KNIPEX Kabelbinder-Trennset: Zuverlässig Kabelbinder entfernen ohne die Isolierung der gebündelten Kabel zu verletzen

Mit dem neuen Kabelbinder-Trennset von KNIPEX bestehend aus Zangenschlüssel und Präzisions-Elektronik-Seitenschneider werden Kabelbinder sicher entfernt, unbeabsichtigte Beschädigungen an der Isolierung gebündelter Kabel werden dabei zuverlässig vermieden.    

Bei der Demontage von Kabelbäumen können scharfe Kanten an herkömmlichen Werkzeugen beim Zerschneiden der Kabelbinder leicht zu schweren Beschädigungen an der Isolierung der verlegten Kabel führen. Von KNIPEX gibt es jetzt deshalb zwei Präzisionswerkzeuge im Set, die genau das verhindern. Das KNIPEX Kabelbinder-Trennset besteht aus einem Zangenschlüssel mit spezieller Laser-Scharierung. Diese garantiert einen besonders guten Halt. So lässt sich der Kopf des Kabelbinders seitlich sicher greifen, zusammenpressen und lösen – ganz ohne zu schneiden. Hinzu kommt ein Präzisions-Elektronik-Seitenschneider mit verrundetem Zangenkopf für das risikoarme Durchtrennen von Kabelbindern auch in engsten Bereichen. Die Isolierung des Kabels bleibt dabei unverletzt. Der Präzisions-Elektronik-Seitenschneider eignet sich zudem für das Schneiden von harten Drähten bis 0,7 Millimeter. Abgerundet wird das Set durch eine Gürteltasche mit Köcherfunktion. Ein Klettverschluss dient zum Verschließen, ein zweiter innenliegend zum Fixieren der Lasche im offenen Zustand. Sie verfügt außerdem über eine Seitenlasche aus doppelt genähtem Gummi zum Befestigen von Mini-Taschenlampen, Kugelschreiber oder Ähnlichem und einem Gürtelclip. 

Doch das ist noch nicht alles. Als perfekte Ergänzung zum Kabelbinder-Trennset hat sich KNIPEX einen perfekten kleinen Problemlöser ausgedacht – einen Abschnittsfänger für Elektronik-Seitenschneider. Einmal am Werkzeug angebracht verhindert er zuverlässig, dass das abgetrennte Schnittmaterial herunterfällt. Deshalb eignet er sich ganz besonders in Bereichen mit hoher Sicherheit, wie zum Beispiel in der Luftfahrt, wo es entscheidend ist FOD (= Foreign Object Damage) zu verhindern. 


Über die KNIPEX-WERK C. Gustav Putsch KG

KNIPEX ist der weltweit führende Hersteller von Zangen für Handwerk und Industrie. Das Familienunternehmen in der vierten Generation wurde 1882 in Wuppertal-Cronenberg gegründet. Schwerpunkt ist die Entwicklung und Fertigung von Zangen in rund 800 Varianten, die anspruchsvollen Anwendern ein effektives, leichtes und sicheres Arbeiten ermöglichen. Mit moderner Technik und einer Fertigungstiefe von nahezu 100 Prozent produziert KNIPEX jeden Tag mehr als 45.000 Produkte und erreicht damit Kunden in über 100 Ländern. Hohe Leistungsfähigkeit, ständige Innovation und Verbesserung sowie Orientierung an menschlichen Werten sind Grundlagen des Handelns. KNIPEX beschäftigt am Standort Wuppertal über 1.200 Mitarbeiter, die KNIPEX-Gruppe mit allen Tochtergesellschaften insgesamt 1.900 Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter www.knipex.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KNIPEX-WERK C. Gustav Putsch KG
Oberkamper Str. 13
42349 Wuppertal
Telefon: +49 (202) 4794-0
Telefax: +49 (202) 477494
http://www.knipex.com

Ansprechpartner:
Matthias Hagedorn
E-Mail: H.Hagedorn@knipex.de
Imke Eichelbaum
FAKTOR 3 AG
Telefon: +49 (40) 679446-25
E-Mail: knipex@faktor3.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.