A10 Networks macht sich für den Channel stark – Voller Erfolg des A10 Affinity Partner Virtual Summit 2020

A10 Networks (NYSE: ATEN) hat im Juni erfolgreich seinen A10 Affinity Partner Virtual Summit 2020 veranstaltet. An der Veranstaltung nahmen 350 Führungskräfte von Vertriebspartnern aus den EMEA- und SAARC-Regionen teil.

Auf dem diesjährigen Affinity Partner Virtual Summit von A10 Networks hatten alle Partner die Möglichkeit zum Austausch. Das Event spiegelte den beständigen Fokus und das Engagement des Unternehmens für den Channel und sein wachsendes Netzwerk wider. Die Teilnehmer hatten während des zweitätigen Events die Gelegenheit, vom obersten Management des Unternehmens auf den neuesten Stand hinsichtlich der verfügbaren Produkte und zukünftigen Strategien von A10 gebracht zu werden. Zudem erhielten sie Einblicke, wie sie ihr Geschäft weiter vorantreiben können. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Kundeninterviews, aktuelle Anwendungsfälle von Partnern und technische Schulungen.

"Unsere Distributoren und Partner sind ein wichtiger und geschätzter Teil des Geschäfts von A10 Networks“, sagt Ernst Hillerkus, Regional Manager – DACH bei A10 Networks. „Als führendes Unternehmen im Bereich Cybersicherheit stand für uns der Virtual Summit im Einklang mit unserem Bestreben unser Angebot, das wir stets weiterentwickeln, klar zu definieren, zu differenzieren und zu kommunizieren. Außerdem sollten die Vorteile, die Affinity Partner genießen, verdeutlicht werden. Wir sind bestrebt, unsere Channel-Bemühungen zu verstärken und zu erweitern, um sicherzustellen, dass alle aktuellen und zukünftigen Partner in der Lage sind, ihren Kundenstamm mit umfassenden Ressourcen und dem bestmöglichen Support erweitern können. Denn der Erfolg unserer Partner ist auch unser Erfolg.“


"Trotz dieser besonderen Zeiten freuen wir uns, dass wir unsere Partner zum Affinity-Event 2020 einladen konnten und exklusive Einblicke geben sowie interessante Neuigkeiten von A10 und die neuesten Business-Updates austauschen konnten. Durch den Virtual Summit ist der Erfolg unserer Partner in diesem Jahr und in den folgenden gewiss", so Ernst Hillerkus abschließend.

Über A10 Networks Deutschland Ltd

A10 Networks (NYSE: ATEN) bietet sichere Anwendungsdienste für On-Premises-, Multi-Cloud- und Edge-Cloud-Umgebungen in Hyperscale-Geschwindigkeit. Das Unternehmen versetzt Service Provider und Unternehmen in die Lage, geschäftskritische Anwendungen bereitzustellen, die sicher, verfügbar und effizient für die Transformation hin zu Multi-Cloud und 5G sind. A10 Networks ermöglicht bessere Geschäftsergebnisse, die den Schutz von Investitionen, neue Geschäftsmodelle und zukunftssichere Infrastrukturen unterstützen und Kunden in die Lage versetzen, ein sicheres und verfügbares digitales Erlebnis zu bieten. A10 Networks wurde im Jahr 2004 gegründet, hat seinen Sitz in San Jose/Kalifornien, und betreut Kunden weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.a10networks.com und @A10Networks.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

A10 Networks Deutschland Ltd
Fürstenrieder Str. 263
81377 München
https://www.a10networks.com/

Ansprechpartner:
Christine Gierlich
Account Executive
Telefon: +49 (89) 993887-24
E-Mail: christine_gierlich@hbi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel