ix Industrial® Messadapter für FLUKE DSX CableAnalyzer™ verfügbar

Ein Messadapter mit der ix Industrial® Ethernet-Schnittstelle passend zu der FLUKE DSX CableAnalyzer™-Produktfamilie ist ab sofort verfügbar, wie HARTING, HIROSE und FLUKE mitteilen. Dieser Adapter wird über die HIROSE und HARTING Vertriebspartner angeboten. Damit können erstmals Verkabelungen mit der neuen ix Industrial® Schnittstelle normgerecht geprüft werden.

Der ix Industrial® ist eine robuste Ethernet-Schnittstelle für extreme Umgebungs­bedingungen, nach IEC 61076-3-124 genormt und 70 % kleiner als der traditionelle 8-polige Modularstecker („RJ45”). Diese neue Ethernet-Schnittstelle ist eine gemeinsame Entwicklung von HIROSE und HARTING. Mit dem neuen Adapter lässt sich die DSX-Serie jetzt in Verkabelungssystemen, in denen der ix Industrial®-Steckverbinder verbaut ist, zu Überprüfungszwecken vor der Inbetriebnahme und zur Fehlersuche einsetzen.

Der ix Industrial®-Steckverbinder wurde 2016 im Markt eingeführt. HIROSE und HARTING haben erkannt, wie wichtig eine gründliche Verifizierung von Verkabelungssystemen vor ihrer Inbetriebnahme ist. Denn selbst wenn Kunden und Vertragspartner erstklassige Komponenten einsetzen, reichen kleine Abweichungen im Installationsprozess aus, um Probleme von kurzzeitigen bis hin zu totalen Netzwerkausfällen zu verursachen, die oft ungeplante Stillstandzeiten zur Folge haben können. Eine auf Industrienormen basierende Zertifizierung der installierten Verkabelung während ihrer Einrichtung verkürzt die Anlaufphase und verhindert kostenaufwendige Stillstandzeiten, die durch Verkabelungsfehler ausgelöst werden können.


Der miniaturisierte ix Industrial® Steckverbinder unterstützt Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s, wenn er mit Cat. 6A– oder Klasse EA-Verkabelungssystemen verwendet wird. Seine robuste Bauart sorgt für eine hohe Haltekraft auf der Leiterplatte, eine Lebensdauer von bis zu 5.000 Steckzyklen und eine hohe Abschirmung gegen elektromagnetische Störungen (EMV). Mehrere Großunternehmen haben diesen Steckverbinder bereits als Ethernet-Schnittstelle eingeführt. Mit dem zunehmenden Markttrend zu immer kleineren Geräten wie Vision-Sensoren oder platzsparenden Steuerungen wächst auch die Nachfrage nach miniaturisierten Verbindungen: Der ix Industrial® Steckverbinder ist eine geeignete Antwort auf diesen Marktbedarf.

Die FLUKE networks DSX CableAnalyzer-Serie, die zu den branchenführenden Verkabelungszertifizierungssystemen zählt, ermöglicht die Messung und Zertifizierung von Anlagenverkabelungen bis hin zu Cat. 8-Kabeln, Singlemode- und Multimodefasern und unterstützt die Normen der Telecommunications Industry Association (TIA), der International Standards Organization (ISO/IEC) sowie des Institute for Electrical and Electronic Engineers (IEEE). Bereits mehr als 30 Kabelsystemhersteller weltweit haben die DSX CableAnalyzer-Serie zur Zertifizierung ihrer installierten Systeme eingeführt, mit der rigorose Tests mit einfachen Pass-/Fail-Ergebnissen und umfassende Diagnosen durchgeführt werden können, die wertvolle Zeit bei der Fehlersuche einsparen.

„Untersuchungen haben gezeigt, dass über die Hälfte aller Industrial Ethernet-Fehler auf Verkabelungsprobleme zurückzuführen sind”, erklärt Walter Hock, Vice President und General Manager bei FLUKE networks. „Zu den Fehlerursachen zählen neben fehlerhaften Steckverbindungen, Leitungsbruch oder Defekten in der Abschirmung die Anfälligkeit für elektromagnetische Störungen oder Feuchtigkeit, sowie Kabel, die nicht den Spezifikationen entsprechen oder einfach zu lang sind. Die DSX CableAnalyzer-Serie kann bereits vor dem ersten Anlauf einer Anlage sicherstellen, dass die installierten Kabel mit ix Industrial® Steckverbindern für Industrial Ethernet-Umgebungen geeignet sind, oder solche Probleme schnell diagnostizieren.”

Weitere Informationen zum ix Industrial® und dem neuen Meßadapter:
https://b2b.harting.com/ebusiness/en/ix-Industrial-FLUKE-Testadapter-Set/09458000183
https://www.harting.com/DE/en-gb/ix-Industrial
https://b2b.harting.com/ebusiness/en/Interface-connectors-HARTING-ix-Industrialsup-sup/42305
https://www.hirose.com/product/en/pr/ix_industrial/

Über HIROSE:

HIROSE ELECTRIC, einer der weltweiten Marktführer in der Steckverbindungsindustrie, ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von elektrischer Verbindungstechnik für eine Vielzahl von Wirtschaftszweigen, darunter der Industrie-, Automobil-, Informations- und Kommunikations-, Medizintechnik- und Unterhaltungselektroniksektor, insbesondere im Smartphone-Bereich. Mit über 80 Jahren Erfahrung liegt die Expertise von HIROSE nicht nur in der Miniaturisierung, sondern auch in den Bereichen hohe Datenübertragungsrate, hohe Zuverlässigkeit, hohe Leistung und fortschrittliche Produktionstechnologie. HIROSE verfügt weltweit über 28 Vertriebsstandorte und 8 Produktionsstätten in 18 verschiedenen Ländern mit engagierten Teams von über 4.500 Fachleuten, die im Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatz von über 1 Mrd. EUR (125 Milliarden Yen) erwirtschafteten.

Über FLUKE networks

FLUKE networks ist ein weltweit führender Anbieter von Werkzeugen für die Zertifizierung, Fehlersuche und Installation für Fachleute, die kritische Infrastruktur im Bereich Netzwerk und Verkabelung installieren und warten. Von der Installation von zukunftssicheren Rechenzentren bis hin zur Wiederherstellung von Diensten bei schlechten Bedingungen: FLUKE networks‘ Kombination aus Verlässlichkeit und Leistung stellt sicher, dass Aufträge effizient erledigt werden können. Zu den Hauptprodukten des Unternehmens zählt die innovative LinkWare™ Live, die weltweite erste Kabelzertifizierung mit der Möglichkeit einer Cloud-Verbindung, mit der bis heute über 20 Millionen Ergebnisse hochgeladen wurden.  Mehr Informationen sind telefonisch unter 1-800-283-5853 (USA, Kanada) und 1-425-446-5500 (international) erhältlich. Oder besuchen Sie www.flukenetworks.com.

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern "Data", "Signal" und "Power" mit 14 Produktionsstätten und 44 Vertriebsgesellschaften. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladegeräte für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und in der Verkehrstechnik her. Im Geschäftsjahr 2017/2018 erwirtschafteten rund 5.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 762 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Detlef Sieverdingbeck
Zentralbereichsleiter Publizistik und Kommunikation
Telefon: +49 (5772) 47-244
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: Detlef.Sieverdingbeck@HARTING.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.