HARTING Schnittstelle liefert Power, Data, Signal für den „metroSNAP“

Die Schweizer Automobilschmiede Rinspeed präsentiert ihr neues Konzeptfahrzeug „metroSNAP auf der Consumer Electronics Show (CES) vom 7. bis 10. Januar 2020 in Las Vegas. Dabei setzt die Rinspeed AG erneut auf innovative HARTING Technologie. Dieses Mal liefert die Technologiegruppe eine speziell designte Schnittstelle, die das Fahrzeug mit Power, Data und Signal versorgt.

HARTING geht mit dem Rinspeed „metroSNAP“ den nächsten Schritt für die Mobilitätskonzepte von Morgen. Ob Personentransport oder Güterlogistik – das Fahrzeug ist vielseitig einsetzbar. Das HARTING Modul unterstützt den Fahrer dabei, das Fahrzeug für die unterschiedlichsten Aufgaben schnell und flexibel einzusetzen. Wie schon seine Vorgänger „SNAP“ und „microSNAP“ besteht der metroSNAP aus zwei Elementen, dem fahrenden Skateboard als optimiertes Elektromobil und dem s.g. Pod, welcher flexibel für unterschiedliche Aufgaben gewechselt werden kann. Zwischen diesen beiden Elementen müssen die Kommunikation, die Signalübertragung und auch die Energieversorgung stets reibungslos funktionieren. Sobald Pod und Skateboard sicher verbunden sind, erfolgt automatisch die Konnektivitätsverbindung zwischen beiden Elementen. Unter Berücksichtigung der besonderen Anforderungen an eine maschinelle Steckung fließen dann Power, Signal und Data!

HARTING Automotive mit kräftigem Wachstum        


Rinspeed hat in der jüngsten Vergangenheit auf die zuverlässigen Lösungen von HARTING gesetzt. In den letzten beiden Jahren versorgte eine Fast-Charging-Ladelösung der Tochtergesellschaft HARTING Automotive die Rinspeed-Fahrzeuge. HARTING Automotive ist seit langem auf dem Markt der Zulieferindustrie Automotive zuhause und verzeichnete zuletzt eine stark gestiegene Nachfrage nach E-Mobility-Lösungen. Auf der Basis seiner jahrzehntelangen Erfahrungen im Bereich von Anschluss- und Übertragungstechnik entwickelt und produziert das Unternehmen Lade-Equipment für Elektro- und Plug-In-Hybridfahrzeuge.

Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen HARTING und Rinspeed

Seit 2016 arbeiten Rinspeed und HARTING erfolgreich zusammen: Die MICA®, mit der HARTING auf der HANNOVER MESSE im April 2016 den renommierten HERMES AWARD gewann, wurde in das Fahrzeug „Etos“ zur unabhängigen Emissions- und Zustandsüberwachung eingebaut. 2017 unterstützte HARTING mit einer weiteren Komponente aus dem evolutionären MICA® Ecosystem, der miniMICA, den Rinspeed-Wagen „Oasis“. 2018 stellte HARTING für den „SNAP“ die Schnellladetechnik bereit. Im vergangenen Jahr wurde der „microSNAP“ mit dem Schnellladepush geladen. So unterstreicht HARTING seinen Anspruch als innovativer Treiber der technologischen Entwicklung.

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 14 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 5.300 Mitarbeitende erwirtschafteten 2018/19 einen Umsatz von 750 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel