans-textil.dev

Über die Covestro AG

Mit einem Umsatz von 12,4 Milliarden Euro im Jahr 2019 gehört Covestro zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Bauwirtschaft, die Holzverarbeitungs- und Möbelindustrie sowie der Elektro-und Elektroniksektor. Hinzu kommen Bereiche wie Sport und Freizeit, Kosmetik, Gesundheit sowie die Chemieindustrie selbst. Covestro produziert an 30 Standorten weltweit und beschäftigt per Ende 2019 rund 17.200 Mitarbeiter (umgerechnet auf Vollzeitstellen).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Covestro AG
Kaiser-Wilhelm-Allee 60
51373 Leverkusen
Telefon: +49 (214) 60092000
http://www.covestro.com/

Ansprechpartner:
Frank Rothbarth
Externe Kommunikation / Fachpresse
Telefon: +49 (214) 30-25363
Fax: +49 (214) 30-66426
E-Mail: Frank.Rothbarth@covestro.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel