TS Treppenlifte Frankfurt: Anbieter für gebrauchte Treppenlifte

Je nach Modell kostet ein neuer Treppenlift zwischen 4.000 und mehr als 15.000 Euro. Besonders preisintensiv sind maßgefertigte Führungsschienen, wie sie für kurvige Treppen oder beim Treppenlift-Einbau über mehrere Etagen benötigt werden. Auch Modelle für den Außenbereich sind deutlich teurer als vergleichbare Lifte für innen. Mit dem Kauf eines gebrauchten Treppenlifts können Betroffene die Gesamtkosten deutlich reduzieren.

Gebrauchte Treppenlifte als Alternative zum Neukauf


Die Treppenlift Spezialisten von TS Treppenlifte Frankfurt beraten Interessenten beim Kauf gebrauchter Treppenlifte. Besonders attraktiv sind gebrauchte Treppenlifte für gerade Treppen. Weil hier in der Regel keine individuellen Ein- bzw Doppelschiensysteme gefertigt werden müssen, kann man im Vergleich zu einem neuen Modell bis zu 25 % sparen. Betrachtet man das Fahrmodul isoliert, ist sogar eine Ersparnis von bis zu 50 % möglich.

Gebrauchte Lifte vom Fachhändler

Zwar kann man sich auch in den einschlägigen Kleinanzeigenportalen nach gebrauchten Treppenliften umsehen, doch der Kauf beim Händler ist deutlich sicherer. Zum einen können Kunden im Schadenfall auf die gesetzliche Gewährleistungspflicht verweisen. Zum anderen sind auch zusätzliche Garantieoptionen möglich. Einbau und Wartung erhalten Interessenten aus einer Hand. Ferner lassen sich auf Wunsch Rückkauf-Optionen im Kaufvertrag festhalten.

Die Kosten im Detail

Die Kosten für einen gebrauchten Treppenlift setzen sich aus dem Preis für das Fahrmodul, den Führungsschienen sowie der fachmännischen Montage des Lifts zusammen. Wer sich für einen Wartungsvertrag entscheidet, muss zusätzliche Kosten zwischen 100 und 200 Euro pro Jahr einkalkulieren. In der Regel erhält man dafür jedoch eine erweiterte Garantie, die über die gesetzl. Gewährleistungspflicht hinausgeht.

Gibt es Fördermittel und Zuschüsse für gebrauchte Treppenlifte?

Jegliche Zuschüsse und Fördermittel, die für neue Treppenlifte angeboten werden, können Betroffene auch für den Kauf gebrauchter Lifte in Anspruch nehmen. So beteiligt sich beispielsweise die Pflegeversicherung ab Pflegegrad 1 – einmalig – mit bis zu 4.000 Euro pro Person an barrierefreien Umbauten. Pro Haushalt werden maximal 16.000 Euro bezuschusst.

Wichtig: Der Pflegekassenzuschuss gilt nicht exklusiv für den Kauf eines Treppenlifts. Wurde bereits ein Teil des Budgets für den Bau oder Umbau eines barrierefreien Badezimmers beansprucht, fällt die Kostenbeteiligung entsprechend niedriger aus. Eine direkte Beteiligung an den Treppenlift-Kosten ist bei gesetzlichen Versicherungen ausgeschlossen – Treppenlifte sind nicht als Pflegehilfsmittel im Pflegehilfsmittelkatalog definiert.

KfW-Förderung auch für gebrauchte Lifte möglich

Neben der Pflegekasse fördert auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) altersgerechte und barrierefreie Umbaumaßnahmen. Beantragt werden kann ein zinsgünstiger Kredit (max. 50.000 Euro, ab 0,78 % effektivem Jahreszins) oder alternativ ein direkter Zuschuss (10 % der Investitionskosten, maximal 6.250 Euro). Arbeitgeber werden bei der Realisierung barrierefreier Arbeitsplätze mit einem Treppenlift vom Integrationsamt unterstützt.

Gebrauchten Treppenlift steuerlich geltend machen

Unter Anrechnung der zumutbaren Belastung lassen sich die Investitionskosten für den gebrauchten Treppenlift samt Einbau als außergewöhnliche Belastung von der Steuer absetzen. Das Finanzamt fordert hierzu (bis Pflegegrad 4) einen Nachweis der medizinischen Notwendigkeit. Menschen mit Behinderung können alternativ den jährlichen Behindertenpauschbetrag geltend machen.

Der passende Treppenlift für jede Lebenssituation

Egal ob neu oder gebraucht: Entscheidend ist die Wahl des passenden Treppenlifts. Wer auf einen Rollstuhl angewiesen ist, wird mit einem klassischen Sitzlift nicht unbedingt glücklich. Besser ist ein sog. Plattformlift, der samt Rollstuhl (oder Gehhilfe) befahrbar ist. Eine platzsparende Alternative für Rollstuhlfahrer ist der Hublift. Auch diese Treppenlift-Variante verfügt über eine Plattform, wird jedoch parallel zur Treppen verbaut und fährt senkrecht auf und ab. Das Prinzip ähnelt dem einer Hebebühne. Führungsschienen werden hierbei nicht benötigt – ein klarer Kostenvorteil beim Gebrauchtkauf.

Sichtung der örtlichen Gegebenheiten

Die Experten des Frankfurter Treppenlift-Spezialisten erörtern gemeinsam mit den Kunden, ob der Einbau des Treppenlifts überhaupt machbar ist. Vor allem die Mindestlaufbreite der Treppe spielt eine Rolle. Während im privaten Einfamilienhaus insbesondere die rein baulichen Voraussetzungen beachtet werden müssen, fordert der Gesetzgeber in Mehrfamilienhäusern und öffentlichen Gebäuden die Einhaltung deutlich strengerer Vorschriften.

Damit die Treppe als Fluchtweg nicht beeinträchtigt wird, müssen in Häusern mit mehr als zwei Wohneinheiten oder über 400 m² Wohnfläche 80 cm Mindestlaufbreite eingehalten werden. In Häusern mit maximal zwei Wohneinheiten sind 70 cm ausreichend. Kann der Lift an einer zusätzlichen, nicht notwendigen Treppe installiert werden, reichen 50 cm Mindestlaufbreite aus.

Erfordert die Größe des Lifts bzw. der Plattform jedoch etwas mehr Platz, können auch 100 cm Mindestlaufbreite notwendig sein (z. B. bei an Kurventreppen montierten Plattformliften). Beim Einbau eines Hublifts (Rolstuhl-Hebebühne) sind keine Anforderungen an die Mindestlaufbreite zu beachten.

Gut zu wissen: Sofern ein Treppenlift notwendig ist, um einer Mietpartei den barrierefreien Zugang zum Wohnraum zu ermöglichen, dürfen Vermieter / Eigentümer den Einbau im Mehrfamilienhaus nicht untersagen. Die Kosten sind jedoch vom Mieter zu tragen. Beim rein prophylaktischen Einbau zur Steigerung des Immobilienwerts, muss die gesamte Eigentümergemeinschaft zustimmen. Gegebenenfalls können die Kosten auf die Mieter umgelegt werden.

Treppenlift-Miete als Alternative zum Gebrauchtkauf?

Wer nur temporär auf einen Treppenlift angewiesen ist, kann die meisten Modelle auch zu günstigen monatlichen Raten mieten. Allerdings müssen die Führungsschienen meist extra bezahlt werden. Für Einbau, Wartung, Garantie und Ausbau am Ende der Mietlaufzeit wird eine Pauschale erhoben. Auch hier stehen die Profis von TS Treppenlifte Frankfurt Interessenten beratend zur Seite.

Über TS Treppenlifte Frankfurt – Treppenlift Anbieter

Als regionaler Treppenlift-Anbieter mit Vertriebspartnern und Niederlassungen in ganz Deutschland sind wir der richtige Ansprechpartner beim Kauf bzw. der Miete von Sitzliften sowie Hubliften und Plattformliften für Rollstuhlfahrer. Neben neuen Modellen führen wir auch aufwendig gewartete gebrauchte Treppenlifte renommierter Hersteller. Unsere Fachberater und Monteure organisieren den Treppenlift-Einbau und kümmern sich im Rahmen von Wartungs- und Garantieverträgen um die Wartung und Reparatur vor Ort. Tipp: Wir unterstützen Interessenten außerdem bei der Beantragung von Zuschüssen und Fördermitteln für barrierefreie Umbauten in privaten und öffentlichen Gebäuden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TS Treppenlifte Frankfurt – Treppenlift Anbieter
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069 58809786
https://ts-treppenlifte.de/frankfurt-am-main/

Ansprechpartner:
Matthias Korn
Treppenlift-Berater
Telefon: 0800 – 723 6054
E-Mail: kontakt@ts-treppenlifte.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel